wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Lola Rennt (Blu-ray)

 

 

Titel/Blu-Ray Review:Lola Rennt / Run Lola Run (1998)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) X-Verleih / X Filme Creative Pool GmbH / Warner Bros. Entertainment GmbH (2011)
VÖ/Release Date:27.05.2011
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:80:00 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 25 Mbps
Audio:Deutsch
Audiokommentar 1
Audiokommentar 2
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3871 kbps
DTS 2.0 (48 kHz/16 Bit) 320 kbps
DTS 2.0 (48 kHz/16 Bit) 320 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch
Ø Total Bitrate:ca. 31,3 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
21,80 GB (BD-25 = max. 23,28 GB) = 93,64 %
Film:
Berlin. Jetzt. Lola (Franke Potente) und Manni (Moritz Bleibtreu) sind Anfang zwanzig und ein Liebespaar. Manni hat sich in letzter Zeit in halbkriminelle Geschichten eingelassen und jobbt als Geldkurier für einen Autoschieber. Doch heute läuft alles schief: Er hat die Geldübergabe komplett vermasselt, weil er auf der Flucht vor Fahrscheinkontrolleuren die Plastiktüte mit dem Geld in der U-Bahn liegengelassen hat. 100.000 Mark! In 20 Minuten will sein Boss das Geld abholen. Manni ist verzweifelt. Er weiß nicht, was er tun soll und ruft Lola an. Lolas Hirn rast: 20 Minuten, um 100.000 Mark zu besorgen. Da kommt Lola eine Idee und LOLA RENNT….
“Lola Rennt” wurde aus der Idee geboren einen Film über pure Kinetik zu drehen und Rennen stellt pure Kinetik dar. “Lola Rennt” war ein Überraschungserfolg der bis in die USA hinüberschwappte. In den USA Kinos spielte der Film 7,3 Mio. US$ ein und zog 1,4 Mio. Zuschauer in die Säle. In Deutschland zählte man 2,3 Mio. Zuschauer. Der gewann zahlreiche Preise wie den Deutschen und den Bayerischen Filmpreis, den Zuschauerpreis des Sundance Film Festivals, den Independent Spirit Award, einen Bambi und den Ernst Lubitsch Preis. “Lola Rennt” ist inzwischen Kult und Tom Tykwer (Das Parfüm, The International), Franka Potente (Die Bourne Identität, Che)  und Moritz Bleibtreu (Ein Leben für ein Leben – Adam Resurrected, Speed Racer, 360) sind internationale Stars……
 

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 80 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 92 %
“Lola Rennt” wurde von Tykwers Standard-Kameramann Frank Griebe (Die tödliche Maria, The International, Zettl) auf 35 mm Film und Video (PAL) gedreht. Für diese Blu-ray Disc wurde ein neues Master erstellt, wodurch der Film das erste Mal in einer Bildqualität präsentiert wird die ihm gebührt. Natürlich kann man von einem Low-Budget-Independent-Film von 1998 keine Schärfewunder erwarten, vor allem weil einige Szenen mit analogen Videokameras gedreht worden sind. Einige Szenen sind nicht 100%ig scharf gestellt worden und wirken daher von Natur aus weich. Die Titelsequenz zu Beginn des Films, zeigt viele weiße Flecken und Punkte und wirkt auch etwas weich. Doch danach ist Bildqualität sehr angenehm. Die Zeichentrickanimationen sind sehr scharf und klar. Die Kantenschärfe der Realszenen ist nicht so rasiermesserscharf wie bei aktuellen Filmen, doch die Detailauflösung ist dennoch relativ hoch. Die Detailauflösung ist Szenen-abhängig und reicht von befriedigend bis sehr hoch. Aus der normalen Sitzentfernung wirkt das Bild trotzdem recht gut plastisch (Szenen in und um die Telefonzelle). Die Farben sind relativ kräftig, vor allem das Rot von Lolas Haaren. Was auffällt ist der, im Vergleich zu den DVD-Versionen, noch weiter überhöhte Kontrast. Aus direkter Entfernung erkennt man verschiedene Arten von Filmkorn, die fast gar nicht mit einem Antirauschfilter bearbeitet worden sind. Insgesamt ist die Bildqualität um Welten besser als die der bisherigen DVD-Versionen. Warner/X-Filme veröffentlicht auf Basis des neuen Masters auch eine neue DVD.
English (outline):
- some scenes are of focus
- some scenes were shot on analogue video
o the edges do not offer the extrem sharpness of brand new films
+ a lot of scenes offer a nice 3-dimensional sense of depth
+ detail resolution ranges from average to very high
+ colors look relatively fresh
+ only a small bit of DNR was applied 

 

Audio: Deutsch: 75%
Der Ton von “Lola Rennt” ist geprägt von dem stampfenden Techno-Beat-Soundtrack der das Tempo des Films als Metronom vorgibt. Diese Beats erklingen, wenn sie nur aus Bass bestehen, meist front- und centerlastig. Kommt noch einiges an Perkussion hinzu verteilen sich die Klänge über die gesamte Front und selten auch auf die hinteren Kanäle. Von hinten gibt es zwar einige tolle Effkete, doch viel zu selten ist im hinteren Klangfeld – außer Echo und Hall – etwas zu hören. Der Bass der Musik ist sehr dynamisch und bietet stellenweise sehr druckvollen Bass. Einige wenige Musiktitel (z.B. “Wish”) umhüllen den Zuschauer dann doch fast vollkommen. Die Dialoge sind sehr gut verständlich. Insgesamt ein minimalistischer Soundtrack zu einer minimalistischen Handlung.
English (outline):
- a bit front and center heavy
o only a few but very well made surround effects
+ surprisingly dynamic soundtrack with a nice amount of bass
+ a few music tracks create a great enveloping sound field 

 

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar mit Tom Tykwer und Kameramann Frank Griebe
- Audiokommentar mit Tom Tykwer und Cutterin Mathilde Bonnefoy
- Making of “Lola rennt”: 40:07 Min.
- Musikvideo “Believe”: 4:01 Min.
- Trailershow:
* Winterschläfer
* Lola Rennt (Teaser)
* Lola Rennt (Trailer)
* Der Krieger + Die Kaiserin
* Heaven
* Das Parfüm
* The International
* Drei (Teaser)
* Drei (Trailer) 

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Lola Rennt” bietet eine knapp gute Bildqualität. Der Ton ist sehr “treibend”, dynamisch und bietet einiges an Bass. Das Bonusmaterial ist enorm interessant.
The Blu-ray Disc of “Run Lola Run” offers a relatively good picture quality. The sound is impulsive and dynamic and offers some nice bass. The bonus material is very interessting.

Post Metadata

Date
Juni 6th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply