wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


In meinem Himmel (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:In meinem Himmel / The Lovely Bones (2009)

in-meinem-himmel-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei Play.com bestellen

bei HMV bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) Paramount Home Entertainment / Dreamworks Studios (2010)
VÖ/Release Date:19.08.2010
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:2 Discs: 2x BD-50
Laufzeit/Runtime:135:30 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 33 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Audiodeskr.
Deutsch
Französisch
Italienisch
Spanisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 4347 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 44,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
Disc 1: 41,83 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 89,81 %
Disc 2: 44,04 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 94,57 %
“Mein Nachname war Salmon, also Lachs, wie der Fisch; Vorname Susie. Ich war 14, als ich am 6. Dezember 1973 ermordet wurde.” Der Nachbar der Familie vergewaltigt das Mädchen und tötet sie anschließend. Die Leiche von Susie wird niemals gefunden. Die Polizei und vor allem ihre Familie wollen Gewissheit und kommen dem grausamen Verbrechen auf die Spur. Besondere Hilfestellung bekommen sie dabei von Susie selbst – und zwar aus dem Jenseits. Denn wie ist es sonst zu erklären, dass Susies kleiner Bruder Buckley davon überzeugt ist, sie gesehen zu haben? Und wieso ist sich ihr Vater so sicher, ihre Anwesenheit zu spüren?….
Nach den Megaprojekten von “Herr der Ringe” und “King Kong” wollte Peter Jackson wieder einen kleinen Film drehen. Herausgekommen ist “In meinem Himmel”, der einen leicht esoterischen Touch hat. Die Besetzung ist erstlassig und vor allem Saoirse Ronan (Abbitte) spielt wieder überragend. Trotzdem kann der Film keine gute, emotionale Bindung zum Zuschauer aufbauen, wodurch der Zuschauer nicht immer mitempfindet, sondern sich oft wie der Betrachter einer Doku fühlt. Das Buch von Alice Sebold konzentriert sich viel mehr auf das Abschiednehmen. Die Stärken des Films sind seine massive Bildgewalt und Farbenpracht……


Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 95 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 100 %
“In meinem Himmel” wurde hauptsächlich auf 35 mm Film in Super 35 gedreht. Für einige Landschaftsaufnahmen in Pennsylvania und Neuseeland, die für die “Zwischenwelt” genutzt wurden, hat Peter Jackson selbst eine RED One in 4K Auflösung verwendet. Kameramann Andrew Lesnie hat eine Iconix Mini-HD-Kamera für verschiedene, komplizierte Aufnahmen verwendet, wie z.B. zum Filmen innerhalb von Harveys Puppenhäusern, innerhalb von Jack Salmons Buddelschiff-Flaschen und für Nahaufnahmen von Fingern. Das 35 mm Filmmaterial wurde bei Park Road Post/Weta Digial auf einem Arriscan in 4K eingelesen. Das Grading (Farbeinstellungen) wurden auf einem Quantel Pablo-System durchgeführt (siehe auch American Cinematographer, Ausgabe 01/2010). Für “Herr der Ringe” ließ Peter Jackson damals ein neuartiges Gradingsystem von Colorfront (Vorgänger-System von 5D Colossus (jetzt Autodesk Lustre) ) entwickeln und auf Imagica Imager XE scannen, doch davon hat er sich mit der Etablierung von Park Road Post und Weta, in direkter Nachbarschaft, verabschiedet. Beim Grading von “In meinem Himmel” wurden die Farben recht kräftig und hell eingestellt. Die farbenprächtigen Sequenzen in der “Zwischenwelt” setzten dem noch eins drauf und bieten leuchtende, gesättigte Farben und extremen Kontrastumfang. Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind sehr hoch, wodurch das Bild sehr plastisch wirkt. Selbst die dunkleren Szenen sind enorm detailreich. Das Gesicht von Saoirse Ronan wurde von Jackson über die Pablo gezielt sehr hell gehalten, was das Gesicht etwas detailarm wirken lässt. In der “Zwischenwelt” springt einem das Bild förmlich entgegen, wodurch sich eine besonders gute, dreidimensionale Bildtiefe entwickelt. Man hat den Eindruck, dass man jede einzelne Faser von Saoirse Ronans Pullover sehen und anfassen könnte. Ein paar einzelne Aufnahmen sind etwas weniger detailliert. In den meisten Szenen ist ein leichtes Filmkorn zu erkennen, das glücklicherweise nicht mit Antirauschfiltern bearbeitet worden ist. Stattdessen wurde das Bild mit einer durchschnittlichen Videobitrate von ca. 33 Mbps (bis auf den Abspann 35 Mbps) enkodiert um die feinsten Details und das Filmkorn fehlerfrei darzustellen. In ein paar wenigen Szenen ist sehr leichtes Banding zu erkennen.
English (outline):
- a few scenes are a bit soft and offer just a limited sense of depth

+ “in between” scenes pop off the screen with a very high detail resolution and sharpness
+ “normal” scenes are also very detailed and offer a great sense of 3-dimensional depth
+ film grain was not treated with DNR
+ to represent the grain in the best way possible, the picture was encoded with an average bitrate of 33 Mbps
+ BD represents the “film” material very well

Audio: Englisch 88% / Deutsch: 84%
“In meinem Himmel” ist wie “Shutter Island” kein Action-Film, doch bei Filme haben beim Ton Parallelen. Die Musik von “In meinem Himmel” klingt stellenweise recht ähnlich wie bei “Shutter Island“. Dies liegt daran, dass Brian Eno die Musik zu “In meinem Himmel” komponiert hat. Martin Scorsese hat für “Shutter Island” ebenfalls Stück von Brian Eno eingesetzt. Beide Filmen bietet ein sehr einhüllendes und vor allem meist düsteres Klangfeld. Brian Enos Musik klingt stellenweise etwas nach Enya. Die Musik erweitert das Klangfeld massiv nach allen Seiten, vor allem, wenn die Musik sehr sphärisch wird. Dazwischen gibt es ein Klavierthema das sehr räumlich, aber nicht überladen klingt. Zum umhüllenden Klang tragen auch leisere Surroundeffekte bei, bei denen auch Stimmen im gesamten hinteren Klangfeld hin und her wandern. Druckvollen und tiefen Bass gibt es dann, wenn es notwendig ist Kraft und Gewalt akustisch zu repräsentieren. Die wenigen Action-artigen Sequenzen bieten zwar ein paar gute Surroundeffekte, doch der Dynamikumfang ist nur  leicht überdurchschnittlich. Beim englischen Ton löst sich die sphärische Musik noch besser von den Lautsprechern und das umhüllende Klangfeld erklingt lückenloser. Auch im Bassbereich erzeugt die englische Tonspur etwas mehr Druck als der deutsche Ton. Ob dies durch den Mix oder das Encoding bedingt ist, ist nicht bekannt. Die englische/UK BD hat auch deutschen Ton.
English (outline):
o dynamic range is quite average
+ music pieces spatial and powerful
+ there are a lot of subdued and very fine (split)-surround effects available
+ voice panning in the rear sound field
+ some actions offer deep and powerful bass

Extras/Bonusmaterial:
Disc 2:
- Einführung von Peter Jackson (HD): 1:09 Min.
- Das Filmen von: In meinem Himmel (HD): 177:17 Min.
* Dreharbeiten USA (HD): 87:49 Min.
* Dreharbeiten Neuseeland (HD): 59:42 Min.
* Dreharbeiten Visuelle Effekte (HD): 29:44 Min.
* Credits (HD): 1:11 Min.
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “In meinem Himmel” bietet eine sehr gute Bildqualität und einen guten Ton, mit einer atmosphärischen Musik und vielen umhüllenden, aber leiseren Surround-Effekten. Das Bonusmaterial ist extrem umfangreich und interessant.
The Blu-ray Disc of “The Lovely Bones” offers a very good picture quality. The audio is also good and offers a very atmospheric music score. There are a lot of enveloping but subdued surround effects available. The bonus material is extremely extensive and interesting.

Post Metadata

Date
August 5th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply