wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Time Bandits (Blu-ray)

time-bandits-blu-ray

bei amazon.de bestellen


bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:Time Bandits (1981)
Studio/Anbieter:Koch Media / SpiritMedia / Handmade Films (2009)
VÖ/Release Date:29.05.2009
FSK/Rating:ab 12
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:116:02 Min.
Bild-/Video-Format:1.85:1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080p 24 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 30 Mbps
Audio (Codecs):Englisch
Deutsch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2292 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2301 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch
Ø Total Bitrate:ca. 36,7 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:35,81 GB (BD-25 = max. 46,57 GB) = 76,89 %
Film:
Als ihm eines Nachts sechs Zwerge aus seinem Kleiderschrank entgegenpurzeln, kann der kleine Kevin seinen Augen nicht trauen. Die Zwerge erzählen ihm, dass sie dem Obersten Wesen eine Karte mit Zeitlöchern gestohlen haben, um erfolgreiche Banditen zu werden. Der Junge lässt sich nicht lange bitten und schließt sich den Zwergen an. Gemeinsam treffen sie in Frankreich auf Napoleon, stellen aber schnell fest, dass er ein großer Lausbub ist. In König Agamemnon findet Kevin seine langersehnte Vaterfigur, während sich sein Held Robin Hood als Unterdrücker der Bauern entpuppt. Doch durch unglückliche Umstände kann das personifizierte Böse die Karte an sich nehmen…

Bild/Video: 78 %
Das Bild von “Time Bandits” sieht richtig nach Film aus und bietet nicht diesen extrem künstlichen Look der aktuellen Filme mit deren enormer Kantenschärfe. Die Detailschärfe ist dennoch hoch und man erkennt viele kleine Details wie die Struktur von Gestein, Holz und vom Leinen der Hemden, allerdings sind die Kanten und Umrisse der Objekte eben nicht so extrem scharf wie man es von aktuellen Filmen her kennt. Trotzdem bietet das Bild auch oft Tiefe, was vor allem bei hellen Szenen bemerkbar ist. Die Schattendurchzeichnung und der Kontrast sind ordentlich. Es gibt aber auch Szenen die damals unscharf gedreht worden sind (z.B. 103:26), was man jetzt natürlich nicht ändern kann. Das Filmmaterial wurde scheinbar kaum mit digitalen Tools bearbeitet, so dass man leider viele Defekte/Filmschäden wie weißes Blitzen (siehe z.B. ab 27 Minuten) findet. Glücklicherweise wurde keine Entrauschungssoftware/De-Grainer eingesetzt, wodurch schönes, feines Filmkorn erkennbar ist. Das Bild dieser Blu-ray ist der DVD-Ausgabe in allen Aspekten hoch überlegen.
The picture of “Time Bandits” has a film like look and does not offer the extremely stylisch look of current films with their sharp edges. The detail resolution is high so the structure of small objects like the structure of rocks, wood and the fabric of shirts is apparent. But the edges and contours do not offer the high sharpness of brand new films. Nevertheless the picture offers often a sense of depth, that is quite evident in bright lit scenes. Shadow delineation and contrast are quite good. But there are scenes which were shot out of focus (e.g. 103:26), which is inherent in the film negative. The film material seems to be hardly treated with digital tools as there are a lot of blemishes like white speckles noticeable (e.g. 27:xx). Fortunately no DVNR/De-Graining software was used so there is a very nice film grain evident. The picture quality of this Blu-ray is in every aspect much better than the DVD version.

Audio: English: 64% / Deutsch: 54%
Der Ton von “Time Bandits” ist nicht spektakulär. Weder tiefe Bässe noch viele Surround-Effekte sind zu hören. Bei der deutschen Tonspur ertönen die Stimmen bei vielen Dialogen aus allen drei Frontlautsprechen, daher handelt es sich um einen Upmix von 2.0 auf 5.1. Leider klingt der deutsche Ton recht dumpf und leiert in der Lautstärke und Tonhöhe öfters. Auch das Klangfeld des Upmixes ist nicht sehr stabil, wodurch die Räumlich schon mal spontan zusammenbricht. Der englische Ton erzeugt eine etwas bessere Räumlichkeit als der deutsche Ton. Die Dialoge des englischen Tons  erklingen etwas dumpf. Duch zumindest die Musik erzeugt in der englischen Fassung ein stabiles Klangfeld. Vorblildlich ist, dass sowohl deutscher und englischer Ton als “Lossless-Ton” in DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) vorliegen.
The sound of “Time Bandits” is not very impressive. There are neither deep bass effects nor a lot of surround effetcs evident. There are some scenes where the German dialogues come out of all three front speakers, which indicates that the track is an upmix from 2.0 to 5.1. Unfortunately the German track has subdued high-range and there is a fluctuation in the volume and the pitch. The sound field of the German dubbing is not very stable, which can be noticed when the spatiality is suddenly gone and back in a few seconds. The English track creates a better sound field than the German track. The dialogues of the English track sound a little bit muffled. But at least the music score creates a nice sound field. It is commendable that both the English and the German track are provided as lossless tracks encoded as DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit).

Extras/Bonusmaterial:
- Interview mit Terry Gilliam & Michael Palin: 27:14 Min.
- Interview mit Terry Gilliam & Terry Jones: “The Two Terrys”-Dokumentation: 17:18 Min
- Doku “The Directors – the Films of Terry Gilliam”: 58:31 Min.
- The Handmade Story: 24:34 Min.
- Time Bandit Scrapbook: 2:53 Min.
- Trailer 1: 2:53 Min.
- Trailer 2: 3:09 Min.
- Trailer 3: 1:26 Min.
- Biografien
- Bildergalerie
- Copy To Go (Copy To Go ist eine legale Kopie die auf mobilen Media-Playern abspielbar ist, z.B. PSP, iPod, iPhone oder Blackberry)

Resümee:
Das Bild von “Time Bandits” sieht richtig nach Film aus und bietet nicht diesen extrem künstlichen Look der aktuellen Filme mit deren enormen Kantenschärfe. Das Filmmaterial wurde scheinbar kaum mit digitalen Tools bearbeitet, so dass man leider viele Defekte/Filmschäden wie weißes Blitzen (siehe z.B. ab 27 Minuten) findet. Glücklicherweise wurde keine Entrauschungssoftware/De-Grainer eingesetzt, wodurch schönes, feines Filmkorn erkennbar ist. Der Ton von “Time Bandits” ist nicht spektakulär. Weder tiefe Bässe noch viele Surround-Effekte sind zu hören. Es handelt es sich um einen Upmix von 2.0 auf 5.1. Leider klingt der deutsche Ton recht dumpf und leiert in der Lautstärke und Tonhöhe öfters. Die Extras sind recht aufschlußreich.
The picture of “Time Bandits” has a film like look and does not offer the extremely stylisch look of current films with their sharp edges.
The film material seems to be hardly treated with digital tools as there are a lot of blemishes like white speckles noticeable (e.g. 27:xx). Fortunately no DVNR/De-Graining software was used so there is a very nice film grain evident. The sound of “Time Bandits” is not very impressive. There are neither deep bass effects nor a lot of surround effetcs evident. The German track is an upmix from 2.0 to 5.1. Unfortunately the German track has a subdued high-range and there is a fluctuation in the volume and the pitch. The bonus material is quite informative.

Post Metadata

Date
Juni 5th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply