wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Eminem – Live from New York City (Blu-ray)

eminem-live-from-new-york-city-blu-ray

bei amazon.de bestellen

Titel:Eminem – Live From New York City (2005)
Studio/Anbieter:(c) Eagle Rock Entertainment / Shady World Productions (2009)
VÖ/Release Date:19.10.2009
FSK/Rating:FSK 0
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:78:47 Min.
Bild-/Video-Format:1.78 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080i 29,97 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 30 Mbps
Audio:Englisch
Englisch
Englisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/16 Bit) 2554 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
LPCM 2.0 (48 kHz/16 Bit) 1536 kbps
Untertitel/Subtitles:-
Ø Total Bitrate:ca. 36,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:21,20 GB (BD-25 = max. 23,28 GB) = 91,06 %
Film:
Am 08. August 2005 im New Yorker Madison Square Garden war Eminem kurz vor dem Ende seiner Anger Management III Abschieds-Tour.  Ein spektakulärer Auftritt mit einer Bühne auf mehreren Ebenen, toller Lichtshow und Gastauftritten von D12, Obie Trice und Stat Quo. Ursprünglich von der amerikanischen Fernsehstation “Showtime” aufgezeichnet ist dieses Konzert, das den charismatischen Eminem in Höchstform zeigt, jetzt zum ersten Mal auf DVD erhältlich. Eminem ist einer der weltweit bestverkaufenden Künstler der vergangenen zehn Jahre. Nach 5 Jahren, die er sich von der Bühne zurückgezogen hatte,  kam am 05.05.2009 sein neues Album Relapse raus, das aber nicht ganz an den Erfolg der Vorgängerwerke anschließen konnte….

Tracklisting:
01. Backstage 1
02. Evil Deeds
03. Mosh
04. Business
05. Rain Man
06. Ass Like That
07. Puke
08. Kill You
09. Like Toy Soldiers
10. Git Up (feat. D12)
11. How Come (feat. D12)
12. Rock Star (feat. Bizarre of D12)
13. 40oz (feat. D12)
14. My Band (feat. D12)
15. Backstage 2
16. Stan
17. The Way I Am
18. Just Don’t Give A Fuck
19. Got Some Teeth (feat. Obie Trice)
20. Stay ‘Bout It (feat. Stat Quo)
21. The Set Up (feat. Stat Quo)
22. Like Dat (feat. Stat Quo & Obie Trice)
23. Cleaning Out My Closet
24. Mockingbird
25. Just Lose It
26. Backstage 3
27. Lose Yourself (feat. D12)

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 79 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 87 %
Dieses Eminem-Konzert wurde ursprünglich vom US-TV-Sender Showtime nur für eine Ausstrahlung im Fernsehen aufgezeichnet, daher sind nur die direkten Konzertszenen in ordentlicher Qualität zu sehen, Publikumsaufnahmen sind dagegen in recht mieser Qualität vorhanden. Die Bildschärfe und die Detailauflösung der Konzertszenen sind recht hoch aber nicht überragend. Die Farben sind durchaus kräftig. Hell beleuchtete Szenen bieten auch einen plastischen Tiefeneindruck. Weitwinkelaufnahmen sind dagegen allgemein recht weich geraten.
English (outline):
This Eminem concert was originally shot by the US TV channel Showtime to be aired some time later. Due to this only the actual concert footage has a decent quality, the footage of the audience looks quite poor. The picture sharpness and the detail resolution are quite high but not excellent. Bright scenes offer a sense of 3-dimensional depth, but wide shots are quite soft.

Audio: English 89%
Der 5.1-Mix wurde so ausgelegt, dass er sich wie der Sound vor Ort beim Konzert anhört. Bei Konzerten, bei denen kaum Insrumente sondern Plattenspieler und Samples zum Einsatz kommen ist es auch schlecht möglich Instrumente zu orten. Die Front klingt daher relativ diffus, bietet aber einen recht druckvollen Bass, der aber mit z.B. Toto – Falling in Between nicht mithalten kann. Von hinten erklingt etwas Hall und Zuschauerreaktionen die für eine authentische Atmosphäre sorgen.
English (outline):
The 5.1 audio was mixed in a way to recreate the sound on location at the concert. At concerts which use record players and samples instead of instruments is it impossible to locate an instrument within the sound field. The front area sounds therefore very diffuse but it offers a lot of bass. But the bass is not as powerful as on the Toto – Falling in between Blu-ray. The rear channels offer a bit of echo and reactions and the participation of the audience which creates the feeling of listening to a live concert on location.

Extras/Bonusmaterial:
-

Fazit:
Eminem hat polarisiert und tut es immer noch. Dieses Konzert wurde auf dem Höhepunkt seiner Karriere aufgezeichnet und zeigt Eminem at his Best. Dazu ist das Konzert Proofs (Mitglied von D12) letzter Auftritt mit Eminem, da Proof Anfang 2006 erschossen worden ist…..Die Bildschärfe und die Detailauflösung der Konzertszenen sind recht hoch aber nicht überragend. Hell beleuchtete Szenen bieten auch einen plastischen Tiefeneindruck. Der 5.1-Mix wurde so ausgelegt, dass er sich wie der Sound vor Ort beim Konzert anhört. Die Front klingt daher relativ diffus, bietet aber einen recht druckvollen Bass.
The picture sharpness and the detail resolution are quite high but not excellent. Bright scenes offer a sense of 3-dimensional depth, but wide shots are quite soft. The 5.1 audio was mixed in a way to recreate the sound on location at the concert. The rear channels offer a bit of echo and reactions and the participation of the audience which creates the feeling of listening to a live concert on location.

Post Metadata

Date
Oktober 4th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply