wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Willkommen in Cedar Rapids (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Willkommen in Cedar Rapids / Cedar Rapids (2011)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) 20th Century Fox Home Entertainment (2011)
VÖ/Release Date:04.11.2011
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:86:56 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 30 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Audiodeskr.
Deutsch
Französisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3459 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 37,8 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
29,29 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 62,90 %
Auf diese Chance hat Versicherungsmakler Tim Lippe (Ed Helms) sein Leben lang gewartet: Endlich kommt er aus seinem verschlafenen Heimatnest heraus, um zu einer Fachtagung in die nächstgrößere Stadt Cedar Rapids zu fahren – und die verrückteste Dienstreise seines Lebens anzutreten! Seit Jahren „fast verlobt“ mit seiner ehemaligen Lehrerin (Sigourney Weaver), merkt Tim schnell, dass er vom modernen Leben keine Ahnung hat. Seine Kollegen sind da nicht nur erfahrener, sondern auch sonst ziemlich abgedreht. Doch Tim lässt sich davon nicht lange einschüchtern. Stattdessen wagt er das Nacktbaden im Swimmingpool und  lässt bei den Partys die Sau raus. Tim und seine Kollegen schrecken vor nichts zurück, um ihre ersten Anzeichen einer „Midlife Crisis“ auszukurieren. Ihr Versuch aus dem eigenen Leben auszubrechen macht sie dabei mehr als sympathisch....
Die Filme von Regisseur Miguel Arteta (Chuck & Buck, The Good Girl) und Produzent Alexander Paynes (Sideways, Election) bieten meist eine Art Alltags-Drama gemischt mit feinem aber liebenswürdigem Humor. Dass die beiden Macher Ihre Film-Charaktere lieben, merkt man in jedem Augenblick. "Willkommen in Cedar Rapids” bietet keine Superlacher, dafür aber exzellent aufgelegte Darsteller die der skurrilen Geschichte leben einhauchen....
Link zum deutschen Trailer


Link zum englischen Trailer

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 83 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 95 %
"Cedar Rapids" wurde von Kameramann Chuy Chávez (Youth in Revolt, Chuck & Buck, Star Maps) digital mit Arriflex D-21 Kameras gedreht. Das Digital Intermediate wurde bei Technicolor in Hollywood produziert. Die Farben wurden leicht warm, Richtung erdigen Tönen eingestellt. Der Schwarzwert ist sehr gut eingestellt worden. Der Kontrastumfang ist aber nur durchschnittlich. Das Bild wirkt aus der Entfernung sehr scharf und plastisch. Aus näherer Distanz erkennt man dass das Bild doch nicht so extrem detailiert ist, wodurch es aus der Nähe ganz leicht weich wirkt. Dies könnte Absicht sein um der Handlung etwas Verschlafenes zu verleihen. Leider sind die Hintergründe nicht bekannt. Antirauschsoftware wurde jedoch nicht verwendet. Insgesamt macht das Bild aus der normalen Sitzdistanz einen guten, aber nicht sehr guten Eindruck.
English (outline):
- at close range a bit soft und less detailed
o was shot with Arriflex D-21 digital cameras
o average contrast range
+ from a distance quite sharp and offers a nice sense of depth
+ nice black level
+ no use of DNR

Audio: Englisch 73% / Deutsch: 69%
"Cedar Rapids" ist ein relativ Dialog-lastiger Film, denn nur die Dialoge sind wirklich wichtig. Action-Szenen gibt es nicht. Aber die Musik bietet dann doch ein wenig Räumlichkeit und Bass. Ansonsten sind die Umgebungsgeräusche eher etwas frontlastig. Der englische Ton klingt etwas brillanter und die Musik bietet einen druckvolleren Bass.
English (outline):
- noises are a bit front heavy
o actually dialogue driven film
+ music score offers some nice bass and creates a small sound field

Extras/Bonusmaterial:
- 6 Entfallene Szenen (HD): 7:19 Min.
- Spaß am Set (HD): 4:17 Min.
- Stepptanz mit Mike O'Malley (HD): 2:55 Min.
- Party im Abrißhaus (HD): 6:13 Min.
- Ohne Einladung auf der Lesbenhochzeit (HD): 4:16 Min.
- Erstklassige Werbung (HD): 1:16 Min.
- Wendecover

 

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Willkommen in Cedar Rapids” bietet ein noch gutes Bild. Der Ton ist durchschnittlich und zurückhaltend. Das Bonusmaterial ist etwas knapp.
“Cedar Rapids” is presented on a Blu-ray Disc with good picture quality. The audio tracks are average and a bit subdued. The bonus material is a bit poor. 

Post Metadata

Date
November 27th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Tags

Leave a Reply