wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Brighton Rock (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Brighton Rock (2010)

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) Kinowelt Home Entertainment / ARTHAUS / Studiocanal GmbH (2011)
VÖ/Release Date:08.09.2011
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-25
Laufzeit/Runtime:111:00 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 14 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3888 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3956 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch
Ø Total Bitrate:ca. 23,4 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
39,69 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 85,23 %
Film:
Das britische Seebad Brighton in den 1960er-Jahren: Mods und Rocker erobern mit Vespas und Motorrädern die Straßen, auf dem Pier herrscht Hochbetrieb. Aber in der Unterwelt tobt ein Bandenkrieg. Besonders ehrgeizig treibt der skrupellose Kleinganove Pinkie seine Karriere voran, bis er eines Nachts zu weit geht: er tötet einen wichtigen Handlanger des mächtigen Mobsters Colleoni. Zwar steigt Pinkies Respekt in seiner Gang rasant, aber ein belastendes Foto taucht auf, und Pinkie bleibt keine Wahl, als das Vertrauen der einzigen Zeugin zu gewinnen - der gutherzigen Kellnerin Rose. Doch Rose‘ Chefin Ida beobachtet Pinkies Avancen mit Argwohn, um die Tragödie zu verhindern...
Der Film basiert auf dem 1938er Roman von Graham Greene und auf der ersten Verfilmung von 1947 von John Boulting. Es handelt sich aber nicht um ein Remake sondern um eine Neuverfilmung. Der Film bietet anfangs eine seltsam spannende Atmosphäre, doch im Laufe der Handlung gibt es zu viele Ablenkungen, so dass die Spannung massiv nachlässt.

Link zum deutschen Trailer

Link zum englischen Trailer

 

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 72 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film's look): 85 %
"Brighton Rock" wurde von Ridley Scotts Standard-Kameramann John Mathieson (Gladiator, Hannibal, Robin Hood) auf 35 mm Film in 2.35:1 gedreht. Das 2K-Digital Intermediate wurde bei Technicolor in London produziert und von Paul Ensby farbkorrigiert. Das Bild wurde dabei etwas blass gehalten und die Farbpalette pastellartig eingestellt. Mathieson verwendete, um einen gewissen 60er Jahre Charme einzustellen, Kameraobjektive aus den 60er Jahren, die einen geringeren Kontrastumfang und eine geringere Bildschärfe/Detailauflösung zur Folge hatten (siehe auch American Cinematographer 09/2011). Der Schwarzwert wurde absichtlich etwas schwach justiert. Die Tageslichtszenen bieten eine brauchbare 3-dimensionale Plastizität. Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind nur durchschnittlich. In den dunkleren Szenen werden die Spuren eines Antirauschfilters wie z.B. stehendes Rauschen und ausgefranste Kanten sichtbar. Hier ist das Bild so gut wie gar nicht plastisch. Bis auf die dunkleren Szenen, die durch den Antirauschfilter verschlimmbessert worden sind, repräsentiert das Bild der BD das Filmmaterial recht gut. Doch absolut gesehen ist die Bildqualität nur durchschnittlich.
English (outline):
- dark scenes were treated with DNR which resulted in static noise
o was shot with oldfashioned camera lenses to create a 60's look
o picture is intentionally soft and offers a weak contrast range
+ daylight scenes offers a sharper picture and an acceptable 3-dimensional sense of depth

 

Audio: Englisch 70% / Deutsch: 70%
"Brighton Rock" ist eigentlich ein Dialog-lastiger Film, doch die Ligeti-ähnliche-Musik von Martin Phipps erzeugt zum Teil sehr dramatische Effekte mit ordentlich viel Tiefbass und einem relativ hohen Dynamikanfang. Die Geräusche der Handlung sind dagegen eher frontlastig.
English (outline):
- noises are a bit front heavy
o actually dialogue driven film
+ music score offers some nice bass and creates some dramatic sound effects
+ dynamic range (of the music) is quite high

 

Extras/Bonusmaterial:
- Trailer Deutsch (HD): 2:28 Min.
- Trailer Englisch (HD): 2:28 Min.
- Weitere Highlights:
* And soon the Darkness
* Chloe
* Der letzte Exorzismus
* Outside the Law
* Studiocanal Collection
* Source Code 
Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Brighton Rock” bietet eine absichtlich durchschnittliche Bildqualität mit einer unterdurchschnittlichen Bildschärfe. Der eigentlich Dialog-lastige Ton bietet eine dramatische Filmmusik. Es gibt kein echtes Bonusmaterial.
“Brighton Rock” is presented on a Blu-ray disc which offers an intentionally average picture quality with below average sharpness. The audio is actually quite dialogue driven but the music score creates a dramatic sound field. There is no real bonus material available.

Post Metadata

Date
September 25th, 2011

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply