wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Die Legende von Aang (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Die Legende von Aang / The Last Airbender (2010)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) Paramount Home Entertainment (2011)
VÖ/Release Date:21.01.2011
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:103:13 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:Film: MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
PiP/Bild-im-Bild: MPEG-4 AVC / 480p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2
Video-BitrateFilm: ca. 25,1 Mbps
PiP/Bild-im-Bild: 1,5 Mbps
Audio:Englisch
Englisch Audiodeskr.
Deutsch
Französisch
Italienisch
Spanisch
PiP-/Bild-in-Bild-Audio
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 4291 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 36,8 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
43,18 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 92,73 %
Basierend auf der erfolgreichen Anime-Serie AVATAR: DER HERR DER ELEMENTE, erzählt die spannende Verfilmung von Paramount Pictures und Nickelodeon Movies die Geschichte von vier Nationen, die jeweils über eines der Elemente Luft, Wasser, Erde und Feuer herrschen. Der zwischen den Nationen jahrhundertealte Konflikt kann nur durch den Avatar – einen einzelnen Jungen mit der Macht, alle vier Elemente zu manipulieren – beendet werden…..
Die Zeichentrick Serie “AVATAR: DER HERR DER ELEMENTE” ist eine richtig schöne Kinderserie. M. Night Shyamalan erster Drehbuchentwurf hätte einen 7 h Film zur Folge gehabt, weswegen er die Handlung kürzen musste. Da Paramount unbedingt und so schnell wie möglich auch eine bescheiden-konvertierte 3D-Version ins Kino bringen wollte, wurde der fertige Film nochmals um ca. 30 Minuten gekürzt. Was übriggeblieben ist, ist nur ein Fragment der Handlung. Der Film hetzt durch die Handlung und entwickelt die Charaktere nicht. Von den Hautpdarstellern überzeugt nur Aang-Darsteller Noah Ringer. Hoffentlich gibt Paramount M. Night Shyamalan die Chance einen Director’s Cut (möglichst mit 3 h Länge) zu produzieren…..

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 92 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 95 %
Herr der Ringe“-Kameramann Andrew Lesnie hat “Die Legende von Aang” auf 35 mm Film in Super 35 gedreht. Das Digital Intermediate wurde bei EFilm produziert. Bei der Farbkorrektur wurde ein sehr sauberes Weiß angestrebt. Die restlichen Farben wurden auf Erdtöne und schöne Blautöne eingestellt. Die Bildschärfe und Detailauflösung ist erstklassig. Zusammen mit dem tollen Schwarzwert bietet das Bild eine extrem plastische Dreidimanesionalität. Selbst in dunkleren Szenen ist die Detailauflösung sehr hoch. Während des gesamten Films ist ein sehr feines Filmkorn sichtbar, das in keinster Weise mit Antirauschfiltern bearbeitet wurde.
English (outline):
+ all scenes offer an extremely high picture sharpness and detail resolution
+ most scenes offer a very high 3-dimensional sense of depth
+ black level is very good
+ slight amount of grain visible & no use of DNR

Audio: Englisch 91% / Deutsch: 88%
“Die Legende von Aang” ist ein Fanatsy-Abenteuerfilm der sowohl ruhige Stellen als auch heftige Surround-Attacken bietet. Die ruhigen Szenen bieten dezente Umgebungsgeräusche, die den Zuschauer angenehm umhüllen. Bei den “Bender”-Action-Szenen gibt es viele (Split)-Surround- und Basseffekte, die auch bei den Kämpfen die Bewegungen akustisch untermalen. Die Musik von M. Night Shyamalans Standardkomponisten James Newton Howard ist kraftvoll, dynamisch und enorm räumlich. Die Musik nutzt alle Kanäle und erzeugt ein sehr großes Klangfeld. Die Toneffekte sind nicht so aggressiv und so dynamisch wie z.B. bei “Terminator 4: Die Erlösung” oder “Transformer 2: Die Rache“. Der englische Ton ist einen Hauch dynamischer und umhüllender als der deutsche Ton.
English (outline):
- can not keep up with “Terminator: Salvation“ or “Transformers 2
+ offers a lot of split-surround and fly-by effects
+ very spatial music score
+ offers some deep bass

Extras/Bonusmaterial:
- Die Entdeckung der Legende von Aang (HD): 58:15 Min.
- Die Belagerung des Nordens (HD): 18:32 Min.
- Die Herkunft des Avatar (HD): 7:18 Min.
- Katara für einen Tag (HD): 5:37 Min.
- Entfernte Szenen (HD): 11:24 Min.
- Gag Reel (HD): 4:29 Min.
- Avatar Anmerkungen (HD) (Bild-im-Bild + Hinter den Kulissen)
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Die Legende von Aang” bietet eine sehr gute Bildqualität, mit einer enorm hohen Detailauflösung und einen guten Ton, mit vielen Surround-Effekten. Das Bonusmaterial ist fast interessanter als der Hauptfilm.
The Blu-ray Disc of “The Last Airbender” offers a very good picture quality with a very high detail resolution. The audio is also good and offers a lot of surround effects. The bonus material is almost more interesting than the feature film.

Post Metadata

Date
Januar 10th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply