wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


GO! – Sex, Drugs & Rave ´N´ Roll (Blu-ray)

go-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:GO! – Sex, Drugs & Rave ´N´ Roll / GO! (1999)
Studio/Anbieter:(c) Sony Picture Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:06.08.2009
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:101:56 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 27,6 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Audiokommentar
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3657 + 640 kbps
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1541 + 448 kbps
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1626 + 448 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 42,3 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:32,85 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 70,55 %
Film:
Ronna (Sarah Polley) arbeitet in einem Supermarkt, genervt von den täglichen Schikanen der lieben Kundschaft. Sie ist pleite und verzweifelt. Nur ein Ecstasy-Deal mit dem durchgeknallten Simon kann Ronna aus der Misere helfen … und Simon findet sich hyperschnell mit drei Freunden auf einem Mörder-Trip nach Las Vegas. Mitten auf dem Casino-Strip schlägt die Stunde der Wahrheit. Ein kurzer Besuch in einer Lapdance-Bar – und die Killer sind hinter ihnen her. In rasender Flucht geht es zurück nach L.A. – direkt in eine Undercover-Drogen-Operation, in die auch zwei TV-Stars verwickelt sind. Der erste Tote kündigt an, daß die Hölle über den Jungs einbrechen wird…..
Während des 1999er Sundance-Film-Festivals war GO! der Abräumer!
Die Handlungskonstruktion besitzt einen eigenen Stil. GO! ist ein Geheimtipp und hebt sich wesentlich von anderen Teeny-Komödien ab….

Link zum Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 79 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 92 %
“Go” wurde im Super 35 Format gedreht, was meistens mit erhöhtem Filmkorn einhergeht. So auch hier. Dabei ist das Filmkorn bei “Go” noch viel mehr: nämlich ein Stilmittel. Für “Filmkornhasser” kommt diese BD dadurch etwas weniger in Frage, da die Menge an Filmkorn zwischen wenig/fein und viel/grob schwankt. Da auf den Einsatz von Antirausch-Tools verzichtet wurde, ist kein stehendes Rauschen zu finden. Feine Details werden in ein paar wenigen Szenen durch das Filmkorn aber verdeckt. Trotzdem sind die Bildschärfe und die Detailauflösung in Nahaufnahmen hoch. Helle Szenen bieten meistens eine relativ gute plastische Bildtiefe. Bei vielen Weitwinkelaufnahmen und dunkleren Szenen ist die Detailauflösung zwar noch immer recht hoch, jedoch wirkt das Bild nicht sehr plastisch.
English (outline):
“Go” was shot on Super 35 which is the reason for the great amont of film grain. “Go” uses grain as a stylistic tool so it’s an inherent part of the film. Luckily no DVNR tools were used to reduce the grain, so there is no frozen grain available. Some details are covered by grain but nonetheless close-ups offer a high picture sharpness and detail resolution. Bright scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. Many wide shots and darker scenes offer almost no sense of depth.

Audio: English 82% / Deutsch: 78%
Der Ton von “Go” ist eigentlich auf typischem Comedy-Niveau, d.h. nicht allzu viele Surroundeffekte, durchschnittliche Dynamik und wenig Bass. Doch bei “Go” spielt die Musik eine große Rolle und bietet druckvollen Bass und eine eine angenehme Dynamik. Ab dieser BD scheint Sony wohl den englischen Lossless-Ton mit 24 Bit und die anderen Tonspuren nur 16 Bit zu encodieren.
English (outline):
Sound-wise business as usual with comedies of this kind which means just a few surround effects, average dynamic range and little bass. But the music is very important for “Go” so this is an exception: the soundtrack offer a nice amount of bass and a pleasant dynamic range. The English lossless track was encoded as Dolby TrueHD with 24 Bit. All other TrueHD tracks as Dolby TrueHD with 16 Bit.

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar mit Regisseur Doug Liman & Cutter Stephen Mirrione
- Making of: 6:20 Min.
- Musikvideos:
* “New” by No Doubt: 4:32 Min.
* “Magic Carpet Ride” by Philip Steir: 3:22 Min.
* “Steal My Sunshine” by Len: 3:56 Min.
- Entfallene Szenen: 25:26 Min.
- BD-Live

Resümee:
Für “Filmkornhasser” kommt diese BD etwas weniger in Frage, da die Menge an Filmkorn zwischen wenig/fein und viel/grob schwankt. Da auf den Einsatz von Antirausch-Tools verzichtet wurde, ist kein stehendes Rauschen zu finden. Trotzdem sind die Bildschärfe und die Detailauflösung in Nahaufnahmen hoch. Bei “Go” spielt die Musik eine große Rolle und bietet druckvollen Bass und eine eine angenehme Dynamik.
“Go” was shot on Super 35 which is the reason for the great amont of film grain. Luckily no DVNR tools were used to reduce the grain, so there is no frozen grain noticeable. The music is very important for “Go” so the soundtrack offer a nice amount of bass and a pleasant dynamic range.

Post Metadata

Date
August 23rd, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply