wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Bolt – Ein Hund für alle Fälle (Blu-ray)

bolt-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:Bolt – Ein Hund für alle Fälle / Bolt (2008)
Studio/Anbieter:Walt Disney Pictures Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:18.06.2009
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:B
Media-Info:2 Discs: 1x BD-50 + 1x DVD
Laufzeit/Runtime:96:21 Min.
Bild-/Video-Format:1.78 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 24,1 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Holländisch
Flämisch
Dänisch
Norwegisch
Polnisch
DTS HD Master Audio 6.1 (48 kHz/24 Bit) 3874 kbps
DTS 5.1 ES (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
DTS 5.1 ES (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 36,1 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:35,43 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 76,08 %
Film:
Bolt ist der Star in einer beliebten Action-Fernsehserie und ganz Hollywood liegt ihm zu Pfoten. Das Ganze hat nur einen Haken: Der liebenswerte Superhund hat keine Ahnung, dass seine aufregenden Abenteuer, in denen er seine Besitzerin Penny vor allerlei Gefahren und raffinierten Intrigen schützt, nur Show sind. Er kennt keine andere Welt als die der TV-Studios und glaubt fest daran echte Superkräfte zu besitzen. Als er eines Tages versehentlich vom Filmset in Hollywood nach New York verschickt wird, holt ihn die Realität sehr bald ein. Mit Hilfe der gewitzten New Yorker Straßenkatze Mittens und seinem größten Fan, dem kungelrunden fernsehverrückten Hamster Dino, macht sich Bolt auf eine abenteuerlicher Reise quer durch die USA zurück zu seiner geliebten Penny. Schnell entdecken die ungleichen Freunde, dass man keine Superkräfte braucht, um ein echter Held zu sein!….

Bild/Video: 90 %
Im Gegensatz zu “WALL-E” wurde bei “Bolt” kein 100%-ig realistischer Look erzeugt. Die Intention der Produzenten war die Erzeugung eines gemalt wirkenden Hintergrundes und so kann man manchmal tatsächlich Pseudo-Pinsel-Striche im Hintergrund erkennen. Der Vordergrund ist recht scharf, aber nicht so extrem die z.B. “Madagascar” oder “Kung Fu Panda”. Dadurch ist der Eindruck von Bildtiefe etwas limitiert. Die Detailauflösung ist in den Nahaufnahmen extrem hoch. Einige Halbtotal-Einstellungen bieten dann doch ein wunderbar plastisches Bild. Insgesamt ist dieses absichtlich weich gehaltene Bild schwierig zu bewerten, denn alle anderen Parameter wie Kompression, Kontrast und Farben sind absolut top.
English (outline):
Unlike “WALL-E”, “Bolt” did not receive a 100% realistically look. The intention was to create an image which has a more painted like look, so one can really find some brush strokes in the backdrop image. The foreground is quite sharp but not razor-sharp like “Madagascar” or “Kung Fu Panda”, so the sense of depth is limited to some medium long shots. Close-ups offen an extremely high detail resolution. It is a litte bit difficult to rate an image which was intentionally softened.

Audio: English 92% / Deutsch: 88%
Der Ton von “Bolt” bietet einen tiefen Bass, viele Split-Surround-Effekte, raumfüllende Musik und viele sehr feine und dezente Hintergrundgeräusche. Der englische Ton in DTS HD Master Audio 6.1 ES (48 kHz/24 Bit) erzeugt eine etwas bessere Räumlichkeit und bietet dazu auch einen aggressiveren Bass als der deutsche Ton in Fullrate DTS 6.1 ES (1509 kbps/48 kHz/24 Bit). Den deutschen Ton hätte man problemlos in einem Lossless-Format auf die Disc packen können. Der deutsche DTS-Ton benötigt sowieso schon 1509 kbps und für z.B. Dolby TrueHD (mit 16 Bit) oder DTS HD Master Audio (mit 16 Bit) sind im Schnitt ca. 2200 kbps (mit Peaks bis ca. 3400 kbps) notwendig, daher wären für ein Upgrade auf Lossless im Schnitt ca. 700 kbps mehr notwendig. Die Gesamtdatenrate bietet noch genügend Bandbreite und die Disc noch genügend Platz um den deutschen in Dolby TrueHD (48 kHz/16 Bit) oder DTS HD Master Audio (48 kHz/16 Bit) auf die Disc zu bringen.
English (outline):
The sound of “Bolt” offers deep bass, a lot of split surround effects, a spatial music score and some fine ambient noise. The English track encoded as DTS HD Master Audio 6.1 ES (48 kHz/24 Bit) creates a slightly wider sound field and offers a more aggressive bass than the German track encoded as fullrate DTS 6.1 ES (1509 kbps/48 kHz/24 Bit). It should not be a big deal to upgrade the German track to lossless audio, as a Dolby TrueHD track (with 16 Bit) or a DTS HD Master Audio track (with 16 Bit) needs about 700 kbps (average) more than the existing fullrate DTS track. The total bitrate as well as the disc space allows for an easy upgrade to lossless of the German track.

Extras/Bonusmaterial:
- Bonus-Kurzfilm: Super Dino: 4:27 Min.
- Zusätzliche Szenen: 6:37 Min.
- Im Studio: mit John Travolta und Miley Cyrus: 0:59 Min.
- “I Thought I Lost You” Musikvideo: 1:47 Min.
- Spiel: “Bolts heldenhafte Mission”
- Eine neue Generation von Regisseuren – Die Entstehung von Bolt: 4:34 Min.
- Sprich! Die Stimmen in Bolt: 9:48 Min.
- Die Welt von Bolt: 6:45 Min.

Resümee:
Bei “Bolt” war die Intention der Produzenten die Erzeugung eines gemalt wirkenden Hintergrundes, daher wirkt das Bild etwas weich. Der Vordergrund ist recht scharf, aber nicht so extrem die z.B. bei “Madagascar” oder “Kung Fu Panda”. Der Ton von “Bolt” bietet einen tiefen Bass, viele Split-Surround-Effekte, raumfüllende Musik und viele sehr feine und dezente Hintergrundgeräusche. Das Bonusmaterial ist recht knapp, wobei aber nicht alles wirklich interessant ist.
With “Bolt” the intention was to create an image which has a more painted like look, so the picture is a bit soft. The foreground is quite sharp but not razor-sharp like “Madagascar” or “Kung Fu Panda”. The sound of “Bolt” offers deep bass, a lot of split surround effects, a spatial music score and some fine ambient noise. There are just a few bonus features and and just a few of them are interesting.

Post Metadata

Date
Juni 18th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply