wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Surrogates (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Surrogates (2009)

surrogates-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Touchstone Home Entertainment / Buena Vista Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:20.05.2010
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:88:36 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 25,7 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Italienisch
Russisch
Türkisch
Urkrainisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3705 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 37,5 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
29,41 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 63,15 %
2054: Die Menschen kommunizieren nur noch über ihre „Surrogates“ – ferngesteuerte Roboterklone – miteinander, vollkommen isoliert und verlassen von der Außenwelt. Ein scheinbar perfekter Zustand, wäre da nicht eine mysteriöse Mordserie, die diese makellose Welt ins Wanken bringt. Dem Mörder auf der Spur, setzt FBI-Agent Tom Greer (Bruce Willis) in der wirklichen Welt sein Leben aufs Spiel, um das Rätsel zu lösen und die Morde zu stoppen. Dabei muss er auch gegen eine immer größer werdende Widerstandsbewegung ankämpfen. Wem kann er im Kampf Mensch gegen Technologie noch trauen?”
“Surrogates” ist eine Mischung aus Second Live, Die Sims, Gamer und Matrix. Der vielversprechende Filmbeginn verspricht zu viel, denn mehr als Durchschnittskost und vergebene Chancen bekommt man nicht zu sehen. Man hat das Gefühl einen Teil einer unvollständigen Philip K. Dick-Verfilmung gesehen zu haben….

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

surrogates.aufdvd.de

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 82 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 88 %
Nur Nahaufnahmen bieten eine gute Detailauflösung und Bildschärfe. Weitwinkelaufnahmen und dunklere Szenen sind etwas weniger scharf und erzeugen nur selten das Gefühl von Bildtiefe. Doch der Bildeindruck wird durch das glatte Digital-Make-Up, wodurch die Surrogates absichtlich wie Puppen aus dem Kabinett von Madame Tussauds aussehen, unterbewußt verfälscht und man meint das Bild wäre noch weicher als es eigentlich ist. Farben und Kontrast wurden mittels Digital Grading manipuliert, wodurch das Bild etwas dunkel präsentiert wird und Farben recht unnatürlich rüberkommen. “Surrogates” wurde in Super 35 gedreht wodurch ein kaum auffälliges, feines Filmkorn zu erkennen ist, welches auch unbearbeitet aussieht.
English (outline):
- wide and darker shots are a bit soft and offer only a limited sense of depth
o the Surrogates look intentionally like puppets from Madame Tussauds
+ close-ups offer a good detail resolution and picture sharpness
+ small amount of grain visible with no use of DVNR

Audio: Englisch 88% / Deutsch: 86%
Die Tonbewertung von “Surrogates” kann man als zweigeteilt – Drama und Action – betrachten. Daher sind die dynamischen und basslastigen Surroundeffekte auf die Actionszenen beschränkt, während feinere Effekte wie z.B. Umgebungsgeräusche bei den Dialog-lastigen Szenen zur Geltung kommen. Die Actionszenen bieten sehr gut gemachte, dynamische Surroundeffekte, die mit einigen Split-Surroundeffekten und heftigen Bassattacken überzeugen. Den extrem hohen Dynamikumfang und die Bassgewalt von z.B. “Terminator 4: Die Erlösung”, “Stirb Langsam 4″ oder “Transformers 2″ bietet “Surrogates” allerdings nicht. Aber auch die stilleren Surroundeffekte sind gut gemacht und erzeugen eine brauchbare. Die dynamische Musik erzeugt ein weites Klangfeld über alle Kanäle. Der englische Lossless-Ton erklingt einen Hauch  voller, dynamischer und bietet präzisere Bässe.
English (outline):
- dynamic range can not keep up with “Terminator: Salvation”, “Live Free Or Die Hard” and “Transformers 2″
o divided in action-sound and drama-sound
+ nice split-surround effects in action scenes
+ deep bass in action scenes
+ nice ambient noise in drama scenes
+ music creates a wide sound field

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur Jonathan Mostow
- Ein perfektes Ich: Die Technologie der Surrogates (HD): 15:08 Min.
- Vom Comic zum Film: Eine Graphic Novel erwacht zum Leben (HD): 6:39 Min.
- 4 Zusätzliche Szenen (HD): 6:03 Min.
- Musikvideo “I will not bow” von Breaking Benjamin (HD): 3:49 Min.
- Trailershow:
* Lost: Die komplette fünfte Staffel
* Alice in Wonderland
* When in Rome
* Auf Blu-ray Disc

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Surrogates” bietet eine knapp gute Bildqualität und einen guten Ton, mit vielen Surround-Effekten und druckvollem Bass in den Action-Szenen. Das Bonusmaterial ist meist interessant.
The Blu-ray Disc of “Surrogates” offers a good picture and a good sound quality. There are a lot of surround effects and deep bass in action scenes. The bonus material is mostly interesting.

Post Metadata

Date
Mai 26th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply