wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Dr. Seltsam Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben (Blu-ray)

dr-seltsam-oder-wie-ich-lernte-die-bombe-zu-lieben-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:Dr. Seltsam Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben / Dr. Strangelove – Or: How I Learned To Stop Worrying And Love The Bomb (1964)
Studio/Anbieter:Sony Pictures Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:04.06.2009
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:94:45 Min.
Bild-/Video-Format:1.66 : 1
Video-Codec:Film: AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
PiP/Bild-im-Bild: AVC-MPEG 4 / 480p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2
Video-BitrateFilm: ca. 26 Mbps
PiP/Bild-im-Bild: ca. 0,7 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Italienisch
Englisch (Mono)
PiP-/Bild-im-Bild-Ton
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1747 kbps
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1690 kbps
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1670 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
DTS Express (48 kHz/24 Bit) 128 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 35,6 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:31,47 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 67,58 %
Film:
Ein geisteskranker amerikanischer General, Jack D. Ripper (Sterling Hayden), fühlt sich durch die kommunistische Weltverschwörung mehr und mehr bedroht. Eines Tages dreht er völlig durch. Er setzt die amerikanische Atombombenflotte Richtung Sowjetunion in Marsch. Weil der General das Geheimnis des Rückruf-Codes schließlich mit ins Grab nimmt, ist der amerikanische Präsident Muffley (Peter Sellers) gezwungen, dem Sowjetpremier am Roten Telefon alle Einzelheiten über die anschwebenden Todesbomber zu verraten. Die rote Abwehr kann alle Bomber abschießen – bis auf einen!…
Kubrick hat seinen Film knapp an der Grenze zur Lächerlichkeit gehalten, wodurch die Handlung erschreckend realistisch wirkt und  man sich ähnliche Szenen im Stab von George W. Bush hätte vorstellen können. Bei diesem Gedanken bleibt einem das Lachen zum Teil im Halse stecken. Natürlich gibt es Szenen die knapp am Klamauk vorbeischrammen, wie z.B. fast alle Szenen mit Dr. Seltsam (ehemals Dr. Merkwürdig ;-)). Peter Sellers war extrem wandlungsfähig und spielte seine Rollen mit Leichtigkeit aber auch mit Glaubwürdigkeit…..Ein echter Klassiker…..

Bild/Video: 85 %
Für diese Blu-ray Disc wurde ein 4K-Master im Format 1.66:1 erstellt. Stanley Kubrick hat sich in seinen letzten Tagen dazu entschlossen, seine Vollbild/1.33:1-Filme am besten im Format 1.66:1 auf HD-Screens vorzuführen. Dadurch gibt es links und rechts sehr schmale, senkrechte schwarze Streifen. Die Bildqualität des S/W-Streifens von 1964 kann man als gelungen bezeichnen. Einige Szenen wie z.B. die Special Effects- und Archivaufnahmen sind naturgemäß nicht so detailreich und scharf. Auch der Bildstand, die Kontrastwerte und die Schwarzwerte dieser Aufnahmen sind mittelmäßig. Die anderen Szenen zeigen eine erstaunlich hohe Detailauflösung. Die Kontrastwerte sind ebenfalls recht gut, wie auch die Schattendurchzeichnung. Das Bild bietet auch oft Tiefe, was vor allem bei hellen und kontrastreichen Szenen bemerkbar ist. Es ist auch reichlich Filmkorn zu erkennen, das erfreulicherweise scheinbar wenig, bis gar nicht, digital bearbeitet worden ist, wodurch man auch kein stehendes Rauschen erkennen kann.
For this Blu-ray Disc release a 4K master was produced with an aspect ratio of 1.66:1. The late Stanley Kubrick decided that his full frame 1.33:1 films should be screened at an AR of 1.66:1 on high definition displays. So there are slight black bars on the left and right side. The picture quality of this black-and-white film from 1964 has turned out quite well. Some scenes like SFX shots and the stock footage are innately not as sharp and detailed as “regular” shots. This scenes offer also just average quality in terms of contrast and black levels. All others scenes offer an amazing amount of details. Contrast and shadow delineation are quite good. The picture offers often a sense of depth, that is quite evident in bright lit and contrasty scenes. There is also some film grain evident, which was fortunately hardly to not all treated with DVNR, so there is no static noise/frozen noise noticeable.

Audio: English 65% / Deutsch: 60%
Der Ton von wurde 1964 in mono produziert. Für diese Blu-ray hat Sony einen 5.1-Mix produziert, der relativ gut funktioniert, d.h. die Musik erzeugt ab und zu ein kleines Klangfeld und es gibt auch kleinere Effekte. Jedoch hätte man zusätzlich den deutschen Ton in mono auf die Blu-ray pressen sollen, wie dies z.B. auch Paramount mit “Der Pate 1 & 2″ getan hat. Den Monoton (in deutsch und englisch) hätte man problemlos als Lossless-Ton in z.B. PCM 1.0 (mit 768 kbps) oder DTS HD Master Audio oder Dolby TrueHD 1.0 (mit im Schnitt 300 kbps) auf der Disc platzieren können. Auf der Blu-ray befinden sich ca. 13 GB an ungenutztem Platz, wodurch das wohl kein Problem sein sollte.
The sound was originally produced in mono. Sony produced a new 5.1 mix which sounds actually quite good. Which means that the music score creates now and then a nice little sound field. There are even some sound effects. But Sony should have included the German mono track as well (English mono is available), like Paramount did it with “The Godfather 1 & 2″. There are ca. 13 GB of unused space on the disc, so the mono tracks (English and German) could have been included as lossless audio like PCM 1.0 (with 768 kbps) or DTS HD Master Audio/Dolby TrueHD 1.0 (with as average bitrate of 300 kbps).

Extras/Bonusmaterial:
alles in SD (480i/p) und 4:3
- Der Kalte Krieg (PiP & Pop-up Trivia) (auch in deutsch)
- Kein Streit in der Kommandozentrale Oder: Dr. Seltsam und die nukleare Bedrohung: 30:04 Min.
- Making of – Dr. Seltsam Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben: 46:04 Min.
- Best Sellers Oder: Peter Sellers und Dr. Seltsam: 18:27 Min.
- Die Kunst des Stanley Kubrick: 13:50 Min.
- Robert McNamara im Gespräch über die nukleare Bedrohung: 24:26 Min.
- Interviews mit Peter Sellers und George C. Scott: 7:17 Min.
- Trailer:
* demnächst auf BD (HD): 2:27 Min.
* The Da Vinci Code: Sakrileg (extended Edition) (HD): 1:09 Min.
* Ghostbuster (HD): 1:23 Min.
* The International (HD): 1:39 Min.
- BD-Live

Resümee:
Die Bildqualität des S/W-Streifens von 1964 kann man als gelungen bezeichnen. Das Bild bietet auch oft Tiefe, was vor allem bei hellen und kontrastreichen Szenen bemerkbar ist. Für diese Blu-ray hat Sony einen 5.1-Mix produziert, der relativ gut funktioniert, d.h. die Musik erzeugt ab und zu ein kleines Klangfeld und es gibt auch kleinere Effekte. Das Bonusmaterial ist sehr interessant.
The picture quality of this black-and-white film from 1964 has turned out quite well. The picture offers often a sense of depth, that is quite evident in bright lit and contrasty scenes. Sony produced a new 5.1 mix which sounds actually quite good. Which means that the music score creates now and then a nice little sound field. There are even some sound effects. The bonus material is very interesting.

Post Metadata

Date
Juni 9th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

1 to “Dr. Seltsam Oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben (Blu-ray)”


  1. Ralf sagt:

    Ein toll zu lesendes, sehr kompetentes Review! Ganz hervorragend finde ich es, dass du bei den Klassikern mal den Stab für die Originaltonformate brichst. In diesen Tagen des absoluten Hightech-Wahns, wo alle nach 5.1 und mehr Tonkanälen schreien, werden dadurch leider viele Klassiker (so auch “Dr. Seltsam”) um ihre ursprüngliche Tonspur gebracht. Daher: Hut ab, dass du dich in deinen Reviews auch für die zusätzliche Bereitstellung der Originaltonspur (sei es nun Monoton oder matrixcodiertes “Dolby Stereo”) einsetzt, so dass man diese Filme auch so erleben kann, wie sie damals in den Kinos geklungen haben.

    Eine Anregung noch: Wie viele deiner Leser weiß auch ich die detallierten Technikanagaben zu den Discs zu schätzen, zu denen man sonstwo kaum Hinweise findet. Als künftiger Besitzer einer Leinwand im CinemaScope-Format von 2,35:1 ärgere ich mich jedoch regelmäßig über BRs von Anbietern, die die Untertitel zu tief positionieren, so dass diese in den schwarzen Balken sind und damit eine formatfüllende Projektion nicht mehr möglich ist. Wenn du dieses Kriterium noch in deinen Reviews berücksichtigen könntest, wäre diese Site perfekt! Einen schönen Gruß



Leave a Reply