wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Walkabout – Der Traum vom Leben (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Der Traum vom Leben / Walkabout (1971)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) A!ive / Pierrot Le Fou / Alamode (2011)
VÖ/Release Date:18.11.2011
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:3 Discs: 1x BD-50 + 2x DVDs
Laufzeit/Runtime:100:40 Min. (Director's Cut)
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 32 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Deutsch
PCM 2.0 (48 kHz/24 Bit) 2304 kbps
PCM 2.0 (48 kHz/24 Bit) 2304 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch
Ø Total Bitrate:ca. 38,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
27,32 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 58,67 %
Film:
Als ihr Vater in der Wüste Selbstmord begeht, sind zwei Kinder, ein 14jähriges Mädchen und ein 6jähriger Junge, plötzlich in der freien Natur auf sich alline gestellt. Ein junger Aborigine auf seinem "Walkabout" hilft ihnen zu überleben. Die Kinder und der australische Ureinwohner nähern sich einander an, aber das Aufeinandertreffen zweier gegensätzlicher Lebenswelten hat auch schwerwiegende Folgen....
“Walkabout” ist ein Film der lange als Geheimtipp gehandelt wurde und kaum bekannt war. Erst die Wiederveröffentlichung 1998 als restaurierter Director's Cut brachte den Film wieder ins Gedächtnis. Die Handlung erfährt der Zuschauer als Verschmelzung von Bild und Ton. Die Landschaft ist der zweite Hauptdarsteller und transportiert ebenfalls Emotionen und Einsichten......

Link zum englischen Trailer

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 65 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 91 %
"Walkabout" wurde von Regisseur und Kameramann Nicolas Roeg flat in 1.85:1 auf 35 mm Film gedreht. Das vorliegende HD-Master stammt vom Weltvertrieb für "Walkabout" und wurde von einem neu produzierten Interpositiv in 2K-Auflösung eingescannt. Die Farbeinstellung (Color Timing) wurde unter Aufsicht von Roeg durchgeführt und der gesamte Transfer wurde von Roeg authorisiert. Die Basis ist damit identisch zu der der Criterion Collection Blu-ray Disc. Für die Criterion-BD wurden allerdings noch aufwändige, digitale Staub- und Kratzer-Retuschen vorgenommen. Trotzdem ist das Bild der vorliegenden BD von Pierrot Le Fou verhältnismäßig sauber und es sind relativ wenige Bildschäden zu erkennen. Beim Drehen verwendete Roeg extrem oft Handkameras wodurch das Bild stellenweise sehr wakelig, etwas unscharf und rauh wirkt. Die Farben jedoch sind strahlend, erstaunlich frisch und lebendig. Ebenso ist der Kontrastumfang relativ hoch und der Schwarzwert ganz gut. Dadurch wirken auch unscharf gedrehte Szenen angenehm und bieten aus größerer Entfernung auch eine leicht plastischen Eindruck. Es gibt aber auch Szenen die sehr scharf und detailreich sind. Diese erzeugen dann auch aus dem normalen Sitzabstand eine gute plastische Bildtiefe. Wer hier jedoch einen hochglanz Naturfilm erwartet, soll gewarnt sein, denn Roeg drehte auch oft spontan "aus der Hüfte", was sich nicht immer positiv auf die Bildqualität auswirkte. Glücklicherweise wurde weder beim Scannen des Filmmaterials noch beim Produzieren dieser Blu-ray Disc durch Pierrot Le Fou Nachschärfung- oder Entrauschungs-Software eingesetzt. Dadurch gibt es weder unschöne Doppelränder noch stehende Rauschteppiche. Das Filmkorn vaiiert teilweise von Szene zu Szene; mal ist es grob und gräulich, mal sehr fein und kaum erkennbar. Damit kommt das Bild dieser Blu-ray Disc dem original Filmmaterial (mit all seinen inherenten Problemen) sehr nahe, doch aufgrund seiner Entstehungsweise, durch das beschränkte Budget und das Alter, kann man das Bild absolut nur als unterdurchschnittlich Einstufen.
English (outline):
- absloutely rated below average
o a lot of scenes are a bit soft due to the filming style
o is based on the same master as the Criterion BD
+ colors look very fresh and vibrant
+ contrast range and black level are good
+ some scenes offer a nice detail resolution and sharpness which creates a relatively nice sense of depth
+ no use of DNR
or edge enhancement

 

Audio: Englisch 56% / Deutsch: 53%
"Walkabout" bietet einen recht interessanten Ton. Dies liegt an der Verwendung von damals (und auch heute) ungewöhnlichen Tönen und Geräuschen wie z.B. Didgeridoos und anderen typisch australischen Geräuschen sowie an der außergewöhnliche Musik von John Barry. Ansonsten ist der Ton relativ Dialog-lastig. Nach Aussage von Pierrot Le Fou besitzt das Ausgangsmaterial nicht die nötige Qualität, sprich Auflösung für einen Upmix in DTS HD Master Audio, daher wurde der 5.1-UpMix nur in DVD-Qualität (mit 448 kbps) auf die BD gebracht. Der 5.1-UpMix ist nicht besonders gut, denn viele Signale übersprechen auf Nachbarkanäle, was einen recht diffusen "Klangmatsch" nach sich zieht. Die deutsche 2.0-Tonspur klingt sauberer und präziser. Die beiden deutschen Tonspuren klingen etwas höher als die englische 2.0-Tonspur. Welche Tonhöhe die richtige ist, konnte nicht bestimmt werden. Der englische Ton ertönt sauberer, klarer und präziser als der deutsche Ton. Alle Tonspuren klingen leicht dumpf, etwas Mitten-betont, bassarm und dünn.
Einige Panasonic Blu-ray Disc-Player haben Probleme mit dieser Blu-ray Disc und spielen gar keinen Ton, sondern nur Bild ab. Auch das direkte Wechseln der Tonspur ist nicht möglich.
English (outline):
- all tracks sound a bit thin, mid-heavy and dated
- the English tracks is "tuned" in “lower” in key than the German track
- the German 5.1 mix offers a quite diffuse sound field
+ the English track sounds a bit more precise and cleaner than the German tracks

Extras/Bonusmaterial:
- Film auch auf DVD
Bonus-DVD:
- "One Red Blood" Dokumentarfilm über David Gulpilil: 56:07 Min.
- Interview mit Jenny Agutter: 19:59 Min.
- Diskussion mit Jessica de Largy Healy (Ethnologin) und Bernhard Bories (Experte für australisches Kino): 22:00 Min.

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Walkabout” bietet ein Bild, dass das Quellmaterial sehr gut repräsentiert. Doch absolut gesehen ist die Bildqualität unterdurchschnittlich. Der Ton ist dem Alter entsprechend etwas dumpf und leicht verzerrt. Das Bonusmaterial ist überraschend umfangreich und sehr interessant.
The Blu-ray Disc of “Walkabout” offers a picture quality which represents the source material quite well. Absolutely rated the picture quality is below average. The audio sounds a bit dated and distorted. The bonus material is very interesting.

Post Metadata

Date
November 26th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply