wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Karate Kid (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Karate Kid / The Karate Kid (1984)

karate-kid-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:15.07.2010
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:126:54 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 27 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Tschechisch
Ungarisch
Polnisch
Audiokommentar
PiP-Audio
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3795 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2751 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2176 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
DTS Express 2.0 (48 kHz/24 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 42,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
43,83 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 94,11 %
Film:
Karate ist mehr als nur Kampf. Diese Lektion wird Daniel (Macchio), ein Teenager aus dem San Fernando Valley, von einem äußerst unkonventionellen Lehrer lernen: Mr. Miyagi (Morita), einem älteren Handwerker und Karate-Meister. Als er Daniel vor Angriffen der “Cobra Kai” rettet, einer brutalen Gang aus Karateschulschlägern, schärft Miyagi seinem jungen Freund die Bedeutung von Ehre und Selbstvertrauen ein und schult ihn in der Kunst der Selbstverteidigung. Diese Lektionen werden überlebenswichtig, als der hoffnungslose Außenseiter Daniel bei einem verrohten Karatemeisterschaftskampf im Valley auf den sadistischen Anführer der “Cobra Kai”, Johnny, trifft.
“Karate Kid” bietet die allbekannte Geschichte des Underdogs der durch viel Arbeit seine Ziele erreicht. Der American Way of Life wird mit fernöstlicher Kampfkunst und etwas Meditation kombiniert. Der Film ist vor allen durch seine beiden großartigen Hauptdarsteller Ralph Macchio und Pat Morita sehr sympatisch und unterhaltsam. Dass der damals 22-jährige Macchio einen 16-jährigen spielt, fällt gar nicht auf, denn auch heute könnte der fast 50-jährige problemlos einen 30-jährigen spielen. “Karate Kid” und seine beiden Nachfolger haben in dem 80er Jahren einen weltweiten Karate-Unterricht-Boom ausgelöst. 2010 kommt ein Remake mit Jackie Chan als Lehrer und Jaden Smith als Kid in die Kinos…..

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 81 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 95 %
Die Bildqualität während des Vorspanns ist eher unterdurchschnittlich. Doch danach steigen die Bildschärfe und die Detailauflösung von “Karated Kid” massiv an und bleiben auch auf einem ertaunlich hohen Niveau. Die Detailauflösung ist wirklich angehmen und man erkennt Details, die man zuletzt wohl nur im Kino sehen konnte, denn die DVD musste wegen des Bonusmaterials mit einer geringen Bilddatenrate auskommen, was sich negativ auf die Bildqualität auswirkte. Allerdings muss man sich im Klaren sein, dass dies ein Film von 1984 ist – ein Zeitraum, in dem die Qualität der vorhandenen Filmmaterialien gerade einen Einbruch hatte. Daher darf man nicht zu hohen Erwartungen an die BD habe, denn mit neueren Filmen kann das Bild nur an wenigen Stellen mithalten. Die Farben des BD-Bildes sind nicht staubig und verblasst, sondern wirken relativ frisch und der Kontrast ist ausgewogen. Der Schwarzwert könnte an ein paar Stellen etwas kräftiger sein. Helle Tageslicht-Szenen bieten eine relativ gute dreidimensionale Bildtiefe. Andererseits gibt es aber auch Szenen die etwas weich geraten sind, was aber evtl. Fokussierungsfehler sein könnten. In dunkleren Szenen ist vermehrt auftretendes Filmkorn zu erkennen, das aber – wie während des gesamten Films – überhaupt nicht stört und nicht mit Antirauschfiltern bearbeitet worden ist. Mehr kann man aus dem Filmmaterial wohl nicht rausholen, daher entspricht das Bild der BD dem Filmmaterial sehr gut.
English (outline):
- title sequence is below average
- a few scenes are a bit soft (maybe focus problems?)
+ bright daylight scenes are sharp, detailed and offer a nice 3-dimensionality
+ colors look fresh and the contrast range is good
+ film grain was not treated with DNR

Audio: Englisch 74% / Deutsch: 68%
Bis auf die bemerkenswerte Filmmusik von Bill Conti ist der Ton sehr oft frontlastig. Die 80er-Jahre Musik-Titel “Cruel Summer” von Bananarama, “Young Hearts” von den Commuters, “Moment of Truth” von Survivor und “(Bop Bop) On The Beach” von The Flirts & Jan and Dean bringen dann auch den Subwoofer zum Arbeiten. Hier klingt der englische Ton, mit mehr und präziserem Bass etwas besser als der deutsche Ton. Den Unterschied in der Feindynamik (zum Vorteil des englischen Tons) kann man sehr gut in der Strandszene (Musik: “(Bop Bop) On The Beach” von The Flirts & Jan and Dean) hören, wo sich der deutsche Ton etwas monotoner anhört. Insgesamt ertönt der englische Ton etwas räumlicher und im hinteren Klangfeld differenzierter. Der englische Ton bietet brillante Höhen, die zum Teil aber auch etwas zu laut sind, während der deutsche etwas belegt, leicht dumpf und Mitten-lastig klingt. Dazu kommt, dass es sich bei dem deutschen Ton offensichtlich um einen UpMix des 2.0-Tons auf 5.1 handelt, da die Dialoge vom Centerkanal auf die beiden Frontkanäle übersprechen und die Raumabbildung, im Vergleich zum englischen Ton, diffuser ist. Die deutschen Dialoge klingen leicht belegt und steril, die englischen Dialoge sind nur leicht dumpf.
English (outline):
- German 5.1 sound is an upmix of the 2.0 sound, as the dialogues bleed from the center to the front channels
- the German track lacks heights and is a bit mid heavy
- is a front heavy
+ 80′s music create a good sound field and offers some nice bass
+ English tracks offers brillant heights

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar mit Regisseur, Drehbuchautor und den Darstellern
- Blu-Pop: Bild-im-Bild-Spur
- Der Werdegang von Karate Kid: Teil 1: 24:00 Min.
- Der Werdegang von Karate Kid: Teil 2: 21:25 Min.
- Jenseits der Form: 13:03 Min.
- Orient trifft auf die westliche Welt: Notizen eines Komponisten: 8:17 Min.
- Leben des Bonsai: 10:00 Min.
- Trailer (HD):
* Ghostbusters – Deluxe Edition: 1:23 Min.
* Eisfieber 2: 2:16 Min.
* Karate Kid: 1:57 Min.
- BD-Live
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Karate Kid” bietet eine durchschnittlich bis gute Bildqualität und einen durchschnittlichen Ton. Der deutsche Ton ist ein UpMix von 2.0 auf 5.1. Das Bonusmaterial ist sehr interessant.
The Blu-ray Disc of “The Karate Kid” offers an average picture and sound quality. The German 5.1 track is an upmix from 2.0 to 5.1. The bonus material is very interesting.

Post Metadata

Date
Juni 18th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

1 to “Karate Kid (Blu-ray)”


  1. Anton sagt:

    Cooles Seite! Film ist wirklich empfehlenswert.


1 Trackbacks/Pingbacks

  1. The Karate Kid Trailer (Original) HD | FrontPageSearch 30 06 11

Leave a Reply