wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Sideways (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Sideways (2004)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) 20th Century Fox Home Entertainment (2011)
VÖ/Release Date:04.11.2011
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:127:00 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 33 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Japanisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3661 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 42 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
41,29 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 88,65 %
Miles und Jack sind alte College-Freunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Miles (Paul Giamatti) ist ein notorisch depressiver Lehrer, verhinderter Schriftsteller und ein leidenschaftlicher Weinliebhaber. Die Vollkommenheit eines edlen Tropfens bedeutet für den unglücklich Geschiedenen all das, was er in seinem eigenen Leben vermisst. Jack (Thomas Haden Church) hingegen begegnet den Grübeleien seines Freundes mit Unverständnis. Der mäßig erfolgreiche Schauspieler liebt Frauen und Partys und will kurz vor seiner Hochzeit noch einmal richtig auf die Pauke hauen. Gemeinsam bricht das ungleiche Duo zu Jacks Junggesellenabschied auf eine einwöchige Reise in die Winelands Kaliforniens auf.....
"Sideways" genießt man wie einen guten Wein, d.h. man nimmt sich Zeit, macht es sich gemütlich - womöglich mit einer Flasche Pinot Noir - und lässt den Film auf sich wirken. Der Film ist eine geniale "Dramödie" über die Seitenwege zum Glück. Das hochkarätige Ensemble spielt enorm natürlich und authentisch. Als Geheimtipp kann man den Film nicht mehr bezeichnen, denn er wurde mit einer Menge von Preisen überhäuft (Oscar fürs Drehbuch, Golden Globe als bester Film, Independent Spirit Awards in fast allen Kategorien).....
Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 66 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 95 %
"Sideways" wurde von Kameramann Phedon Papamichael (The Million Dollar Hotel, Walk the Line, Knight and Day) auf 35 mm Film flat in 1.85:1 gedreht. Ein Digital Intermediate wurde nicht produziert, sondern man hat die Farben traditionell photochemisch im Labor von Fotokem in Richtung Pastell-Töne eingestellt. Doch um den 70er Jahre Look hinzubekommen, den Regisseur Alexander Payne (Election, About Schmidt) unbedingt wollte, mussten noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. Um das Filmkorn zu verstärken verwendete Papamichael Filter und sehr lichtempfindlichen Film. Dazu ließ er noch die Belichtung bis in einen Bereich zu, der zu heftigem Überstrahlen führt. Dabei ist ein Bild entstanden, dass nicht wirklich gefällt, aber genau den Vorstellungen des Regisseurs entspricht. Die Bildschärfe ist unterdurchschnittlich und die Konturen sind weich. Die Detailauflösung ist zwar in Nahaufnahmen relativ hoch, doch in allen anderen Aufnahmen wird sie durch das Filmkorn überlagert. Der Schwarzwert liefert - absichtlich - kein tiefes Schwarz, was auch der sowieso schon unterdurchschnittlichen, wenig plastischen Bildtiefe nicht zu Gute kommt. Antirauschsoftware wurde glücklicherweise nicht verwendet und um das problematische Bild einwandfrei darzustellen wurde eine extrem hohe Bilddatenrate von ca. 33 Mbps verwendet. Absolut bewertet ist die Bildqualität nur unterdurchschnittlich, doch die BD repräsentiert das Filmmaterial ganz wunderbar.
English (outline):
o picture is intentionally very grainy
o picture is intentionally soft and offers a weak contrast range
+ no use of DNR
+ represents the source/film material very well

Audio: Englisch 69% / Deutsch: 66%
"Sideways" ist ein wirklich Dialog-lastiger Film, der wohl auch mit Monoton funktionieren würde, denn nur die Dialoge sind hier wichtig. Action-Szenen gibt es nicht. Die Musik bietet dann ab und zu etwas Räumlichkeit und Bass. Ansonsten sind die Umgebungsgeräusche eher etwas frontlastig. Der englische Ton klingt etwas weiter und offener und die Musik bietet eine bessere Feindynamik.
English (outline):
- ambient noises are a bit front heavy
o very dialogue driven film
+ music score offers a small sound field

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Paul Giamatti und Thomas Haden Church
- Entfallene Szenen: 17:14 Min.
- Hinter den Kulissen von Sideways: 6:34 Min.
- Wendecover

 

Fazit:
"Sideways" erscheint auf einer Blu-ray Disc, mit einem Bild, das absichtlich unscharf und weich ist, aber dem Filmmaterial sehr gut entspricht. Der Ton ist durchschnittlich und zurückhaltend. Das Bonusmaterial ist etwas knapp aber durchaus interessant.
"Sideways" is presented on a BD with an intentionally soft and blurry picture, but the picture represents the source material quite well. The audio tracks are average and a bit subdued. The amount of bonus material is a bit poor.

 

Post Metadata

Date
Dezember 18th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Tags

Leave a Reply