wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


True Grit – Der Marshal (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Der Marshal / True Grit (1969)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) Paramount Home Entertainment (2011)
VÖ/Release Date:03.02.2011
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:128:04 Min.
Bild-/Video-Format:1.78 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 31,9 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Mono
Deutsch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Ungarisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3238 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 40,1 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
39,22 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 84,21 %
Der einäugige, trinkfest, raubeinige, unerschrocke und stets mürrische US-Marshal Rooster Cogburn (John Wayne), der den Whisky lieber aus der Flasche als aus dem Glas konsumiert, wird von einem eigensinnigen jungen Mädchen (Kim Darby) angeheuert. Cogburn soll den Mann zu finden, der ihren Vater ermordet und das Geld der Familie gestohlen hat. Als sich Cogburns Auftraggeberin nicht davon abhalten lassen will, den alten Haudegen zu begleiten, ist der Ärger schon programmiert. Und als sich dem Duo noch der junge unerfahrene Texas-Ranger La Boeuf (Glen Campbell) anschließt, ist die Lage nicht länger nur ernst, sondern hoffnungslos!
“True Grit – Der Marshal” wird meist überbewertet. Es handelt sich zwar um einen relativ unterhaltsamen Komödien-ähnlichen Western, doch John Wayne hätte für ganz andere Filme den Oscar verdient. Kurz vor der Kinopremiere des Remakes der Coen-Brüder ist nun die Originalversion mit dem Duke auf Blu-ray zu haben…..

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 69 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 75 %
Kameramann Lucien Ballar (Prinz Eisenherz, Der Partyschreck, Der Mann ohne Nerven) hat “True Grit – Der Marshal” auf 35 mm Film flat in 1.85:1 gedreht. Für diese Blu-ray Disc wurde offensichtlich ein Master verwendet, dass ursprünglich nur für eine DVD und nicht für eine Blu-ray Disc gedacht war. Eine leichte “Grundentrauschung” und eine leichte Nachschärfung wurden wohl während des Transfers/Scans vom Filmmaterial durchgeführt. Für die BD wurde die Entrauschung in der ersten Hälfte nocht etwas verstärkt. Das Filmkorn beweget sich wesentlich langsamer als normal und die Feindetails sehen teilweise aus wie leicht “digital übermalt”. Aus der normlen Sitzentfernung (ca. 3,5 Meter bei 52 Zoll) sieht man davon meist nur die Nachschärfung. Das Bild wirkt sogar etwas plastisch. Während der zweiten Filmhälfte wird die Bildqualität stetig besser. Hier lässt auch die Stärke des Antirauschfilters nach und es werden ein paar feinere Details sowie natürlicheres Filmkorn sichtbar. Hier hätte man eine sanftere Entrauschung im Stile von “Aliens” durchführen sollen – wenn überhaupt. Die Farben wirken weniger gealtert als gedacht, jedoch wurde eine Kontrastverstärkung durchgeführt, die in einigen hellen Bereichen die Details in totalem weiß verschmelzen lässt. Der Schwarzwert ist jedoch ganz gut.
English (outline):
- source is obviously a DVD master
- master was treated with DNR and edge enhancement during transfer
o a small bit of contrast boosting was applied
+ amount of DNR decreases in the second half of the film
+ second half offers more details and natural film grain
+ colors look somewhat fresh

Audio: Englisch 5.1: 61% / Deutsch: 51%
Der deutsche Ton von “True Grit” bietet leicht übersteuerte Dialoge, dumpfe Musik und keinen Bass. Nach einiger Zeit gewöhnt man sich daran und die Dialoge sind gut verständlich. Der englische Ton liegt in mono und in 5.1 vor. Der 5.1-Ton erzeugt ein erstaunlich umhüllendes Klangfeld, insofern Musik zu hören ist. Schüsse klingen relativ dünn und kraftlos. Die Dialoge jedoch ertönen relativ klar und bieten auch klare Höhen – genauso wie die Musik von Elmer Bernstein.
English (outline):
- German tracks sounds dated, thin and lacks bass
+ English 5.1 track offers an amazingly enveloping sound field
+ the dialogues sound quite fresh

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Jeb Rosebrook, Bob Boze Bell und J. Stuart Rosebrook
- Wahres Schreiben: 4:28 Min.
- Die Arbeit mit dem Duke: 10:15 Min.
- Aspen Gold: Die Locations von True Grit: 10:19 Min.
- Das Gesetz und die Gesetzlosen: 5:46 Min.
- Kinotrailer (HD): 3:37 Min.
- Wendecover

Fazit:
“True Grit – Der Marshal” wird auf einer Blu-ray Disc präsentiert deren Bild ausreichend bis durchschnittlich ist und der Ton dem Alter entsprechend angestaubt. Das Bonusmaterial ist relativ interessant.
“True Grit” is presented on a good Blu-ray Disc which offers an way below average picture quality and a quite dated audio quality. The bonus material is relatively intersting.

Post Metadata

Date
Februar 13th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. True Grit - Vergeltung (Blu-ray) | Blu-ray Reviews | HD Reporter 28 06 11

Leave a Reply