wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Die verlorene Ehre der Katharina Blum (Blu-ray)

die-verlorene-ehre-der-katharina-blum-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:Die verlorene Ehre der Katharina Blum / The lost Honor of Katharina Blum (1975)
Studio/Anbieter:(c) Kinowelt Home Entertainment / Paramount-Orion / WDR / Bioskop (2009)
VÖ/Release Date:18.09.2009
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B
Media-Info:Disc: 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:105:37 Min.
Bild-/Video-Format:1.66 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 17,5 Mbps
Audio:Deutsch / GermanDTS HD Master Audio 2.0 (48 kHz/16 Bit) 1563 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, English, Französisch, Japanisch
Ø Total Bitrate:ca. 20,3 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:20,82 GB (BD-25 = max. 23,28 GB) = 89,42 %
Film:
Nach einem Faschingsball verbringt die fröhlich-sympathische Katharina Blum (Angelika Winkler) eine Nacht mit einem jungen Mann (Jürgen Prochnow), der als Bundeswehrdeserteur und potentieller Terrorist von der Polizei gesucht wird. Von da an wird sie zum wehrlosen Opfer von Polizei und Sensationspresse: Ihre Wohnung wird bei einer Hausdurchsuchung verwüstet, sie selbst wie eine Schwerverbrecherin behandelt und pausenlos verhört. Als eine große Boulevardzeitung ihr Schicksal auch noch zur Sensationsstory verarbeitet und ihr Privatleben in den Dreck zieht, kommt der Moment, in dem sie sich verzweifelt wehrt…
Margarethe von Trotta & Volker Schlöndorffs Film der auf Heinrich Bölls Buch basiert, ist heute genauso aktuell wie 1975. Der deutsche Herbst,
Staatsgewalt, Meinungsmache, Rasterfahndung, Presse- und Meinungsfreiheit und die RAF waren damals allgegenwärtig. Heute sind es, durch die Ereignisse vom 11.09.2001, Terrorismus, Kriegsverbrechen, Menschenrechte und die Macht des Geldes.
Kameramann Jost Vacano (Das Boot, Robocop, Starship Troopers) hat die Handlung in analytischen Bildern festgehalten….

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 75 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 86 %
Der Film beginnt mit einem sehr körnigen Bild, wobei man hier bemerkt, dass die Bilddatenrate etwas zu gering ist um die Körnung ganz sauber abzubilden. Daher mischen sich auch sehr leichte Kompressionsartefakte unter die Bildkörnung. Dies passiert auch in den etwas dunkleren Szenen. In Szenen mit geringerer Körnung sind keine Artefakte mehr erkennbar. In den hellen Szenen sind die Detailauflösung und die Schärfe erstaunlich hoch. Hier bietet das Bild auch plastische Tiefe. Besonders Nahaufnahmen sind recht detailreich, so dass man die Fauxpas der 70er Jahre Kleidung sehr gut erkennen kann. Weitwinkelaufnahmen sind weniger scharf und detailliert, bieten aber im Vergleich zu den DVD-Versionen eine massive Steigerung der Bildqualität. In den Szenen mit weniger Körnung wurde wohl ganz leicht ein Anti-Rauschfilter verwendet. Stehendes Rauschen findet man aber nicht.
English (outline):
The film starts with a very grainy picture with a lot of blemishes. One can clearly see that the video bit rate is a little bit too low to cope with grain. So there are also some light compression artefacts inbetween the grain. This also happens in dark scenes. In scenes with less grain the artefacts are also gone. Bright scenes offer an astonishing picture sharpness and detail resolution and also a nice sense of depth. Especially close-ups are very detailed and sharp, whereas wide shots are bit soft and less detailed. The scenes with lesser grain were probably treated with DVNR, but there is no static/frozen noise noticeable..

Audio: Deutsch/German: 55%
Der Ton liegt als Lossless-Monotonspur vor. Es gibt weder Verzerrungen oder übermäßiges Rauschen. Die Dialoge sind gut verständlich und die Musik ist nicht dumpf. Nur ordentlicher Bass fehlt. Warum Kinowelt den 2.0-Monoton als DTS HD Master Audio mit 1509 kbps Core encodiert hat ist ein Rätsel. Schließlich benötigt die DTS-Tonspur durchschnittlich 1563 kbps an Bandbreite. Als unkomprimierter PCM 2.0-Ton würde die Tonspur konstant nur 1536 kbps an Bandbreite benötigen. Sinnvoller wäre wohl gewesen den Ton als 2.0-DTS HD Master Audio mit 192 kbps Core zu encodieren. Die durchschnittliche Gesamtdatenrate läge dann wohl bei ca. 600 bis 700 kbps.
English (outline):
German mono track ist available as lossless DTS HD Master Audio track. There are no distortion, hiss or noise problems hearable. Dialogues are intelligible and the music is not a bit dull. Just real bass is absent. Why was the mono track encoded as 2.0 DTS HD Master Audio with a 1509 kbps core? This track needs about 1563 kbps (average) in bandwidth. An uncompressed PCM 2.0 track would just need 1536 kbps (constantly). It would have been more sensible to encode the track as 2.0-DTS HD Master Audio with an 192 kbps core. The resulting average total bit rate would be about 600 – 700 kbps.

Extras/Bonusmaterial:
- Erinnerungen: 51:42 Min.
- Die verschobene Antigone (Episode aus Deutschland im Herbst): 15:05 Min.
- Fotogalerie (HD): 1:03 Min.
- Kinotrailer (HD): 2:56 Min.
- BD-Live/DynamicHD

Fazit:
Die Kinowelt-Disc ist auch in UK von Optimum zu erhalten und stellt die zurzeit technisch beste Umsetzung für’s Heimkino dar. Bildtechnisch könnte man mit einem besseren Encoding evtl. noch ca. 7% besser werden. Der Ton ist in Ordnung. Das Bonusmaterial ist recht interessant und relativ umfangreich.

Post Metadata

Date
September 25th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply