wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


FIFA WM 2010 – Die Highlights (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:FIFA WM 2010 – Die Highlights / FIFA Worldcup 2010 Highlights (2010)

fifa-wm-2010-die-highlights-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) ARD Video / Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH (SHDM) / AliVE (2010)
VÖ/Release Date:13.08.2010
FSK/Rating:FSK 0 / Infoprogramm gemäß §14 JuSchG
Regional-Code:B
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:141:32 Min.
Bild-/Video-Format:1.78 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080i 25 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 25 Mbps
Audio:DeutschDolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 384 kbps
Untertitel/Subtitles:-
Ø Total Bitrate:ca. 26,6 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
26,66 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 57,24 %
Film:
Die erste Weltmeisterschaft auf afrikanischem Boden ist Geschichte und wird rund um den Globus als unvergessenes Fest des Fußballs in den Köpfen der Menschen bleiben! In den vier Turnierwochen erlebte Südafrika die endgültige Rückkehr der deutschen Mannschaft in die Weltspitze! Erleben Sie in diesem Rückblick, wie sich das Team von Joachim Löw mit erfischendem Offensivfußball weltweite Sympathien erspielte und sich damit die Bronzemedaille sicherte. „World Cup Feeling“ pur: das Abschneiden der afrikanischen Teams bei der ersten WM auf eigenem Boden, die tragische Geschichte der Finalisten von 2006, Italien und Frankreich, das Turnier der Top-Favoriten Argentinien und Brasilien und natürlich die Inthronisierung des neuen Weltmeisters Spanien! Fiebern Sie noch einmal mit! FIFA WM 2010 Die Highlights – präsentiert von Gerhard Delling und Katrin Müller-Hohenstein…..
Die FIFA WM 2010 bot zwar nicht die gleiche Stimmung wie die WM 2006 in Deutschland, doch die Spiele der deutschen Mannschaft waren größtenteils schöner anzusehen als noch 2006. Mit schnellem Vorwärtskombinationsspiel überraschte die Mannschaft Gegner wie England und Argentinien. Auch jetzt noch, 2 Monate danach, macht es riesig Spaß die Tore von Klose, Müller, Podolski & Co. anzuschauen und dabei alle erdenklichen Blickwinkel- und Zeitlupenanalysen zu genießen. Die UEFA EM 2012 in Polen und der Ukraine kommt immer näher. Die FIFA WM 2014 in Brasilien wird durch die Zeitverschiebung allerdings Probleme mit dem Public Viewing haben…..

Link zum deutschen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 76 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 85 %
Die FIFA WM 2010 in Südafrika wurde komplett mit Sony-Kameras gefilmt. Dazu wurden sehr viele Sony HDC-1500-Kameras eingesetzt, die für 3D-Aufnahmen in einem speziellen Dualgehäuse untergebracht waren. In den Toren wurden Sony HDC-P1 installiert. Alle Übertragungen wurde von HBS (Host Broadcast Services) in 1050i 25 fps produziert. Für die HD-TV-Sendungen konvertierten die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF das 1080i-Singal in 720p. Auf dieser Blu-ray Disc befindet sich aber ein 1080i 25 fps Bild wieder, das augenscheinlich besser als das damalige Live-TV-Bild ist. Man muss jedoch in Betracht ziehen, dass die live gefilmten Bilder in Echtzeit komprimiert und an die Sender verteilt wurden. Hier fand eine erneute Umcodierung statt, so dass das Signal einen mehrmaligen Quantisierungsprozess durchlief. Details, die bei einem Quantisierungsprozess verlorengehen, kann man nicht extrapolieren. Aus der normalen Sitzentfernung sieht das Bild recht gut aus und wirkt oft plastisch. Auch viele Details wie z.B. die Trikot-Nummer kann man nun mühelos erkennen. Aus direkter Nähe erkennt man, dass die laufenden Spieler und der Ball von Säumen aus Mosquitonoise-Kompressionsartefakten “verziert” werden oder dass der Rasen im Hintergrund manchmal komplett strukturlos dargestellt wird. Die Farben wirken relativ natürlich, nur der Kontrast ist bis zum Maximum aufgedreht und übersteuert das eine oder andere Mal. Die weißen Hemden der deutschen Spieler “leuchten” dann zum Teil recht heftig. Einen Nachteil der 1080i-Kodierung in Bezug auf die flüssige Darstellung von Bewegungen, gegenüber der 720p konnte nicht festgestellt werden. Dies liegt daran, dass viele TVs heute eine sehr gute Deinterlacing-Technik verwenden. Wie das unkomprimierte und nicht-angepasste (entrauscht, definierter Tiefpassfilter usw.) Mastersignal ausgehen hat, wissen wohl nur die Sendetechniker, die vor Ort in Südafrika waren.
English (outline):
- mosquito noise around moving objects
o was filmed with a lot of Sony HDC-1500 cameras
o was produced by HBS (Host Broadcast Services) in 1050i 25 fps
+ from a distance nice amount of details and a good 3-dimensional sense of depth

Audio: Deutsch: 70 %
Der Live-Ton der FIFA WM 2010 von ARD und ZDF war zu Beginn eine Zumutung. Der Kommentar war zu leise und die Vuvuzelas zu laut. Später installierten fast alle Sender weltweit einen Vuvuzela-Filter, damit die Spiele erträglicher wurden. Auf dieser BD ist nur an bestimmten Stellen der Live-Ton vorhanden. Für diese retrospektive Analyse der Spiele wurde stellenweise ein neuer Kommentar aufgenommen. Die Räumlichkeit ist bei den Spielszenen recht hoch. Man hört aus allen Ecken Zuschauergeschrei und auch manchmal Vuvuzelas. Das hier weder Tiefbass noch gekünstelte Surroundeffekte vorhanden sind, dürfte jedem klar sein. Die Dolby Digital-Tonspur mit 384 kbps entspricht der Kodierung des TV-Livetons. Der Ton sollte bei den Sendern zwar in höherer Qualität vorhanden sein, so dass eine Kodierung in Dolby TrueHD, DTS HD Master Audio oder zumindest in Dolby Digital mit 640 kbps möglich gewesen wäre, doch die Klangkulisse ist für die Spiele nicht so extrem wichtig.
English (outline):
- audio only as Dolby Digital with 384 kbps
o of course no deep bass and special surround effects avaiable
+ stadium scenes offer a nice spatiality

Extras/Bonusmaterial:
-

Fazit:
Die Blu-ray Disc “FIFA WM 2010 – Die Highlights” weckt schöne Erinnerungen durch schärfere Bilder als ARD/ZDF sie damals selbst sendeten. Der plastische Eindruck ist höher als bei den Live-Bildern im Juni 2010. Der Ton ist ähnlich befriedigend wie bei der Liveübertragung. Bonusmaterial gibt es keins, da die BD an sich reines Bonusmaterial ist.
The Blu-ray disc of “FIFA Worldcup 2010 Highlights” brings back memories by means of sharper images than the Germany TV stations ARD/ZDF broadcasted at the time of the Worldcup. The audio track sounds similar to the live signal in June 2010. There is no bonus material available as this disc can be considered bonus material itself.

Post Metadata

Date
August 19th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply