wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Julie & Julia (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Julie & Julia (2009)

julie-julia-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:11.03.2010
FSK/Rating:FSK 0
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:123:12 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 23,1 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Audio Deskr.
Deutsch
Französisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2844 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2687 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2684 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 35,2 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
45,01 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 98,36 %
Film:
Eine legendäre Köchin bietet einer frustrierten Sekretärin ein neues Lebensrezept. Julie & Julia erzählt zwei wahre Geschichten: die von Julia Child (Meryl Streep), Autorin eines französischen Kochbuch-Klassikers, und die von Julie Powell (Amy Adams), die beschließt, sämtliche 524 Rezepte des Buchs in 365 Tagen nachzukochen und darüber einen Blog zu führen, um eine neue Generation in die Geheimnisse der französischen Kochkunst einzuweihen. Stanley Tucci (Der Teufel trägt Prada) spielt Julies Ehemann unter der Regie von Nora Ephron in dieser köstlichen Komödie voller Lebensfreude, Besessenheit und Butter. Bon appétit!….
Ein 2h-Film über das Kochen von französischen Gerichten kann wohl nur langweilig sein, oder? Nein! Meryl Streep und ihr Oscar-Nominierungs-Abo machen den Film durchaus sehenswert. In welchem Film kann sich Meryl Streep sonst mit Overacting austoben? Hier  soll sie es, denn sie stellt nicht die legendäre Köchin Julia Child dar, sondern die Julia Child, die sich Julie Powell vorstellt. Daher verleiht Streep ihrer Julia Child eine hyperreale Dimension, die eher Theater gleicht als Filmschauspielen. Dass man am Ende des Films Hunger bekommt ist wohl normal. Dann sollte man gleich zum Bonusmaterial wechseln
und sich ansehen wie Mark Peel Rühreier zubereitet oder wie Suzanne Goin geschmorte Rippe vom Rind kocht. Danach geht’s gleich zum Einkaufen und dann an den Herd…..

Link zum Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 87 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 92 %
Das Bild ist extrem plastisch und bietet eine hervorragende schärfe und Detailauflösung. Die 2001er Julie-Szenen wirken kälter und reeller, während die Julia-Szenen einen warmen “Vintage”-Look haben. Der Schwarzwert ist optimal und zusammen mit dem hohen Kontrastumfang offeriert das Bild in jeder Szene Tiefe. Vor allem bei den Szenen der Essenszubereitung wurde viel Sorgfalt aufgebracht, so dass auch die Nahaufnahmen der Speisen extrem detailreich sind, was beim Zuschauer in Hunger ausarten kann. Während des gesamten Films ist ein kleiner, kaum wahrnehmbarer Hauch von Filmkorn erkennbar. Glücklicherweise wurde hier weder rauschgefiltert noch nachgeschärft.
English (outline):
+ all scenes offer a high sharpness & detail resolution and an excellent sense of depth
+ black level is excellent
+ high contrast range
+ slight amount of grain & no use of DVNR

Audio: Englisch 68% / Deutsch: 65%
Der Ton von “Julie & Julia” ist streckenweise sehr frontlastig. Zum Teil ertönt das Signal nur aus dem Center. Musikeinlagen erzeugen ein kleines Klangfeld. Bass kommt nur vereinzelt bei Musikeinlagen aus dem Subwoofer. Surroundeffekte sind auf sehr leise Umgebungsgeräusche limitiert. Für diesen dialoglastigen Film ist der Ton durchaus in Ordnung, da hier eher ein “Geruchskanal” nötig wäre.
English (outline):
- most of the time front heavy
- most of the time: below average dynamic range
o OK for a dialog driven movie like this

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseurin Nora Ephron
- Geheime Zutaten: Die Entstehung von Julie & Julia (HD): 27:44 Min.
- Familie & Freunde erinnern sich an Julia Child (HD): 47:39 Min.
- Julias Küche (HD): 22:31 Min.
- Kochunterricht (HD):
* Das Pochieren von Eiern mit Julia Child und Jacques Pepin: 4:14 Min.
* Das Zubereiten von Sauce Hollandaise mit Julia Child und Jacques Pepin: 2:38 Min.
* Mark Peel bereitet Rühreier zu: 4:50 Min.
* Suzanne Goin bereitet geschmorte Rippe vom Rind zu: 5:44 Min.
* Steven Lewandowski und Drew Nieporent bereiten in Butter pochierte Maine Hummer zu: 5:26 Min.
- Trailer:
* Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen (HD): 1:47 Min.
- MovieIQ mit Julias Rezeptesammler
* Was ist MovieIQ?: 1:02 Min.
- BD-Live
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Julie & Julia” bietet eine sehr gute Bildqualität und einen Komödien-typischen Ton ohne viele Surroundeffekte. Das Bonusmaterial ist erfreulicherweise sehr umfangreich und sehr interessant.
The Blu-ray disc of “Julie & Julia” offers a very good picture quality and a sound quality which is typical for comedies with almost no surround effects. The bonus material is extensive and very interessting.

Post Metadata

Date
Februar 12th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply