wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


James Bond 007 – Moonraker (Blu-ray)

james-bond-moonraker-blu-ray

bei Amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:James Bond 007 – Moonraker (1979)
Studio/Anbieter:(c) MGM Home Entertainment / 20th Century Fox Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:27.03.2009
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:126:28 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrate22 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Tschechisch
Audio-Kommentar 1
Audio-Kommentar 2
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 4143 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 448 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 30,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:43,20 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 92,77 %
Film:
James Bond im Weltraum. Eine US-Raumfähre wird entführt. James Bond (Roger Moore) entgeht einem Anschlag auf sein Leben. Jaws, “der Beißer”, ist in diesem Bond-Film auch wieder dabei, in dem sich der verrückte Multimillionär Drax eine Weltraumstation aufbaut. Sein teuflischer Plan ist es, die gesamte Menschheit zu vernichten und eine neue Weltordnung mit seinen Astronauten zu schaffen. Bond muss Drax aufhalten, bevor es für die Erde zu spät ist. Der Countdown läuft bereits. Mit der Nasa-Expertin Holly Goodhead (Lois Chiles) entert er die Weltraumstation. Es beginnt ein Kampf wie in keinem Bond-Film zuvor: Galaktisch und genial.

Bild/Video: 89 %
“Moonraker” bietet – wie “Goldfinger” auch – ein erstaunlich plastisches Bild mit einer durchgehend, sehr hohen Detailauflösung (z.B. bei der Innenausstatung des Space Shuttles kann man jede Beschriftung lesen). Die ersten 7 Bond-Filme wurde 2004/2005 mittels Imagica IMAGER XE Filmscanner mit 4K-Auflösung (4096 x 3112 Punkte) von Lowry Digital Images (DTS) eingelesen und restauriert. Die Farben wirken sehr frisch und leuchtend und nicht wie von 1979. Es wurde versucht “Moonraker” einen aktuellen Look zu geben, d.h. der Kontrast wurde auf das Maximum erhöht. Hierbei wurde akzeptiert, dass einige Details von weißen Objekten komplett zu einer weißen Masse verschmelzen, wie z.B. bei 11:32 Min. wo bei einem weißen Auto Motorhaube und Kotflügel zu einem weißen Stück verschmelzen oder z.B. bei 31:17 Min. wo der Kragen des weißen Hemdes von Bond mit dem Brustteil des Hemdes eine weiße Fläche bildet. An einigen kurzen Stellen wurde dezent nachgeschärft. Dies geschah mit der neuesten Technik, bei der wirklich nur Umrisse/Kanten verstärkt werden jedoch weder das Filmkorn/Rauschen noch Flächen beeinflusst werden. Daher haben Umrisse in einigen Szenen leichte Doppelkonturen, die bei sehr großen Bilddiagonalen ein wenig unschön aussehen. Es ist auch ganz leichtes Filmkorn zu sehen und nur innerhalb der ersten Minute kann man ganz kurz stehendes Rauschen erkennen.
“Moonraker” offers like “Goldfinger” an amazingly 3-dimensional picture with a constantly very high detail resolution (see lettering in the inner part of the space shuttle). The first 7 Bond movies were scanned in 2004/2005 by means of Imagica IMAGER XE Filmscanner with 4K resolution (4096 x 3112 pixels) and restored by Lowry Digital Images (DTS). Colors look very fresh and vibrant and not like beeing from 1979. The picture was tweaked to like a brand new movie, which means that contrast boosting was applied. In doing so it was accepted that fine details of white object melt to one area like the engine hood and the mud wing of a white car at 11:32 minutes or Bonds collar of his shirt and the front the shirt also melt to a white blooming area. There are some scenes were a small amount of edge enhancement was applied, which only accents edges and does not affect other parts of the image like noise/grain and inner parts of areas. This treatment adds light halos around edges, which does not lok so nice on big screens. There is a small amount of film grain evident and only in first minute is some static noise noticeable.

Audio: English 75% / Deutsch: 67%
Beim deutschen 5.1-Ton in DTS (48 kHz/24 Bit) klingt die Musik recht räumlich. Manche Toneffekte klingen aufgesetzt und haben künstlich anmutenden Nachhall. Dazu kommt, dass der Ton etwas frontlastig ist. Im Vergleich zu den vorherigen Bond-Filmen hat sich bei diesem Film in Sachen Räumlichkeit einiges getan – der 5.1-Ton erzeugt in richtiges Klangfeld. Die Dynamik ist für einen Film von 1979 ganz brauchbar. Der englische 5.1-Ton in DTS HD Master Audio (48 kHz/24 Bit) klingt in jeder Hinsicht besser als der deutsche Ton. Er ist wesentlich klarer, räumlicher, besitzt einen brauchbaren Bass und ist dabei kaum frontlastig. Da nur “Casino Royal” eine echte Sony BD ist, gab es nur dort deutschen und englische Lossless-Ton. Alle anderen Bond-Filme sind im Vertrieb von Fox und daher gib es nur englischen Lossless-Ton, obwohl man es evtl. mit Dolby TrueHD mit 16 Bit hinbekommen hätte, statt Platz-fressendem DTS HD Master Audio-Ton mit 24 Bit.
The German audio track encoded as DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) offers a quite spatial music score. Some sound effects sound pretty gimmicky and offer an artificially sounding echo. Additionally the soundtrack is quite front heavy. Compared to the previous Bond movies “Moonraker” offers a great improvement in terms of spatiality. This 5.1 tracks creates a real sound field. For a movie from 1979 the dynamic range is pretty good. Compared to the German track the English 5.1 track encoded as DTS HD Master Audio (48 kHz/24  Bit) sounds better in every aspect. It sounds much clear and offers a better bass and spatiality and is hardly front heavy. As only “Casion Royal” was a real Sony BD, only that disc could offer both the English and the German track encoded as lossless audio. All others Bonds are distributed by Fox, so there is only an English lossless track, even if it could be possible to include both languages as lossless audio with Dolby TrueHD (with 16 bit), instead of the space hogging DTS HD Master Audio track (with 24 bit).


Extras/Bonusmaterial:

Audio-Kommentar von Sir Roger Moore
Audio-Kommentar von Lewis Gilber (Regisseur), den Schauspielern und der Crew

Aus dem Geheimarchiv des MI6:
- 007 in Rio (HD): 12:45 Min.
- Bond’79 (HD): 12:18 Min.
- Ken Adams Produktionsfilme (SD): 12:04 Min.
- Testaufnahme zum Fallschirmspringen (SD): 3:56 Min.
- Storyboard zum Fallschrimspringen (SD): 1:21 Min.
- Zirkusmaterial (HD): 1:18 Min.
- Alternatives Storyboard zur Seilbahnszene 1 (SD): 1:24 Min.
- Alternatives Storyboard zur Seilbahnszene 2 (SD): 2:10 Min.
- Abspann (SD): 1:22 Min.

007 Missions-Kontrolle:
- 007
- Die Frauen
- Die Verbündeten
- Die Bösewichter
- Kampfverzeichnis
- Das Labor von Q
- Exotische Drehorte

Missions-Dossier:
- Inside Moonraker (HD): 42:02 Min.
- Die Köpfe hinter dem Chaos – eine Doku über die Spezialeffekte (HD): 19:01 Min.

Propagandaministerium:
- Original-Kinotrailer (HD): 3:41 Min.

Bilderdatenbank

Resümee:
“Moonraker” bietet ein erstaunlich plastisches Bild mit einer durchgehend, sehr hohen Detailauflösung. Beim deutschen 5.1-Ton in DTS  klingt die Musik recht räumlich. Manche Toneffekte klingen aufgesetzt und haben künstlich anmutenden Nachhall. Dazu kommt, dass der Ton etwas frontlastig ist. Die Extras sind recht aufschlußreich.
“Moonraker” offers an amazingly 3-dimensional picture with a constantly very high detail resolution. The German audio track encoded as DTS 5.1 offers a quite spatial music score. Some sound effects sound pretty gimmicky and offer an artificially sounding echo. Additionally the soundtrack is quite front heavy. The bonus material is quite informative.

Post Metadata

Date
März 15th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply