wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Illuminati (Blu-ray)

illuminati-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Titel/Blu-ray Review:Illuminati / Angels & Demons (2008)
Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:23.10.2009
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:2 Blu-ray Discs: 1x BD-50 + 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:Extended Version: 146:15 Min.
Kino-Version: 138:37 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC Video / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 24,1 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3758 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2228 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2230 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 34,7 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:Disc 1: 43,86 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 94,19 %
Disc 2: 13,40 GB (BD-50 = max. 23,28 GB) = 57,56 %
Film:
In Ron Howards packendem Nachfolgefilm zu The Da Vinci Code – Sakrileg folgt der Experte für Symbolik Robert Langdon alten Hinweisen, um auf einer atemlosen Schnitzeljagd durch Rom die vier vom tödlichen Geheimbund der Illuminaten entführten Kardinäle zu finden. Mit dem Leben der Kardinäle in größter Gefahr und einem verzweifelt um Hilfe bittenden Camerlengo beginnt für Langdon ein aktionsgeladener Wettlauf gegen die Zeit durch versiegelte Krypten, gefährliche Katakomben und das geheimnisvollste Grabgewölbe der Welt! ….
Dan Brown hat für “Illuminati” einige Zusammenhänge einfach geändert um die Handlung überhaupt zu ermöglichen, obwohl inzwischen, nach dem Tod von Johnnes-Paul II. und der wahl von Ratzinger zum Papst, viele Otto-Normal-Verbraucher wissen, dass z.B. der Camerlengo immer ein Kardinal ist und dass auch der Wahlleiter des Konklave zum Papst gewählt werden kann. Über die Antimaterie darf erst gar nicht nachdenken. Auch wenn man dies alles über Bord wirft und nicht beachtet, ist “Illuminati” weniger spannend als “Der DaVinci Code”….

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 85 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 90 %
Die recht seltenen hellen Szenen besitzen eine gute Detailauflösung und Bildschärfe und wirken auch plastisch. Doch die meiste Zeit ist das Bild recht dunkel und der Schärfeeindruck sinkt etwas. Die Detailauflösung bleibt zum größten Teil jedoch weiterhin sehr hoch. Die Spezial-Effekte-Szenen wurden mit RED ONE 4K-Kameras gedreht, so dass diese Szenen schon von Haus aus eine hohe Detailauflösung, aber eine sanfte Kantenschärfe haben. Damit diese Szenen (wie z.B. alles im Vatikan und am Peters-Dom-/Platz) “reeller” wirken wurden sie im 4K Digital-Intermediate mit einem digitalen Softfokus nachbearbeitet. Mittels Digital Grading wurden auch die Farben blass eingestellt und der Kontrast gesenkt, daher hat das Bild einen leichten Pastell-Touch. Leider senken diese Maßnahmen den plastischen Eindruck. Daher sind einige Szenen etwas weich und wirken weniger plastisch.
English (outline):
The rare bright scenes offer a good detail resolution and picture sharpness and a very nice sense of depth. But most of the time the picture is pretty dark and the sense of sharpness decreases. But detail resolution remains constantly high. The special effect were shot with RED ONE 4K cameras, so that this scene offer a high detail resolution and slightly soft edges. To make this scenes to look more “real” the scenes (almost all Vatican scenes + St. Peter’s Basilica and Peter’s Square) received a soft focus treatment (4K digital intermediate). The 4K digital intermediate was also used to adjust the pale colors and the intentionally weak contrast. Due to this the sense of depth is limited.

Audio: Englisch 85% / Deutsch: 84%
Die Filmmusik trägt sehr viel zur Dramaturgie der Handlung bei und erklingt über alle Kanäle sehr dynamisch und breit und sorgt dabei für eine angenehme Räumlichkeit. Dabei bringt die Musik auch eine ordentliche Menge Tiefbass mit. Die wenigen Explosionen und Schüsse wurden dynamisch, sehr druckvoll und mit einer brauchbaren Menge Bass umgesetzt. Hier stechen vor allem die CERN-Szene hervor, die ein absolutes Surroundgewitter erzeugt und die Antimaterie-Explosion die extremen Tiefbass liefert. Auch Alltagsgeräusche wurden effektiv in das Klangfeld integriert. Nur der Höhenbereich ist während des gesamten Film leicht dumpf.
English (outline):
The music score offers a hign dynamic range, a lot of deep bass and it creates a pleasant spatiality. The few explosions and shots are very powerful and they also offer a nice dynamic range and a nice amount of bass. Especially the “CERN” and the “antimatter” scenes offers a surround spectacle. Just the high range is throughout the whole film a bit dull.

Extras/Bonusmaterial:
Disc 1:
- Kinoversion / Extended Version
- Cinechat
- Illuminati – so entstand die literarische Vorlage zum Film (HD): 10:09 Min.
- Alles Wissenswerte zu Illuminati (HD): 9:46 Min.
Disc 2:
- Der Pfad der Erleuchtung (HD):
* Piazza del Popolo: 0:42 + 0:34 Min.
* Petersplatz: 0:45 + 0:41 + 0:30 Min.
* Santa Maria della Vittoria: 0:43 + 0:41 Min.
* Piazza Navona: 0:42 + 0:45 Min.
* Pantheon:
0:41 + 0:39 Min.
– Rom wurde nicht an einem Tag erbaut (HD): 17:30 Min.
- Die Protagonisten auf der Suche nach der wahren Geschichte (HD): 17:10 Min.
- CERN: Eine neue Dimension der Ekenntnis (HD): 14:52  Min.
- Handhabung der Requisiten (HD): 11:35 Min.
- Dies ist ein Ambigramm
(HD): 4:46 Min.
– BD-Live
- Wendecover

Fazit:
“Illuminati” wird auf einer recht guten Blu-ray Disc veröffentlicht, die ein gutes, aber düsteres und teilweise weiches Bild und einen guten Lossless-Ton, mit ein paar tollen Surroundeffekten und weit-klingender Filmmusik, bietet. Nur das Bonusmasterial ist für einen Blockbuster dieser Größe etwas gering ausgefallen.
“Angels and Demons” is presented on a quite good Blu-ray disc, which offers a good, but dark and sometimes soft picture. Audio-wise the disc offers a good lossless tracks with some nice surround effects and wide music score. Just the amount of bonus material is not as high as expected for a block buster like this.

Post Metadata

Date
November 16th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply