wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Horsemen (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Horsemen (2009)

horsemen-blu-ray

bei amazon.de bestellen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Concorde Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:04.02.2010
FSK/Rating:FSK 18
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:90:35 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:VC-1 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / Advanced Profile 3
Video-Bitrateca. 18 Mbps
Audio:Deutsch
Englisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1840 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1965 kbps
DTS 2.0 (48 kHz/16 Bit) 384 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch
Ø Total Bitrate:ca. 23,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
17,26 GB (BD-25 = max. 23,28 GB) = 74,13 %
Film:
Der ausgelaugte Police Detective Aidan Breslin (Dennis Quaid) hat sich nach dem Tod seiner Frau immer mehr von seinen beiden Söhnen, Alex und Sean, zurückgezogen. Er konzentriert sich zunehmend auf seine Arbeit, insbesondere als er mit der Aufklärung einer unglaublich grausamen Mordserie beauftragt wird. Erstes Indiz sind die bluttriefenden ausgerissenen Zähne eines möglicherweise noch lebenden Opfers. Auf vier Bäume am Rande des Feldes wurde mit roter Farbe „Come And See“ geschmiert. Bald findet er den Schlüssel für die Tötungen in der biblischen Prophezeiung über die vier Reiter der Apokalypse….
Der Film fängt sehr interessant als Mischung von SAW, Die Purpurnen Flüsse und Sieben an. Leider verrät der Trailer viel zu viel, daher sollte man ihn sich nicht ansehen, sonst bleibt von der mageren Spannung fast kaum noch etwas übrig. Schauspielerisch und von der Kameraführung her weiß der Film zu überzeugen, doch für Vielgucker ist das Skript zu einfach geraten und man kann die Auflösung der Geschichte erahnen…..
“Horsemen” ist eher ein “Direct to Video”-Release, da er in den USA und in Deutschland nur beschränkt, bei Festivals, im Kino zu sehen war. Dadurch hat der 20 Mio. US$ Film nur ca. 2 Mio. US$ eingespielt…

http://www.horsemenmovie.com/

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 88 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 90 %
Vor allem die Szenen, die in der verschneiten Landschaft Winnipegs (Kanada) gedreht worden sind, bieten eine gut Bildschärfe und wirken extrem plastisch. Die Detailauflösung ist ebenfalls recht hoch. Doch sogar die sehr düsteren Innenszenen, die mit sehr vielen dunklen Schatten arbeiten, sind sehr scharf und erzeugen auch ein brauchbares Gefühl von Bildtiefe. Die Detailauflösung ist etwas geringer als in den Außenszenen, aber auch noch recht hoch. Die Farbpalette ist, je nach Szene, mal kräftig rötlich (einige Tatorte) und mal reduziert. Es ist ein sehr feines Filmkorn zu erkennen, welches überhaupt nicht stört, und kaum bearbeitet worden ist. Manchmal erkennt man amöbenartige Effekte, bei denen sich vermeintliche Rauschpartikel um Kanten bewegen. Dieser Effekt könnte evtl. durch die manchmal etwas geringe Video-Datenrate bedingt sein. Die Videodatenrate hätte man auf ca. 22 Mbps erhöhen können, wenn man die gesamte Disc-Kapazität von 23,28 GB genutzt hätte, statt nur 17,26.
English (outline):
+ all bright scenes offer a quite high sharpness & detail resolution and an excellent sense of depth
+ even darker scenes offer a sense of depth
+ shadow delineation is great
+ some nice film grain evident; luckily almost no DVNR was applied
- some amoebea effects are visible where noise particles dance around edges and contours (a result of the sometimes quite low video bit rate)
- the disc uses only 17,26 GB of disc space, by using 100% (23,28 GB) the video bitrate could be increased up to 22 Mbps

Audio: Englisch 79% / Deutsch: 80%
Der Ton von “Horsemen” vermittelt zum Teil die Wahrnehmung einer müden Person, was vielleicht den Gemütszustand von Detective Breslin (Dennis Quaid) veranschaulichen soll. Die Umgebungsgeräusche erklingen sanft von allen Seiten. Lautere Effekte, wie das Vorbeifahren von Autos, wirken wie das Aufschrecken aus dem Sekundenschlaf – die Effekte erklingen etwas übertrieben, aber sehr räumlich und recht dynamisch. Dramatisch-mysteriöse Szenen werden sehr effektiv duch Tiefbass untermalt. Die leicht sphärische Musik ertönt bedrohlich aus allen Kanälen.
English (outline):
+ the surround effects sound like waking up from microsleep: a little bit exaggerated, but very spatial
+ dramatic scenes are accompanied by a lot of bass
+ the eerie sounding music score creates a wide sound field

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur Jonas Akerlund und Kameramann Eric Broms
- Entfallene Szenen (SD): 11:43 Min.
- Kinotrailer:
* deutscher Kinotrailer (HD): 2:33 Min.
* Original Kinotrailer (HD): 2:25 Min.
- Programmtipps:
* Tödliches Kommando (HD): 1:08 Min.
* Knowing (HD): 1:56 Min.
* 30 Days of Night (HD): 2:20 Min.
* New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde (HD): 1:47 Min.

Fazit:
“Horsemen” erscheint auf einer Blu-ray Disc mit recht guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist etwas mager, aber zumindest der Audiokommentar ist recht interessant.
The Blu-ray disc of “Horsemen” offers a good picture and sound quality. The audio commentary is quite interesting.

Post Metadata

Date
Januar 26th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply