wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Pina – tanzt, tanzt sonst sind wir verloren (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Pina - tanzt, tanzt sonst sind wir verloren (2010)

bei amazon.de bestellen

Studio/Anbieter:(c) NFP marketing & distribution*, Warner Bros. (2011)
VÖ/Release Date:30.09.2011
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:2 Blu-ray Discs: 2x BD-50
Laufzeit/Runtime:2D: 103:20 Min.
3D: 103:26 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:2D: MPEG-4 AVC / 1080p 24 fps / 16:9 / High Profile 4.1
3D: MPEG-4 AVC+MVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrate2D: ca. 32,9 Mbps
3D: AVC: ca. 24 Mbps / MVC: ca. 16 Mbps
Audio:Original
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3672 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:2D: ca. 38,7 Mbps
3D: ca. 46,5 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
3D: Disc 1: 34,66 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 74,42 %
2D: Disc 2: 32,48 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 69,74 %
PINA ist ein Film für Pina Bausch von Wim Wenders mit den noch gemeinsam mit ihr ausgesuchten Choreographien „Le Sacre du Printemps“, „Vollmond“, „Café Müller“ und „Kontakthof“, mit sparsam eingesetzten Bildern und Tondokumenten aus ihrem Leben. Und mit den im Frühjahr 2010 für die 3D Kamera in und um Wuppertal getanzten, individuellen Erinnerungen der einzelnen Ensemblemitglieder des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch an den genauen, kritischen und liebevollen Blick ihrer großen Mentorin....
Wim Wenders und Pina Bausch hat in über 20 Jahren ihrer persönlichen Freundschaft die Idee eines gemeinsamen Tanzfilms nie losgelassen. Aber erst mit den neuesten Möglichkeiten digitaler 3D Technologie fand Wim Wenders die ästhetischen Ausdrucksmittel, um die emotionale Ausdruckskraft von Pina Bauschs innovativem Tanztheater auf die Kinoleinwand zu bringen. Erst jetzt ist die Dimension des Raums im Kino angekommen und gestaltbar, die Dimension, in der Bewegung und Tanz ursächlich stattfinden, und in die das neue 3D Kino den Zuschauer nun auf eine sinnliche Entdeckungsreise mitnehmen kann....
"Pina" ist eine Metamorphose einer Dokumentation, eines Tanzfilms und einer Hommage an Pina Bausch. Kein Massengeschmack, kein Kommerz, sondern pure Kunst. Kongenial und einfach schön in den "Raum" gestellt von Wim Wenders und seinem 3D-Team. Doch die Stars sind die Tänzer, die Pina Bauschs Tanzfaszination mit extremster Inbrunst vorführen.... 

Link zum Trailer


Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 88 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 99 %
"Pina" wurde von Kamerafrau Hélène Louvart (Gibt es zu Weihnachten Schnee?, Meine Mutter) digital in 3D gedreht. Stereographer Alain Derobe hat zusammen mit P+S Technik GmbH aus München die 3D-Rig für "Pina" entwickelt, die für die Dreharbeiten mit Sony CineAlta HDC-1500, Sony HDCP1 und für wenig Platz mit Sony PMW-EX3 Kameras bestückt war. Das Digital Intermediate wurde bei Pictorion Das Werk produziert. Dabei wurde der Schwarzwert optimiert und die Farben wurden leuchtend eingestellt. Die meisten Tanzszenen wirken dadurch auch schon in 2D sehr plastisch. Dazu kommt, dass viele Tanzszenen eine gute Detailauflösung und Schärfe bieten. Aber man kann immer etwas digitales Rauschen der Kameras erkennen. Dazwischen gibt es aber auch Szenen die eine durchschnittliche Schärfe bieten und die von stärkerem, digitalem Rauschen geplagt werden, z.B. die allererste Tanzszene. Diese Szenen wurden wohl mit den PMW-EX3-Kameras gedreht, die nicht die gleiche Bildqualität liefern wie die beiden anderen Kameras. Dazwischen gibt es auch immer wieder Archivmaterial von Pina Bausch, das auch nicht die gleiche Detailauflösung bietet wie die Tanzszenen. In 3D wirken die Tänze noch exotischer und man fühlt sich als würde man mittanzen.
English (outline):
o archive material offers average detail resolution and sharpness
o scenes probably shot with PMW-EX3 cameras offer a noise and less detailed picture
o was shot with Sony CineAlta HDC-1500, Sony HDCP1 and Sony PMW-EX3 cameras in 3D
+ no use of DNR
+ the dancing scenes offer even in 2D a very good sense of 3-dimensional depth
+ colors are very bright and vivid
+ black level is mostly execellent

 
Audio: Original: 85%
“Pina” ist eine Mischung aus Musik-/Tanzfilm und Dokumentation. Die Interviews sind reine Gespräche. Bei beiden Teilen wurde tonmäßig Wert auf natürlichen, authentischen Klang gelegt. Daher hat man bei den Tanzszenen das Gefühl direkt im Theater zu sein und keinen Film anzuschauen. Kombiniert mit dem 3D-Bild ist dies eine Erfahrung, die man wohl nicht mal im Theater hat, denn so nah sitzt man nie am Geschehen. Der Ton bietet keine Spielereien oder Effekte, sondern bildet einfach den Raum ab. Dadurch gibt es von hinten nur Echo- oder Halleffekte, was den Ton teilweise leicht frontlastig erscheinen lässt. Andererseits gibt es Szenen bei denen man von der Theateratmosphäre komplett umhüllt wird. Absolut passend für diese Filmerfahrung.
English (outline):
o documentation scenes are of course dialoge driven
o a few scenes are bit front heavy
+ very authentic sound
+ the mix immerses the watcher in the middle of the dance scenes
+ bass is very authentic and not overdone

 
Extras/Bonusmaterial:
Disc 1: 3D-Version
Disc 2: 2D-Version + Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Wim Wenders
- Behind the Scenes (HD): 8:18 Min.
- Kinotrailer (HD): 1:38 Min.
- TV-Spots:
* TV Spot 1: 0:18 Min.
* TV Spot 2: 0:18 Min.
- Programmvorschau:
* Berliner Philharmoniker in Singapur - A Musical Journeys in 3D
* Das Blaue vom Himmel
* Die Einsamkeit der Primzahlen
* Die Thomaner
* Women Without Men
* Mitten im Sturm
* Vier Leben
* Von Menschen und Göttern
- Wendecover 
Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Pina” bietet ein recht gutes, scharfes und detailreiches Bild, das vor allem in 3D gut zu Geltung kommt. Der Ton ist sehr authentisch und passt gut zum Geschehen. Richtig viel Bonusmaterial gibt es nur beim 3-Disc-Set.
“Pina” is presented on a Blu-ray disc with a good, sharp and detailed picture. The audio track sounds very authentic and fits the experience. A lot of bonus material can be found on the 3 disc set. 

Post Metadata

Date
Januar 7th, 2012

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply