wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


The International (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:The International (2009)

the-international-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

tudio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:17.09.2009
03.08.2010 (Thrill-Edition)
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:118:02 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:Film: MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Bild-im-Bild/PiP: MPEG-4 AVC / 480p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2
Video-BitrateFilm: ca. 27,9 Mbps
Bild-im-Bild/PiP: ca. 1,9 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Audiokommentar Englisch
Audiokommentar Deutsch
PiP-Audio
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1412 + 448 kbps
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1454 + 448 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
DTS Express 2.0 (48 kHz/24 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 37,6 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
43,80 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 94,06 %
Im Mittelpunkt steht die Entschlossenheit von Interpol-Agent Louis Salinger und der New Yorker Staatsanwältin Eleanor Whitman, eine der mächtigsten Banken der Welt zu Fall zu bringen. Während sie eine Reihe illegaler Aktivitäten aufdecken, folgen Salinger und Whitman der Spur des Geldes von Berlin nach Mailand, New York und Istanbul. Bald schon befinden sie sich mitten in einer hochriskanten Hetzjagd rund um den Globus, bei der sie durch ihre kompromisslose Hartnäckigkeit auch ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen: Denn ihre Zielpersonen machen vor nichts halt – nicht einmal vor Mord – um auch weiterhin Terroranschläge und Kriege finanzieren zu können…..
Tom Tykwer hat mit “The International” mal einen klasse Polit-Thriller gedreht, der eigentlich nach mehr verlangt, doch das Einspielergebnis wird die Produzenten nicht davon überzeugen. Nach schlechten Previews musste Tykwer nachdrehen und den Film Action-lastiger gestalten. Scheinbar sind die Kinozuschauer nicht mehr in der Lage “echte” Politthriller (wie z.B. Die drei Tage des Condor, Die Unbestechlichen, Die Dolmetscherin, Botschafter der Angst, Sieben Tage im Mai oder Rufmord – Jenseits der Moral) anzuschauen und zu verfolgen. An den Kinokassen machte sich das auch bemerkbar: mit einem Budget von 50 Mio. US$ hat “The International” weltweit nur 60 Mio. US$ eingespielt…..
Mehr Infos zur Gesichte, die als Vorlage für den Film diente:
- BCCI
- The Outlaw Bank (Buch bei Amazon)
- BCCI bei Wikipedia

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 96 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 99 %
Regisseur Tom Tykwer wollte bei “The International” dem Hauptdarsteller nicht mit der Kamera folgen, sondern ihn aus der Entfernung durch architektonischen Landschaften laufen lassen. Dabei hatte Tykwer Sorge, dass man den Darsteller auf 35 mm Film nicht mehr scharf erkennen könnte. Kameramann Frank Griebe schlug vor, diese Szenen auf 65 mm Film zu drehen und so wurde auch eine Arriflex 765 65 mm-Kamera für ca. 5 Minuten des Films eingesetzt. Der restliche Film wurde auf 35 mm in Super 35 gedreht. Das 65 mm Material wurde in 4K Auflösung und das 35 mm Material in 2K Auflösung auf einem Arriscan-Scanner eingelesen. Das DI (Digital Intermediate) wurde bei Arri-Schwarzfilm in Berlin erstellt. Hier wurden die Farben zurückhaltend und der Kontrast  ausgewogen eingestellt (siehe auch  American Cinematographer, Ausgabe Februar 2009). Das Resultat ist beeindruckend. Vor allem die 65 mm Szenen (z.B. Hauptbahnhof Berlin, Autostadt Wolfsburg) bieten eine sensationelle Detailauflösung und Plastizität. Diese Szenen kann man mit den 65 mm-Szenen von “The Dark Knight”, “Transformers 2″ und “Baraka” vergleichen. Aber auch die 35 mm-Aufnahmen sind sehr detailreich, scharf und plastisch. Die Farben sind eher auf sehr natürlich getrimmt und bieten nicht den poppigen Look von z.B. “Transformers 2″. Der Schwarzwert ist optimal eingestellt worden. Es ist ein sehr feines Filmkorn erkennbar, das glücklicherweise nicht unterdrückt worden ist. Knapp am Referenzniveau vorbei, aber bildtechnisch eine der besten BDs auf dem Markt.
English (outline):
o 5 minutes of the film were shot on 65 mm film stock (Berlin Central station, Volkswagen Autostadt)
+ 65 mm sequences offer a sensational sharpness, detail resolution and 3-dimensionality
+ 35 mm sequences are also quite sharp and detailed
+ colors a quite natural, contrast is well balanced
+ no use of DNR

Audio: Englisch 86% / Deutsch: 85%
Der Ton von “The International” hört sich nicht besonders spektakulär an, da es sich um einen Thriller, nicht um einen Action-Film handelt. Doch das Gebotene ist trotzdem gut gelungen. Da es um politische Affären und Geld geht, ist der Film streckenweise recht Dialog-lastig. Daher sind die meisten Surroundeffekte auf die echten Actionszenen beschränkt. Doch dann kann man sehr gut gemachte, dynamische Surroundeffekte hören, die mit einigen Split-Surroundeffekte und Bassattacken rüberkommen. Aber auch die leiseren Surroundeffekte sind ordentlich und erzeugen eine angenehme Räumlichkeit. Die Filmmusik erzeugt ein weites Klangfeld unter Einbezug alle Kanäle.
English (outline):
+ on the surface not very spectacular sound design, but nonetheless a good sound
o dialogue driven film, not an action film
+ a few split-surround effects
+ moderate deep bass
+ music creates a wide sound field

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur Tom Tykwer, Kameramann Frank Griebe und Cutterin Mathilda Bonnefoy in deutsch
- Audiokommentar von Regisseur Tom Tykwer und Drehbuchautor Eric Singer in englisch
- The International (PIP-Track)
- Salinger & Whitman – erweiterte Szene (HD): 11:23 Min.
- Making Of (HD): 30:07 Min.
- Guggenheim – Dreharbeiten: 6:32 Min.
- Die Bedeutung der Architektur in “The International” (HD): 6:32 Min.
- Die Autostadt (HD): 5:04 Min.
- Trailer (HD):
* Demnächst auf Blu-ray
* Illuminati
* Die Entführung der U-Bahn 1 2 3
* Fired Up!
* Underworld: Aufstand der Lykianer
* 2021
* Year One – Aller Anfang ist schwer
* Ghostbusters
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “The International” bietet eine sehr gute Bildqualität, die das Referenzniveau knapp verfehlt und einen guten,  wenn auch nicht spektakulären Ton. Das Bonusmaterial ist sehr interessant.
The Blu-ray Disc of “The International” offers a very good, almost reference quality picture and a good sound. The bonus material is very interessting.

Post Metadata

Date
Juli 12th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Lola Rennt (Blu-ray) | Blu-ray Reviews | HD Reporter 06 06 11

Leave a Reply