wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Kevin – Allein in New York (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Kevin Allein in New York / Home Alone 2: Lost in New York (1992)

kevin-allein-in-new-york-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) 20th Century Fox Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:06.08.2010
FSK/Rating:FSK 0
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:120:01 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 30 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Italienisch
Tschechisch
Japanisch
Russisch
Spanisch
Portugiesisch
Kastilisch
Bulgarisch
Ungarisch
Thailändisch
Türkisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3707 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 44,2 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
37,94 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 81,48 %
Und wieder ist Weihnachten bei der Familie McCallister, wieder ist Ferienstimmung angesagt – diesmal soll’s ins sonnige Florida gehen. Aus den Erfahrungen des chaotischen letzten Jahres hat man gelernt; diesmal kann alles verlorengehen – wenn nur Kevin mit am Flughafen ist. Doch es kommt, wie es kommen muß: Die Familie sitzt in der Maschine nach Florida und Kevin gerät auf den Flieger in die Stadt mit der Statue. Das ist ein Heidenspaß für den liebenswerten frechen Bengel, denn New York ist eben immer noch DIE Stadt überhaupt. Eine schöne Bescherung für den kleinen Kevin – wenn da nicht die „nassen Banditen“ wären, die ausgerechnet zur gleichen Zeit ihr unfreiwilliges Zuhause verlassen haben, um in der Stadt der Städte ihr neues, fieses Glück zu suchen. Und die beiden sind noch immer mächtig sauer auf den gewitzten Jungen aus Chicago…..
“Kevin allein in New York” ist fast eine 1:1 Kopie des ersten Teils; zumindest was die Witze angeht. Der Rest ist fast beliebig austauschbar. Der Charme von Macauly Culkin funktioniert noch immer und so konnte der 2. Teil weltweit gute 359 Mio. US$ einspielen (der erste brachte es auf 476 Mio. US$)……

Link zum deutchen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 67 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 80 %
“Kevin allein in New York” ist zwar 2 Jahre jünger als der erste Teil, doch der Bildeindruck sieht leicht anders aus. Doch dazu später. Aus der Entfernung sieht das Bild, bis auf ein paar seltene weiße Blitzer, sehr sauber aus. Auch die Bildschärfe und die Plastizität sind aus der Entfernung ganz brauchbar. Die Farben sind ausgewogen und der Schwarzwert ist in Ordnung. Doch aus der Nähe erkennt man eine relativ dicke Schicht aus Filmkorn, Videonoise und etwas stehendem Rauschen. Hier wurde wohl ein alter Filmtransfer verwendet und das, bei diesem Film bekannterweise, sehr heftige Filmkorn mit einem Antirauschfilter sehr leicht beruhigt. Aus größerer Entfernung wirkt das Bild dennoch sehr strukturreich und bietet auch einen Hauch von Plastizität. Insgesamt ist die Bildqualität der BD wesentlich besser als die der DVD.
English (outline):
- a layer of film grain, video noise and static noise reduces the detail resolution a bit
- grain/video noise was a bit “calmed down”
o was shot on very grainy film stock
+ from a distance the picture offers a small bit of 3-dimensional sense of depth

Audio: Englisch 73% / Deutsch: 69%
Der deutsche Ton bietet das typische Klangniveau von Komödien aus den 90ern, d.h. er ist recht frontlastig und bietet kaum Surroundeffekte und Bass. Der englische Ton hingegen basiert natürlich auf einem anderem Mix und klingt etwas dynamischer und wesentlich räumlicher, was an der erheblich besseren Kanaltrennung liegt. Die Musik ertönt auch sauberer und bietet eine breitere Stereofront, sowie ein größeres Gesamtklangfeld. Außerdem sind die Surroundeffekte beim englischen Ton präziser und der Bass etwas druckvoller als bei deutschen Ton.
English (outline):
- German track is lossy encoded
- German track lacks spatiality and precision
- German track offers a below-average channel separation
+ English track offers a music score with a wide stereo front
+ the English tracks offers more precise surround effects and more bass

Extras/Bonusmaterial:
- Home Alone – Original Kinotrailer (HD): 2:13 Min.
- Kevin – Allein in New York – Original Kinotrailer: 1:09 Min.
- Wieder Allein zu Haus – Original Kinotrailer: 1:38 Min.

Fazit:
“Kevin allein in New York” wurde auf sehr körnigem Filmmaterial gedreht und das Bild repräsentiert dieses Material nur mittelmäßig gut. Absolut gesehen ist das Bild unterdurchschnittlich und etwas schlechter als das von “Kevin allein zuhaus”. Der deutsche Ton ist allerdings besser als beim ersten Teil. Der englische Ton bietet mehr Räumlichkeit und Bass. Bonusmaterial ist keines vorhanden.
“Home Alone 2″ was shot on a very grainy film stock. The BD represents this material in a quite average way. Absolutely rated the picture quality is below average and even worse than “Home Alone”. The German audio track is better than in first film. The English track offers a better spatiality and more bass. There is no bonus material available.

Post Metadata

Date
August 9th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Tags

Leave a Reply