wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Jack in Love (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Jack in Love / Jack goes Boating (2009)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) AL!VE / Alamode Film (2011)
VÖ/Release Date:08.07.2011
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:90:49 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 23,9 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3737 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3337 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch
Ø Total Bitrate:ca. 32,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
23,79 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 51,09 %
Jack (Philip Seymour Hoffman) ist ein liebenswerter Kerl um die 40, der sich in New York als Limousinen-Fahrer durchschlägt. Er führt ein ruhiges Leben, mit Frauen hat er keinerlei Erfahrung und seine größte Leidenschaft gilt dem Reggae. Doch Jacks bester Freund Clyde (John Ortiz) und dessen Frau Lucy (Daphne Rubin-Vega) bringen Bewegung in sein Leben. Sie wollen Jack mit Lucys Kollegin Connie verkuppeln, und die beiden kommen sich nach einem ersten Treffen tatsächlich näher. Für die vorsichtige und romantische Connie lernt Jack kochen und er nimmt Schwimmunterricht, denn Connie möchte mit ihm Boot fahren. Im Central Park, im nächsten Sommer....
"Jack in Love" sollte ein Paradestück für Philip Seymour Hoffman werden, doch richtig gefordert wird er als Schauspieler wohl nicht. Ganz routiniert spielt Hoffman die Rolle des Jack, weil er wohl durch das Regieführen genügend anderweitig gefordert war. Trotzdem ist es sehr interessant wie Hoffman die Rolle angelegt hat.....

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 83 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 93 %
"Jack in Love" wurde von Kameramann Mott Hupfel (The American Astronaut, The Notorious Bettie Page, Die Geschwister Savage) auf 35 mm Film flat in 1.85:1 gedreht. Das Digital Intermediate wurde bei Technicolor in New York produziert und von Tim Stipan (Black Swan) farbkorrigiert. Die Farben wurden sehr warm, leicht erdig aber kräftigen Blautönen eingestellt. Außerdem wurde das Bild relativ dunkel justiert, so dass dunkle Farbbereiche recht schnell in tiefem Schwarz versinken. Aus der Entfernung wirkt das Bild recht scharf und plastisch, was auch durch den hohen Kontrastumfang unterstützt wird. Die Detailauflösung und die Bildschärfe sind recht gut, jedoch nicht ganz so hoch, wie es aus der Entfernung scheint. Das Filmkorn ist sehr fein und wurde nicht mit Antirauschsoftware bearbeitet.
English (outline):
o dark areas fall often off into deep blacks
+ from a distance the picture looks sharp and detailed
+ film grain was not treated with DNR

 

Audio: Englisch 63% / Deutsch: 61%
Der Ton von “Jack in Love” präsentiert sich recht zurückhaltend, die hier die Dialoge im Vordergrund stehen. Der Ton ist oft Front- und Center-lastig. Die Musik bringt etwas Dynamik und Bass ins Spiel. Der englische Ton klingt etwas umhüllender und authentischer.
English (outline):
o dialog driven film which is front and center heavy
+ music pieces offers some bass
+ there are some subdued surround effects available

 

Extras/Bonusmaterial:
- Interviews: 13:04 Min.
* Philip Seymour Hoffman (Jack / Regie)
* John Ortiz (Clyde)
* Amy Ryan (Connie)
* Thomas McCarthy (Dr. Bob)
* Bod Glaudini (Drehbuch)
- Trailer:
* Jack in Love
* Barfuss auf Nacktschnecken
* Das Hausmädchen
* Was will ich mehr
* Eine Karte der Klänge von Tokio
* Schande
* Caramel
* Ein gutes Herz
- Wendecover

 

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Jack in Love” bietet eine gute Bildqualität. Der Ton ist recht zurückhaltend aber passend für die Handlung. Das Bonusmaterial ist extrem knapp.
The Blu-ray Disc of “Jack goes Boating” offers a good picture quality. The audio is a bit subdued but it fits the story. The bonus material is a bit poor.

 

Post Metadata

Date
Dezember 29th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply