wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Extended Cut/Version von AVATAR am 16.11.2010 auf Blu-ray Disc

hier geht’s zum Review der Extended Collector’s Edition

AVATAR erschien am 23.04.2010 in der ersten Kinoversion (162 Min.) auf Blu-ray Disc.
Ab 02.09.2010 läuft AVATAR erneut in den deutschen 3D-Kinos in einer 170 Min. Version an.

Am 16.11.2010 soll nun eine 16 Minuten längere Version (178 Min.) mit Bonusmaterial auf Blu-ray Disc erscheinen.
James Cameron sagte in einem MTV-Interview, dass es noch weitere 45 Minuten deleted scenes gäbe, die dann als Rohversion auf der Blu-ray Disc zu finden wären.

Auf der Blu-ray Disc sollen mehrere Versionen des Films zu finden sein.

Kinoversion auf Blu-ray kaufen:

Avatar – Extended Collector’s Edition inkl. Artbook [Blu-ray]

Price: EUR 16,88

4.4 von 5 Sternen (2528 customer reviews)

19 used & new available from EUR 12,76

Avatar
(c) 20th Century Fox

Weiterführende Links:

www.amazonwatch.org (siehe “watch the video”) oder bei YouTube

MTV-Interview-Reihe mit James Cameron

45-Minütiges Making of “AVATAR” bei Sequence Mag

Wie funktioniert die Pace/Cameron-Fusion-3D-Kamera?

siehe auch:

Avatar Extended Collector’s Edition ab 15.11.2010 auf Blu-ray Disc und DVD

Post Metadata

Date
August 30th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Tags

1 to “Extended Cut/Version von AVATAR am 16.11.2010 auf Blu-ray Disc”


  1. Politischandersdenkender sagt:

    Es ist doch schon bisschen asozial das die DVD Version etwa nur halb so viel Extras beinhaltet wie die Blu-Ray Ausgabe. Die Spinner wollen die DVD Käufer wohl unbedingt vergraulen. Diejenigen, die sich solche Filme vielleicht lieber herunterladen haben jetzt ein breites Grinsen im Gesicht da sie sich nicht über so etwas Gedanken machen. Die DVD Hersteller sollten sich daher mit ihren Kunden die sich Filme noch original kaufen lieber nicht verscherzen. Wieso soll man überhaupt die amerikanische Filmindustrie noch unterstützen?



Leave a Reply