wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Der Ja-Sager (Blu-ray)

der-ja-sager-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel/Blu-ray Review:Der Ja-Sager / Yes Man (2008)
Studio/Anbieter:(c) Warner Home Video (2009)
VÖ/Release Date:03.07.2009
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:104:23 Min.
Bild-/Video-Format:2.40 : 1
Video-Codec:VC-1 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / Advanced Profile 3
Video-Bitrateca. 21,1 Mbps
Audio:Englisch
Englisch
Deutsch
Tschechisch
Ungarisch
Italienisch
Spanisch
Thailändisch
Dolby TrueHD 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1557
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 31,1 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:30,78 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 66,09 %
Film:
Der Pessimist Carl Allen befindet sich in einem jener Teufelskreise, die sich aus einer negativen Einstellung dem Leben gegenüber und privaten Niederlagen ergeben. Eine Tages trifft er auf einen Motivationstrainer, der ihm die einfache Weisheit mitteilt, doch ausnahmslos alles zu bejahen. Es ist fast ein Wunder, wie ein kleines Wort ein ganzes Leben verändert und so schlittert Allen mit voller Fahrt in alle Situationen hinein, denen er früher aus dem Weg gegangen ist. Plötzlich bieten sich ihm ungeahnte Chancen, die allerdings auch mit Gefahren verbunden sind……
Jim Carrey war mal ein absoluter Kassengarant. Doch die Zeiten von “Ace Ventura”, “Dumm und Dümmer” und “Bruce Allmächtig” sind vorbei. Carrey muss aufpassen, dass ihm nicht – wie z.B. Steve Martin – die Witze ausgehen. Ansonsten ist “Der Ja-Sager” trotzdem recht unterhaltsam, wenn auch die richtigen Brüller ausbleiben, ein Schmunzeln ist immer drin…..

Link zum Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 83 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 85 %
Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen hoch. Helle Tageslicht-Szenen bieten meistens eine angenehme plastische Bildtiefe. Bei vielen Weitwinkel- und dunkleren Innenaufnahmen hat man das Gefühl, dass das Bild schärfer sein könnte. Hier ist die Detailauflösung zwar noch immer recht hoch, jedoch wirkt das Bild nicht sehr plastisch. Der Schwarzwert könnte besser sein, da an einigen Stellen das Schwarz eher gräulich aussieht. Während des gesamten Films ist ein sehr leichtes Filmkorn zu erkennen, welches weder stört noch stehendes Rauschen bewirkt. In einigen Szenen wurde das Filmkorn wohl mit digitalen Tools im Zaum gehalten.
English (outline):
Close-ups offer a high picture sharpness and detail resolution. Bright daylight scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. Many wide shots and darker indoor scenes look like they could be a bit sharper. The detail resolution is still quite high there, but there is almost no sense of depth noticeable. The black level could be a bit better as black areas look some time a little bit grayish. There is some very slight film grain visible, which is not intrusive and never appears as frozen grain.

Audio: English 73% / Deutsch: 72%
“Der Ja-Sager” ist eine Komödie und daher ist es schon fast normal, dass bei Filmen dieser Art nicht viele Surroundeffekte vorhanden sind. Die Szene bei der “Ja-Sager”-Veranstaltung überrascht dann doch mit ordentlichem Tiefbass und Dynamik. Die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit und bringt hier und da etwas Bass mit.
English (outline):
As “Yes Man” is a comedy there are just a few surround effects available. The “Yes Man”-event offers surprisingly deep bass and a high dynamic range. The music score creates a small sound field and also offers a bit of bass.

Extras/Bonusmaterial:
- Making Of:
* Improvisationen am Set (HD): 3:59 Min.
* Komische Stuns (HD): 11:52 Min.
* Am Set mit Danny Wallace (HD): 8:32 Min.
* Der Sound der Zukunft: “Munchhausen by Proxy” (HD): 5:28 Min.
- Bonusmaterial:
* Sa Ja zu Red Bull! (HD): 2:06 Min.
* Normans Anleitung zum Coolsein (HD): 2:16 Min.
* Exclusive “Munchhausen by Proxy” Musikvideos (HD): 14:33 Min.
- Zusätzliches Filmmaterial:
* Zusätzliche Szenen (HD): 7:31 Min.
* Verpatzte Szenen (HD): 5:35 Min.

Resümee:
Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen hoch. Helle Tageslicht-Szenen bieten meistens eine angenehme plastische Bildtiefe. Bei vielen Weitwinkel- und dunkleren Innenaufnahmen hat man das Gefühl, dass das Bild schärfer sein könnte. “Der Ja-Sager” ist eine Komödie und daher ist es schon fast normal, dass bei Filmen dieser Art nicht viele Surroundeffekte vorhanden sind. Die Szene bei der “Ja-Sager”-Veranstaltung überrascht dann doch mit ordentlichem Tiefbass und Dynamik. Das Bonusmaterial ist knapp aber interessant.
Close-ups offer a high picture sharpness and detail resolution. Bright daylight scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. Many wide shots and darker indoor scenes look like they could be a bit sharper. The detail resolution is still quite high there, but there is almost no sense of depth noticeable. As “Yes Man” is a comedy there are just a few surround effects available. The “Yes Man”-event offers surprisingly deep bass and a high dynamic range. There is just a small amount of bonus material but it is all interesting.

Post Metadata

Date
August 3rd, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply