wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 / The Taking of Pelham 1 2 3 (2009)

die-entfuehrung-der-u-bahn-pelham-123-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:25.02.2010
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:105:55 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 27,4 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Italienisch
Englisch Audiodeskript.
Audiokommentar 1
Audiokommentar 2
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3608 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2586 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2576 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 40,5 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
40,04 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 85,98 %
Film:
Der Alltag von Walter Garber (Denzel Washington), Fahrdienstleiter bei der New Yorker U-Bahn, gerät plötzlich durch einen brutalen Raubüberfall aus den Fugen – die Entführung einer U-Bahn. Ryder (John Travolta), der kaltblütige führende Kopf hinter dem Überfall und Anführer einer schwer bewaffneten Viererbande, droht damit, die Passagiere zu töten, wenn das von ihm geforderte saftige Lösegeld nicht innerhalb von einer Stunde gezahlt wird. Je mehr die Spannung steigt, umso stärker nutzt Garber seine umfassenden Kenntnisse vom U-Bahn-System, um Ryder zu überlisten und die Geiseln zu retten. Ein Rätsel kann Garber jedoch nicht lösen: Selbst wenn die Räuber das Geld bekommen, wie können sie überhaupt jemals entkommen….?
Tony Scotts 100 Mio. US$ Remake des Film von 1974 (mit Walter Matthau und Robert Shaw) hat weltweit 150 Mio. US$ eingespielt. Da hat sein Vorgängerwerk “Deja Vu” mit 75 zu 180 Mio. US$ wesentlich besser abgeschnitten. Ein Grund könnte der unsägliche Titel des Films sein, denn der Film an sich ist schon recht spannend. Aber auch für Kenner, die das Original von 1975 nicht kennen, wird schnell klar, dass hier etwas “Stirb Langsam 3: Jetzt erst recht” mitspielt, wodurch die Handlung vorhersehbar wird…..
.

Link zum Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 89 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 92 %
“Tony Scott”-Filme mögen von der Handlung nicht immer top sein, doch visuell sind sie nie langweilig. Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in fast allen Szenen sehr hoch, wodurch das Bild eine sehr hohe Plastizität zeigt. Besonders Nahaufnahmen bieten eine extrem hohe Detailauflösung. Der gute Schwarzwert und der hohe Kontrastumfang, der manchmal knapp zu Überstrahlungen führt tragen auch zu dem 3-dimensionalen Effekt des Bildes bei. Durch gewollte Verfremdungsmaßnahmen, die typisch sind für Tony Scott, wie z.B. Filmen durch Milchglas, Zeitraffer mit wechselnden Geschwindigkeiten usw. wird der Eindruck von Bildtiefe manchmal vermindert. Scott hat den Film komplett in Super 35 gedreht und mittels Digital Grading die Farben und den Kontrast manipuliert. Der Blau-Braun-Farbstich passt aber sehr gut zum Film. Während des gesamten Films ist ein sehr feiner Hauch von Filmkorn zu erkennen. Der Einsatz von Antirauschfiltern ist nicht auszumachen.
English (outline):
+ almost all scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution
+ there is a pleasant sense of depth noticeable
+ black level is excellent
+ high contrast range
+ slight amount of grain evident & no use of DVNR
- a few scenes are a bit soft

Audio: Englisch 89% / Deutsch: 87%
Der Ton von “Die Entführung der U-Bahn Pelham 123″ hört sich nicht besonders spektakulär an, ist aber doch recht gut. Doch Scott selbst beschreibt den Film mit “two guys talking on the phone”. Daher sind die meisten Surroundeffekte auf die echten Actionszenen beschränkt. Dann aber gibt es sehr gut gemachte, dynamische Surroundeffekte zu hören, die mit einigen Split-Surroundeffekte und heftigen Bassattacken rüberkommen. Aber auch die stilleren Surroundeffekte sind gut gemacht und erzeugen eine schöne Räumlichkeit. Dazu kommen noch MTV-ähnliche Surroundeffekte bei denen Kameraschwenks und Szenen-Schnitte mit Tönen unterlegt sind. Die sehr dynamische Musik, die ein weites Klangfeld über alle Kanäle erzeugt, liefert auch pumpende Bässe. Obwohl alle Tonspuren in einem Lossless-Format vorliegen, erklingt die englische Tonspur voller und etwas dynamischer.
English (outline):
+ on the surface not very spectacular sound design, but nonetheless a good sound
o Scott himself describes the film with “two guys talking on the phone”
+ a few split-surround effects
+ moderate deep bass
+ music creates a wide sound field

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur Tony Scott
- Audiokommentar von Drehbuchautor Brian Helgeland und Produzent Todd Black
- Keine Zeit zu verlieren: Making of “Die Entführung der U-Bahn Pelham 123″ (HD): 30:25 Min.
- “Third Rail” – Das U-Bahnsystem von New York (HD): 16:15 Min
- Von oben bis unten: Charakterstilisierung mit Danny Moumdjian, The Lab Salon: 5:17 Min.
- Marketing für “Die Entführung der U-Bahn Pelham 123″ (HD): 7:04 Min.
- Trailer:
* Demnächst auf Blu-ray (HD): 2:19 Min.
* Terminator Die Erlösung (HD): 1:53 Min.
* 2012 (HD): 1:08 Min.
* The International (HD): 1:32 Min.
* Die nacke Wahrheit (HD): 1:47 Min.
* Illuminati (HD): 1:11 Min.
- cinechat
- BD-Live
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Die Entführung der U-Bahn Pelham 123” bietet eine solide, überdurchschnittliche Bildqualität und einen guten,  wenn auch nicht spektakulären Ton. Das Bonusmaterial ist meist interessant.
The Blu-ray Disc of “The Taking of Pelham 123” offers a very good picture and sound quality. The bonus material is mostly interessting.

Post Metadata

Date
März 5th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply