wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Roger Cicero – Live at Montreux 2010 (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Roger Cicero - Live at Montreux (2010)

bei amazon.de bestellen

Studio/Anbieter:(c) Edel / Eagle Vision / Eagle Rock Entertaiment / Montreux Sounds (2010)
VÖ/Release Date:19.11.2010
FSK/Rating:FSK 0
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:97:20 Min.
Bild-/Video-Format:1.78 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080i 29,97 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 20 Mbps
Audio:Englisch
Englisch
Englisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2760 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
PCM 2.0 (48 kHz/16 Bit) 1536 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a. (nur für Interviews)
Ø Total Bitrate:ca. 26,6 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
20,92 GB (BD-25 = max. 23,28 GB) = 89,85 %
Film:
Der Abend des 12. Juli 2010 war ein denkwürdiger und ganz besonderer Abend in der Geschichte des legendären Montreux Jazz Festivals. Das Motto des Abends lautete „Singin' and Swinging' – Big Band’s Night“ und wurde von keinem geringeren als Roger Cicero und seiner fantastischen Big Band unter der Leitung des musikalischen Direktors Lutz Krajenski eröffnet. In einer fulminanten Show im Stravinsky Auditorium bewiesen Cicero und seine Band, dass sie mit ihrer elektrisierenden Mischung aus Swing-Titeln, Seventies’-Soul, tanzbaren Grooves und Balladen im Big-Band Gewand das Publikum begeistern und mitreißen konnten. Ob mit Klassikern wie „Zieh die Schuh aus“, „Artgerecht“ und „Wenn Sie Dich Fragt“ oder auch englischen Adaptionen seiner Hits „Murphys Gesetz“ („Murphy’s Law“) und „Ich hab das Gefühl für dich verlor’n“ („That You And I Feeling“) verzaubert Roger Cicero die Besucher. Mit dem Jean „Toots“ Thielemans Song „Bluesette“ und dem Prince Klassiker „How Come You Don’t Call Me Anymore“ wissen die Musiker das fachkundige Publikum zu überzeugen und zu begeistern.
Roger Cicero ist ein Meister des Jazz-Grooves und toller deutscher Texte. In Montreux fand er den passenden Kontext für seine Musik und lieferte ein sehr denkwürdiges Konzert....

Tracklisting:
01. Intro ("Wenn ich Dich los wär") / Die Liste
02. Kompromisse / Internet Single Börse
03. That You And I Feeling
04. Wenn Sie Dich Fragt
05. Geboren
06. Ich Bin Dabei
07. Und Sonst So
08. Bluesette
09. Nicht Artgerecht
10. Das Ist Nicht Das, Wonach Es Aussieht
11. Zieh Die Schuh Aus
12. Spontis Zeugen Banker
13. Für 'nen Kerl
14. Wenn Ich Dich Los Wär
15. Murphys Law
16. How Come U Don't Call Me Anymore
17. Frauen Regier'n Die Welt


Konzertausschnitt / Link to a Clip


www.roger-cicero.de

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 90 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 95 %
Eagle Rock wandelt aus Kompatibilitätsgründen jegliches Ausgangsmaterial in 1080/60i um, daher ist es nicht genau möglich zu sagen mit welchen Einstellungen dieses Konzert gedreht worden ist. Die Schärfe und die Detailauflösung sind meist sehr hoch, wodurch das Bild in hellen und kontrastreichen sehr plastisch wirkt. Vor allem Nahmaufnahmen haben eine enorm hohe Detalauflösung. Der Schwarzwert ist sehr hoch und unterstützt den plastischen Eindruck. Auch in den dunkelsten Einstellungen bleibt das Bild scharf und detailliert. Nur bei einigen Totalen macht das Bild einen weichen/sehr leicht unscharfen Eindruck.
English (outline):
- distance shots are sometimes a bit soft
o the concert video was coverted by Eagle Rock by default into 1080/60i
+ black level is excellent
+ close-ups offer a high sharpness and a very high detail resolution
+ a lot of bright and contrasty scenes offers a great 3-dimensional sense of depth


Audio: Musik (5.1 DTS HD-MA): 84%
Der 5.1-Ton erklingt recht dynamisch und bietet eine sehr breite Front. Der Bass ist recht druckvoll und geht auch relativ Tief in den Klangkeller. Ciceros Stimme wird sehr klar und weich wiedergegeben. Die Intrumente sind sehr gut heraushörbar und die Rhythmussektion verbreitet einen tollen Groove. Doch der hintere Bereich des Klangfeldes wurde etwas vernachlässigt, den die Klangkulisse ist etwas frontlastig. Nur wenn Cicero die Zuschauer mit einbindet oder zwischen den Titeln kommen von hinten Zuschauerreaktionen, die dem Ton den nötigen "Live"-Touch verleihen.
English (outline):
- a bit front heavy
+ voice of R. Cicero sounds very clear and precise
+ instruments were mixed very wide and are very good distinguishable
+ drums sound quite powerful
+ great dynamik range


Extras/Bonusmaterial:
- Interview mit Roger Cicero (HD): 9:57 Min.
- Interview mit Lutz Krajenski (HD): 2:18 Min.
 
Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Roger Cicero - Live at Montreux 2010” präsentiert einen gutgelaunten Roger Cicero mit Band. Die Bildqualität ist gut bis sehr gut und bietet ein relativ plastisches Bild. Der Ton ist dynamisch und groovt ordentlich; leider kommt die Räumlichkeit etwas zu kurz.
The Blu-ray disc of “Roger Cicero - Live at Montreux 2010” presents  a cheerful Roger Cicero plus band. The picture quality is good to very good with a great sense of depth. The 5.1 sound is very dynamic and powerful; unfortunately the rear soundfield is a bit subdued.

Post Metadata

Date
November 6th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category


Comments are closed.