wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Die Thomas Crown Affäre (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Die Thomas Crown Affäre / The Thomas Crown Affair (2009)

die-thomas-crown-affaere-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) MGM / 20th Century Fox Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:19.02.2010
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:113:17 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 31,1 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Italienisch
Spanisch
Portugiesisch
Katalanisch
Ungarisch
Russisch
Thailändisch
Türkisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 4267 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/16 Bit) 768 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 45,8 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
36,66 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 78,72 %
Film:
Der smarte, erfolgsverwöhnte Millionär Thomas Crown sucht den ständigen Nervenkitzel. Als ihm sein geregeltes Leben mal wieder zu langweilig wird, landet er einen grandiosen Coup: Auf elegante Weise stiehlt er am helllichten Tag das teuerste Gemälde aus einem schwer bewachten New Yorker Museum. Seine Gegenspielerin ist nicht weniger gerissen: Die attraktive und erfolgshungrige Versicherungsagentin Catherine Banning hat bislang noch jeden Betrüger zur Strecke gebracht. Schnell spüren beide, dass sie auf derselben Wellenlänge liegen. Es beginnt ein leidenschaftliches und gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit doppeltem Boden und verblüffenden Wendungen….
“Die Thomas Crown Affäre” von 1999 ist ein Remake des 1968er Films mit Steve McQueen (“Thomas Crown ist nicht zu fassen”). Beide Film sind gut. Wobei die Neuverfilmung etwas mehr auf Sex und die Beziehung zwischen Pierce Brosnan und Rene Russo setzt. Die Rolle in
“Die Thomas Crown Affäre” war wohl Russos beste Rolle, noch vor Leathal Weapon 3 und Big Trouble. Leider ist sie schon im Hollywood-kritischen Alter, wodurch sie wohl nur noch als böse, alte Frau besetzt wird. Sie ist auch leider nicht in der Liga von Merryl Streep, Diane Keaton und Kim Cattrall….
Link zum Trailer von “Die Thomas Crown Affäre”

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 91 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 89 %
Das Bild von “Die Thomas Crown Affäre” sieht auf den ersten Blick, aus der Entfernung oder bei Bilddiagonalen <50 Zoll grandios aus, d.h. man sieht keinerlei Bildschäden, es gibt einen extrem guten Schwarzwert, recht frische und ausgewogene Farben und eine schöne Detailauflösung mit schöner plastische Bildtiefe. Bei genauerem Hinsehen, erkennt man aber, dass während der Eröffnungs-Title-Sequenz ein Antirauschfilter verwendet worden ist, der extrem leichtes, stehendes Rauschen hinterlassen hat. Nach der Title-Sequenz wird es besser, jedoch findet man selten Filmkorn. Gesichter sehen bei großen Bilddiagonalen aus, als ob sie etwas zu stark geschmink worden wären. Hier wurde wohl mit einem Antirauschfilter gearbeitet. Dabei ist man aber sehr behutsam vorgegangen, so dass es den meisten Zuschauern kaum auffallen wird. Ein anderes Problem ist, dass schon während des Drehs einige Szenen leicht unscharf gedreht oder falsch fokussiert worden sind. Insgesamt ist das Bild trotzdem sehr angenehm und plastisch ausgefallen, besonders in hellen Tageslichtszenen.
English (outline):
- title sequence was treated with DVNR which resulted in slightly static noise
- grain is almost absent
- other scenes were also treated with DVNR but very very carefully
o some scenes were shot out of focus
+ the sense of 3-dimensional depth is great
+ very good black level
+ no blemishes evident
+ adequate color palette

Audio: Englisch 89% / Deutsch: 83%
Der Ton von “Die Thomas Crown Affäre” ist zwar kein Demo-Material um seine Surround-Anlage zu testen, doch der 5.1-Mix ist für einen Comedy-Thriller von 1999 sehr gut gelungen. Die Musik von Bill Conti erzeugt ein recht weites Klangfeld und der geniale Jazz-Soundtrack mit Stücken von z.B. Nina Simone erklingt sehr dynamisch. Der Film bietet sehr viele, meist sehr feine Surroundeffekte, z.B. beim Alarm im Museum oder dem Rundflug, die auch zum Teil ordentlich Bass mitbringen. Die wenigen Actionen-Szenen bieten sogar Split-Surround-Effekte und riesiges Klangfeld. Der englische Ton in DTS HD Master Audio 5.1 erklingt dabei wesentlich offener, präziser, voller und bietet mehr Bass als der deutsche DTS-Ton (16 Bit, 768 kbps). Seltsamerweise liegen alle normalen DTS-Tonspuren in 16 Bit und mit 768 kbps Datenrate vor. Alle, bis auf die portugiesische Tonspur, die mit 24 Bit und 1509 kbps Datenrate encodiert worden ist.
English (outline):
+ quite good 5.1-mix for a comedy-thriller from 1999
+ active surround channels with a lot of split-surround effects
+ music creates a wide sound field
- only the English track is encoded as lossless track, the German track is again lossy

Extras/Bonusmaterial:
-

Fazit:
“Die Thomas Crown Affäre” erscheint auf einer Blu-ray Disc mit guter, wenn auch mit Antirauschfiltern bearbeiteter Bildqualität und mit einem erstaunlich guten Ton. Leider liegt der deutsche Ton, im Gegensatz zum englischen Lossless-Ton, wieder nur als verlustbehaftete DTS-Tonspur vor. Bonusmaterial gibt es leider gar keines.
The Blu-ray disc of “The Thomas Crown Affair” offers a quite good, but with DVNR treated picture quality. The audio quality is astoundingly good. Unfortunately the German audio is only offered as a lossy-compressed DTS track, whereas the English track is encoded as DTS HD Master Audio. There is absolutely no bonus material on the disc.

Post Metadata

Date
Februar 17th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Tags

Leave a Reply