wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Beverly Hills Chihuahua (Blu-ray)

beverly-hills-chihuahua-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Titel:Beverly Hills Chihuahua (2008)
Studio/Anbieter:(c) Walt Disney Studios Home Entertainment (2009)
VÖ/Release Date:10.09.2009
FSK/Rating:FSK 0
Regional-Code:B, C
Media-Info:Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:91:27 Min.
Bild-/Video-Format:2.40 : 1
Video-Codec:AVC-MPEG 4 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 23,4 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Italienisich
Englisch
Polnisch
Russisch
Audiokommentar
PCM 5.1 (48 kHz/24 Bit) 6912 kbps
DTS ES 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509 kbps
DTS ES 5.1 (48 kHz/16 Bit) 1509 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 38,2 Mbps
Kapazitätsausnutzung: utilization of capacity:33,57 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 72,08 %
Fim:
Chloe ist der verwöhnteste Chihuahua der Reichen- und Schönenmetropole Beverly Hills! Die verzogene Hundedame lässt sich jeden Wunsch von den süßen Glubschaugen ablesen. So extrem frönt sie dem totalen Luxus, dass sie dem liebenswerten, aber armen Artgenossen Papi und seinen leidenschaftlichen Versuchen, ihre Aufmerksamkeit zu wecken, keinerlei Beachtung schenkt. Als Chloe bei einem Edeltrip nach Mexiko verloren geht, ist sie vollkommen aufgeschmissen: Kein Designerlabel der Welt kann sie aus ihrer misslichen Lage retten – dafür aber der gewiefte Schäferhund Delgado. Und auch auf Papi kann sich Chloe verlassen: Zusammen mit zwei Hunden, zwei Menschen, einer hinterlistigen Ratte und einem Leguan ist er längst dabei, seine Geliebte zu retten und ihr Herz zu gewinnen. Ein turbulentes und hinreißendes Disney-Abenteuer für die ganze Familie!
Der Film ist witziger und unterhaltsamer als man meint. Als Familienfilm ist er perfekt geeignet, was aber wohl den Nachteil hat, dass jedes Kind im Anschluss einen Chihuahua haben möchte….

Link zum Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 89 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 90 %
Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in allen Szenen sehr hoch. In Nahaufnahmen, wo man die verschiedenen Tierfelle gut erkennen kann, kommt die hohe Detailschärfe enorm zur Geltung. Auch Weitwinkelaufnahmen sind sehr scharf, wodurch eine hohe plastische Bildtiefe entsteht. Mittels Digital Grading wurden der Kontrast auch recht “heiß” getrimmt und die Fraben auf “bunt” eingestellt. Dies bringt eine Art Urlaubsstimmung ganz gut rüber. Obwohl der Film im Super 35 Format gedreht wurde, ist nur ein extrem feines Filmkorn zu erkennen. Anti-Rauschfilter kamen glücklicherweise nicht zum Einsatz, wodurch kein stehendes Rauschen zu sehen ist.
English (outline):
All scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution. Close ups of the dogs look very nice and due to the high detail resolution the different furs are easily distinguishable. Wide shots are also very sharp, so that there is a very pleasant sense of 3-dimensional depth noticeable. By means of the digital grading the contrast was cranked up to give the film a “hot” and “candy” look. Although the movie was shot on Super 35 the picture offers just an very fine film grain. Luckily no DVNR was applied, so there is no static/frozen noise evident.

Audio: English 75% / Deutsch: 74%
Bei Familienkomödien dieser Art ist schon fast Standard, dass es nicht besonders viele Surroundeffekte gibt, der Dynamikumfang beschränkt und der Bassanteil durchschnittlich ist. Die Klangkulisse ist etwas frontlastig und nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit. Der englische PCM-Ton (6912 kbps) benötigt so viel Bandbreite wie im Schnitt zwei Dolby TrueHD (mit 16 Bit) Tracks bräuchten. Dazu kommt, dass der englische Ton zusätzlich noch als Dolby Digital (640 kbps) vorliegt – warum eigentlich? Den deutschen Ton und den italienischen Ton hätte man problemlos in einem Lossless-Format auf die Disc packen können. Der deutsche DTS-Ton benötigt sowieso schon 1509 kbps und für z.B. Dolby TrueHD (mit 16 Bit) oder DTS HD Master Audio (mit 16 Bit) sind im Schnitt ca. 2200 kbps (mit Peaks bis ca. 3400 kbps) notwendig, daher wären für ein Upgrade auf Lossless im Schnitt ca. 700 kbps mehr notwendig. Die Gesamtdatenrate bietet noch genügend Bandbreite (und durch das Ersetzen des PCM-Ton durch eine DTS HD MA-Tonspur) und die Disc noch genügend Platz um sowohl den deutschen als auch den italienischen Ton in Dolby TrueHD (48 kHz/16 Bit) oder DTS HD MA (48 kHz/16 Bit) auf die Disc zu bringen.
English (outline):
Light comedies like this offer just a few surround effects, a limited dynamic range and an average amount of bass. The sound field is a bit front heavy and only the music score creates some spatiality. The English PCM track (6912 kbps) uses as much bandwidth as two Dolby TrueHD tracks (with 16 Bit). Additionally  the English audio is also available as Dolby Digital (640 kbps) – why that? It should not be a big deal to upgrade the German and the Italien track to lossless audio, as a Dolby TrueHD track (with 16 Bit) or a DTS HD MA track (with 16 Bit) needs (in average) about 700 kbps more than the existing fullrate DTS tracks. The total bitrate (which could be reduced by decoding the English track as DTS HD MA instead of PCM) as well as the disc space allows for an easy upgrade to lossless of both the German and the Italian track.

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Regisseur Raja Gosnell
- Hunde-Liebhaber: Die Stimmen der Hunde (HD): ca. 9 Min.
- Am Set mit den Hunden von Beverly Hills Chihuahua (HD): ca. 13 Min.
- Kurzfilm: “Die Legende des Chihuahua” (HD): ca. 3 Min.
- Zusätzliche Szenen (HD): ca. 25 Min.
- Pannen vom Dreh (HD): ca. 3 Min.

Resümee:
Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in allen Szenen sehr hoch. In Nahaufnahmen, wo man die verschiedenen Tierfelle gut erkennen kann, kommt die hohe Detailschärfe enorm zur Geltung. Auch Weitwinkelaufnahmen sind sehr scharf, wodurch eine hohe plastische Bildtiefe entsteht. Bei Familienkomödien dieser Art ist schon fast Standard, dass es nicht besonders viele Surroundeffekte gibt, der Dynamikumfang beschränkt und der Bassanteil durchschnittlich ist. Die Klangkulisse ist etwas frontlastig und nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit.
All scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution. Close ups of the dogs look very nice and due to the high detail resolution the different furs are easily distinguishable. Wide shots are also very sharp, so that there is a very pleasant sense of 3-dimensional depth noticeable. Light comedies like this offer just a few surround effects, a limited dynamic range and an average amount of bass. The sound field is a bit front heavy and only the music score creates some spatiality.

Post Metadata

Date
September 11th, 2009

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply