wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Terminator 4: Die Erlösung (Blu-ray)

terminator-4-die-erloesung

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Titel/Blu-Ray Review:Terminator 4: Die Erlösung / Terminator: Salvation (2009)
Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:30.11.2009
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:Director’s Cut: 117:40 Min.
Kino-Version: 114:46 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:Film: MPEG-4 AVC Video / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
PiP: MPEG-4 AVC Video / 480p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2
Video-BitrateFilm: ca. 20 Mbps
PiP: ca. 2,5 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Hindi
Tamilisch
Telugu
PiP-Audio
DTS Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2660 kbps
DTS Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2294 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 384 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 384 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 384 kbps
DTS Expres 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 30,8 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:41,47 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 89,04 %
Film:
Nach der Apokalypse und der Machtübernahme der Maschinen ist John Connor (Christian Bale, The Dark Knight) dazu bestimmt, als Anführer des Widerstands einen Weg zu finden, um Skynets erbarmungslosen Plan zur Vernichtung der Menschheit zu torpedieren. Während Connor seine Straßenkämpfer im Untergrund für einen letzten verzweifelten Angriff mobilisiert, wird ihm klar, dass er seinen eigenen Vater, Kyle Reese (Anton Yelchin, Star Trek), retten muss, um die Zukunft zu sichern. Doch die schockierendste Entdeckung offenbart sich mit dem Auftauchen von Marcus Wright (Sam Worthington, Avatar), einem geheimnisvollen Einzelgänger aus der Vergangenheit, der Connor vor eine unmögliche Wahl stellt, die das künftige Schicksal der Menschheit entscheiden wird und beide auf eine lebensbedrohliche Odyssee ins Innere der feindlichen Organisation führt………
Auch wenn die Handlung von “Terminator: Die Erlösung” nicht mit Teil 1 und 2 mithalten kann, ist der Film doch ein ordentlicher Action-Kracher.

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 90 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 93 %
Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in fast allen Szenen sehr hoch. Das Bild ist recht dunkel und farbarm, doch die Detailauflösung bleibt auch in den dunkelsten Szenen sehr hoch und besitzt auch eine gewisse Tiefe. Nur sehr wenige Szenen sind etwas weich und wirken nicht plastisch. Filmkorn ist nur sehr feines oder so gut wie fast gar keines zu erkennen, außer in ein paar wenigen sehr dunklen Szenen in denen kurzzeitig massives Filmkorn auftritt. In allen Fällen wurde keine Anti-Rauschsoftware eingesetzt, daher ist kein stehendes Rauschen zu sehen. Der Film hat ein beinahe monochromes Bild, so stark wurden die Farben entsättigt. Dies war für die Bildtiefe nicht besonders erträglich, daher gibt es ein paar Szenen, die aufgrund der unnatürlichen Farben einen limitierten Eindruck von Bildtiefe vermitteln.
English (outline):
Almost all scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution. The picture is quite dark and pale, but detail resolution remains constantly high and the picture also offers some kind of depth, even in the darkest scenes. There are just a few scenes which do not offer a sense of depth and which look somewhat soft. There is just a fine layer of film grain evident, except for a few darker scenes which offer a heavy grain layer. It seems that no DVNR was applied, but in all cases there is no static/frozen noise evident. The film offers a very pale, almost monochromatic picture. This unnatural color palette limits the sense of depth in a few scenes.

Audio: Englisch 100% / Deutsch: 100%
Der Ton von “Terminator 4: Die Erlösung” ist großartiges Demo-Material um eine Surround-Anlage ausgiebig zu testen. Sobald die Handlung ins Jahr 2018 einsteigt, bemerkt man umgehend, dass es sich um einen Film mit einem Top-Ton handelt. Ständige und sehr intensive Verwendung der Surroundkanäle mit vielen Split-Surround-Effekten, eine brachial hohe Dynamik und ultra tiefe Bässe zeichnen den Ton aus. Die vielen Explosionen und basslastigen Fly-by-Effekte benötigen einen erstklassigen Subwoofer, dem nicht so schnell die Puste ausgeht. Die Dialoge wurden zum Teil direktional gemischt. Die Musik erzeugt eine enorm weites Klangfeld. Der englische Ton in DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) klingt in der Klangstruktur unwesentlich anders als der deutsche DTS HD Master Audio 5.1-Ton (48 kHz/16 Bit). Mit einem Unterschied, der englische Ton klingt einen Hauch “luftiger” und weniger akustisch komprimiert. Doch das ändert nichts daran, dass beide Tonspuren auf Referenz-Niveau sind.
English (outline):
The sound of “Terminator: Salvation″ is really great demo material for testing your speakers, sub and amp. Right after the plot is in the year 2018 you can clearly hear that this disc offers a top soundtrack. The listener is right in the middle of the action and enveloped by sound. The surround channels are always in use and offer a lot of split surround effetcs. The dynamic range is extremely high and the ultra deep bass is very impressive. The explosions and the bassy fly-by effects demand a first rate subwoofer, which does not run out of breath so easily. Some dialogues are panned along all channels. The music creates a very wide sound field. The English track encoded as DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) sounds insignificantly different than the German track encoded as DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit). The English track gives the sound just a bit more “air” and does not sound as acoustically compressed as the German track. In spite of that both DTS HD Master Audio tracks are reference quality, period.

Extras/Bonusmaterial:
- Maximum Movie Mode: PiP (Film + Einführung + Zugriff auf alle Extras): 121:58 Min.
- Wiedererfindung der Zukunft (HD): 19:01 Min.
- Der Moto-Terminator (HD): 8:33 Min.
- Fokuspunkte (HD): 29:47 Min.
* Digitale Zerstörung
* Unterstützung der Air Force
* Flüssiges Metall – wissenschaftliche Grundlagen der Simulation
* Entstehung der Tankstelle
* Vernichtung der VLA-Anlage
* Explosion in Serenas Labor – so geschah es in Miniatur
* Hydrobots
* Rückkehr einer Ikone
* Terminator-Fabrik
* Stan Winston Shop
* Napalmangriff
- Trailer: Demnächst auf Blu-ray (HD): 2:28 Min.
- cine-chat
- BD-Live
- Wendecover.

Fazit:
Sonys Blu-ray Disc von “Terminator 4: Die Erlösung” bietet eine gute Bildqualität und Demo-mäßigen Ton auf Referenz-Niveau, mit vielen Surround-Effekten, einer brachialen Dynamik und einem brutalen Bass. Beim Ton gibt es eine Premiere: Sowohl der englische Originalton, als auch der deutsche Ton bieten Referenz-Qualität. Das Bonusmaterial ist sehr informativ.
Sony’s Blu-ray Disc of “Terminator Salvation” offers a good picture quality and demo like sound quality with a lot of surround effects, a extremely high dynamic range and an ultra deep bass. The sound offers for the first time English and German sound on reference level quality. The bonus material is very interessting.

Post Metadata

Date
November 14th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Terminator 4: Die Erlösung / Salvation (Blu-ray) | Blu-ray Reviews … 15 11 09

Leave a Reply