wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Star Trek XI (Blu-ray)

star-trek-xi-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Titel/Review:Star Trek XI (2009)
Studio/Anbieter:(c) Paramount Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:02.11.2009
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:2 Blu-ray Discs: 2x BD-50
Laufzeit/Runtime:126:50 Min.
Bild-/Video-Format:2.40 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC Video / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 32,7 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Audiodeskript.
Französisch
Italienisch
Deutsch
Spanisch
Audiokommentar
Dobly TrueHD 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3603 + 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 44,4 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:Disc 1: 39,95 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 85,79 %
Disc 2: 39,30 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 84,39 %
Film:
Der dreiste James T. Kirk (Chris Pine) und der ebenso junge Halbvulkanier Spock (Zachary Quinto) sind unter den Mitgliedern einer Sternenflotten-Besatzung auf dem Jungfernflug des fortgeschrittensten Raumschiffs, das je gebaut wurde: Der U.S.S. Enterprise. Auf ihrer unglaublichen Reise durch die Galaxie treffen sie den feindseligen Nero (Eric Bana), dessen finsterer Plan die ganze Menschheit bedroht……
“Star Trek XI” bot die Möglichkeit eines Neuanfangs, nachdem “Nemesis” hinter den Erwartungen zurückblieb. Zwar bietet der Film viele schöne Momente, doch das Finale ist sehr schwach. Die Story hätte einfacher sein sollen und sich mehr der Entwicklung der Charaktere widmen müssen. Man hat stattdessen auf Action gesetzt, was zumindest besser gelungen ist als bei “Nemesis”. Der augenzwinkernde Humor der Originalserie ist hier nicht ganz gelungen, doch man kann sicher mit weiteren Filmen rechnen, bei denen das hoffentlich berücksichtigt wird…….
Link: Star Trek XI

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 89 %
Bild/Video
(Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look):
94 %

Das Bild bietet einen fast durchgehend hohen Schärfeeindruck. Einige Szenen wie z.B. Halbtotale und Actionszenen wirken aber etwas matschig. Einige Nahaufnahmen von Leonard Nimoy sind sogar sehr unscharf, was aber wohl eher ein Focus-Fehler ist. Die Detailauflösung ist grundsätzlich sehr hoch, so dass man die Gesichtspartien der Darsteller mit all den feinen Details wie Härchen und Falten sehr gut erkennen kann. Allgemein stechen Nahaufnahmen besonders hervor, da diese enorm scharf, klar und plastisch erscheinen. Wäre dies auch bei Weitwinkelaufnahmen der Fall, bekäme das Bild wohl die Bewertung “Referenzniveau”. Doch der plastische Eindruck von Tiefe ist nicht durchgehend vorhanden. Dabei sieht das Bild aber fast noch besser als im Kino aus. Die gewollten Blenden/Linsen-Effekte (z.B. wenn die Kamera durch Gegenlicht fährt) fallen auf der Blu-ray Disc deutlicher auf, als im Kino. Damit kommt die Blu-ray Disc dem 35 mm Film sehr nahe. “Star Trek XI” wurde anamorphotisch auf 35 mm Film gedreht und zeigt nur einen feinen Hauch eines Filmkorns. Anti-Rausch-Software wurde scheinbar gar nicht eingesetzt. Mittels Digital Grading wurden die Farben leicht übersättigt und dem Bild etwas Grün entzogen.
English (outline):
The picture is almost throughout very sharp. A few scenes like medium long shot and action scenes lookt a bit muddy. Some close-ups of Leonard Nimoy are very soft, but this seems to be a focus error while filming. Details are generally very high, so that details of faces like hair and wrinkles appear extremely clear. Close-ups generally stand out as extremely sharp, clear and with a great 3-dimensional sense of depth. If this were the case for the whole film, the picture would be rated as reference material. But the picture looks better than in movie theatres. Especially lens/aperture effects (e.g. when the camera moves past backlight) look on Blu-ray more pronounced than in the cinema. So the Blu-ray disc presents the 35 mm film very good. “Star Trek XI” was anamorphically shot on 35 film and there is just a small bit of film grain evident. DVNR was seemingly not applied. By means of digital grading the color are a little bit saturated and green was pushed down.

Audio: Englisch 95% / Deutsch: 89%
Der Ton von “Star Trek XI” ist Demo-Material aber, im Gegensatz zu z.B. “Stirb Langsam 4.0″, nur bei sehr hoher Lautstärke. Eine hohe Dynamik, extrem tiefe Bässe und intensive Verwendung der Surroundkanäle zeichnen den Ton aus. Wobei man vom neuesten Star Trek-Film eigentlich noch mehr erwarten könnte. Richtig “umgehauen” wird man vom Ton nämlich nicht. Der Einsatz des Tiefbasses ist sehr spärlich und die Dynamik hätte man wesentlich brachialer einstellen können. Die Höhen allerdings erklingen sehr sauber und klar. Der englische “lossless” Ton in Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/24 Bit) klingt noch etwas aggressiver und gleichzeitig klarer in der Klangstruktur als der deutsche Dolby Digital 5.1-Ton (640 kbps). Vor allem der Bass des deutschen Tons enttäuscht etwas. Wieder einmal gibt es nur den englischen Ton in einem Lossless-Format, obwohl es möglich wäre auch den deutschen Ton in einem Lossless-Format auf die Scheibe zu packen. Platz ist auf der Scheibe noch genügend frei, nur die Gesamtdatenrate müsste etwas gezügelt werden. Es wäre dann wohl notwendig den Dolby TrueHD Ton mit 16 Bit statt 24 Bit zu kodieren, damit die Gesamtdatenrate im Rahmen bleibt. Sony schafft es auf den aktuellen BDs 3 DTS HD Master Audio Tonspuren mit 24 Bit unterzubringen, ohne dass die Bildqualität darunter leidet.
English (outline):
The sound of “Star Trek XI” is demo material, but unlike e.g. “Live Free or Die Hard”, only when played loud. The dynamic range is high and the deep bass is impressive. The surround channels are always in use. But a brand new Star Trek film should deliver much more, because the sound does not “blow you away”. The use of deep bass is very sparsely and the dynamic range could be more powerful. The high range however sounds very smooth and crystal clear. The English lossless track encoded as Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/24 Bit) is more aggressive and sounds clearer than the German track encoded as Dolby Digital 5.1-Ton (640 kbps). Especially the bass of the German tracks sound quite weak in comparison to the English track. But again only the English audio track shines with a lossless codec, even though it would be possible to upgrade the German track to lossless audio. There is enough space left on the disc, but the total bit rate has to be slightly restrained. To keep the total bit rate within the limit the audio bit rate has to be reduced by encoding the Dolby TrueHD tracks with 16 Bit instead of 24 Bit.

Extras/Bonusmaterial:
Disc 1:
- Audiokommentar mit J.J. Abrams, Bryan Burk, Alex Kurtzman, Damon Lindelof und Roberto Orci
- BD-Live
Disc 2:
- Wo noch nie zuvor ein Mensch gewesen ist: 16:41 Min.
* Die Shatner Scherzfrage: 1:58 Min.
* Der Typ in der roten Uniform: 0:43 Min.
* Das grüne Mädchen: 3:25 Min.
* Trekker Alarm!: 2:22 Min.
- Casting: 28:53 Min.
- Eine neue Vision: 19:31 Min.
* “Savage Pressure”: 3:08 Min.
- Raumschiffe: 24:33 Min.
* Warp erklärt: 1:22 Min.
* Malerarbeiten: 1:14 Min.
* Beschleunigte Konstruktion der Brücke: 1:18 Min.
* Der Sessel des Captain: 0:45 Min.
* Das Bedienen der Tasten: 1:44 Min.
* Beschleunigte Konstruktion von Narada: 1:20 Min.
* Shuttle Shufle: 1:46 Min.
- Aliens: 16:30 Min.
* Das Alien Paradox: 1:40 Min.
* Das Mädchen mit den großen Augen: 1:25 Min.
* Big Bro Quinto: 1:26 Min.
* Klingonen: 1:57 Min.
* Drakoulias Anatomie 101: 1:35 Min.
- Planeten: 16:10 Min.
* Zusatzgeschäfte: 2:29 Min.
* Vertraulichkeit: 2:45 Min.
- Ausstattung und Kostüme: 9:22 Min.
* Kostüme der Klingonen: 1:08 Min.
- Ben Burtt und die Sounds von Star Trek: 11:45 Min.
- Musik: 6:28 Min.
- Gene Roddenberrys Vision: 8:47 Min.
- Entfernte Szenen: 13:30 Min.
- Sternen-Flotten-Simulator (englisch)
- Gag Reel: 6:22 Min.
- Trailer:
* Teaser Trailer: 1:18 Min.
* Theartical Trailer “The Wait Is Over”: 2:09 Min.
* Theartical Trailer “Prepare For The Beginning”: 2:12 Min.
* Theartical Trailer “Buckle Up”: 0:58 Min.
- Disc Credits
- Wendecover

Fazit:
“Star Trek XI” wird auf einer ordentlichen Blu-ray Disc präsentiert. Eine Referenzdisc ist es allerdings nicht. Das Bild ist nur in Nahaufnahmen auf Top-Niveau, der Rest ist besserer Durchschnitt. Der Ton ist zwar sehr gut, doch für’s Referenz-Niveau reicht es auch nicht. Das Bonusmaterial ist allerdings sehr umfangreich.
“Star Trek XI” is presented on a quite good Blu-ray Disc. But it is not a reference disc. The picture offers only in close-ups top quality, the wide shots a just average. The audio is very good but not good enough to be reference material. The amount of bonus material is very high.

Post Metadata

Date
November 4th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply