wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Citizen Kane (Blu-ray)

citizen-kane-blu-ray

bei amazon.de bestellen

Titel:Citizen Kane (1941)
Studio/Anbieter:(c) ARTHAUS / Kinowelt Home Entertainment / April Fools’ Joke (2009)
VÖ/Release Date:01.04.2009
FSK/Rating:FSK 12
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:119:20 Min.
Bild-/Video-Format:1.33 : 1 / 4:3
Video-Codec:Film: AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
PiP: AVC-MPEG 4 / 480p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2
Video-BitrateFilm: ca. 31,5 Mbps
PiP: 0,8 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Deutsch
Deutsch (Neusynchro)
Audio-Kommentar 1
Audio-Kommentar 2
PiP-Kommentar
DTS HD Master Audio 1.0 (48 kHz/24 Bit) 344 kbps
DTS HD Master Audio 1.0 (48 kHz/24 Bit) 301 kbps
DTS HD High Resolution 7.1 (48 kHz/24 Bit) 2048 kbps
DTS HD High Resolution 7.1 (48 kHz/24 Bit) 2048 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
DTS Express 2.0 (48 kHz/24 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 42,8 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:45,3 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 97,3 %
Film:
“Rosebud” sind die letzten Worte des Zeitungs-Tycoons Charles Foster Kane. Er stirb in seinem Traumschloß Xanadu und hinterläßt mit seinem letzten Wort ein Rätsel für die Nachwelt. Ein Journalist wird beauftragt das Rätsel um “Rosebud” zu lösen. Er trifft auf Leuten, mit denen Kane zusammenlebte oder arbeitete. Langsam ergibt sich ein Bild von Kanes Leben…..
Orson Welles dreht Citizen Kane im Alter von 24 Jahren. Zuvor bekam er eine unglaublichen Vertrag von RKO-Pictures. Welles, der vorher nur Theater und Radio gemacht hatte, erhielt einen Vertrag, der ihm Entscheidungsfreiheit auf allen Ebenen gewährte, d.h. Produktion, Besetzung, Schnitt usw.! Bei seiner Geschichte um Kane orientierte sich Welles an dem Leben des Medienmoguls William Randolph Hearst. Welles hatte die Macht Hearsts wohl unterschätzt…. Die Negative von “Kane” standen kurz vor der Verbrennung, Welles erhielt nur einen Oscar, Welles erhielt nie wieder die Kontrolle über einen Film….
Citizen Kane hat das Filmemachen revolutioniert, viele der Techniken wurden erst viel später regelmäßig verwendet. So setzte Welles viele Weitwinkelaufnahmen ein und verwendete dabei eine Kamera mit sog. “Deep Focus”-Linse, die Objekte direkt vor und mehrere Meter von der Kamera entfernt, gleichzeitig mit hoher Schärfe einfangen konnte. Er setzte viele, lange Kamerafahrten ein, da viele Szenen über mehrere Minuten ohne Schnitt aufgezeichnet wurden.

Bild/Video: 96 %
“Citizen Kane” wurde von Lowry Digital Images (DTS) eingelesen und restauriert. Kinowelt erhielt jetzt Zugriff zu diesem Master und präsentiert Citizen Kane mit einer sehr hohen Bildqualität. Für einen Film von 1941 sind Detailauflösung und Bildschärfe enorm hoch. Das Bild wirkt extrem plastisch. Der Kontrast ist recht gut. Zu Beginn des Films ist das Filmkorn etwas gröber, wird dann aber immer feiner.
“Citizen Kane” was scanned and restored by Lowry Digital Images (DTS). Kinowelt recently got access to this master and is presenting Citizen Kane with a very high picture quality. Detail resolution and picture sharpness are very high for a movie from 1941. The image creates an exetremely good 3-dimensional sense of depth. The picture contrast is pretty good. At the beginning of the movie there is heavy film grain noticeable, but the grain gets finer and finer as the movie progresses.

Audio: English 61% / Deutsch: 55% / Deutsch (Neusynchro): 75%
Der Lossless-Monoton klingt in deutsch und englisch recht gut. Der 7.1-Remix klingt nicht besonders anders als der Monoton.
Der größte Teil des Tongeschehens kommt aus dem Centerkanal und nur die Musik ertönt ab und zu ganz leise aus den anderen Kanälen. Die Neusynchro in 7.1 klingt wesentlich räumlicher und bietet auch ein paar Surroundeffekte.
The lossless tracks in German and English sound pretty good. The German 7.1-remix sounds almost like the mono track,  as most of the sound comes out of the center speaker and only parts of the music come now and then out of the other speakers. The newly dubbed German version offers a better spatiality and some surround effects.


Extras/Bonusmaterial:

- Bild-in-Bild: Rosebud-Fact-Track mit Fotos, Interviews und Texttafeln (BonusView)
- Audio-Kommentar mit Welles-Biograph Peter Bogdanovich
- Audio-Kommentar mit Filmkritiker Roger Ebert
- Der Kampf um Citizen Kane (SD): 113:24 Min.
- Kinotrailer (HD): 2:34 Min.

Resümee:
“Citizen Kane” wurde von Lowry Digital Images (DTS) eingelesen und restauriert. Kinowelt erhielt jetzt Zugriff zu diesem Master und präsentiert Citizen Kane mit einer sehr hohen Bildqualität. Der Lossless-Monoton klingt in deutsch und englisch recht gut. Der 7.1-Remix klingt nicht besonders anders als der Monoton. Die Extras sind recht umfangreich und interessant.
“Citizen Kane” was scanned and restored by Lowry Digital Images (DTS). Kinowelt recently got access to this master and is presenting Citizen Kane with a very high picture quality. The lossless tracks in German and English sound pretty good. The German 7.1-remix sounds almost like the mono track,  as most of the sound comes out of the center speaker and only parts of the music come now and then out of the other speakers. The bonus material is quite comprehensive and interesting.


Post Metadata

Date
April 1st, 2009

Author
Thomas Konradt

Category



Comments are closed.