wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Bad Boys (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Bad Boys (1995)

bad-boys-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Sony Pictures Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:25.05.2010 (Amazon-Exklusiv)
17.06.2010 (regulär)
FSK/Rating:FSK 18
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Blu-ray Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:118:51 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 27 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3919 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2876 kbps
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 2895 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 192 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch, u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 39,9 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
37,76 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 81,08 %
Film:
Coole Cops im Action-Feuer. Geklaut: von der Polizei konfisziertes, reines Heroin. Wert: 100 Millionen Dollar! Auftrag: die beiden Polizisten Burnett (Martin Lawrence) und Lowrey (Will Smith) müssen die Beute wiederbeschaffen. Und das innerhalb 72 Stunden, ansonsten wird ihr Department dicht gemacht. Die einzige Zeugin des Überfalls (Téa Leoni) hat Angst, taucht zunächst unter, vertraut sich dann aber doch Lowrey an. Bald stoßen sie auf gigantische Korruption und einen kaltblütigen Hintermann….
Mit “Bad Boys” begann Michael Bays Karriere als Filmregisseur. Vorher hatte er sich einen Namen mit Musikvideos und Werbefilmen gemacht, so dass der seinen Porsche für die Dreharbeiten zur Verfügung stellen konnte. Bay mochte das Drehbuch von “Bad Boys” nicht wirklich, hatte aber kein Geld für Rewrites. Daher versuchte er das Beste aus dem Material zu machen. Mit lockeren Sprüchen, die mit denen von Last Boy Scout kaum mithalten können, einer Buddy-Story, die zwar lustig ist, aber nicht die emotionale Ebene der “Leathel Weapon”-Filme erreicht, konnte “Bad Boys” an den Kinokassen ordentlich punkten. Mit einem Low-Budget von 19 Mio. US$, konnte der Film 141 Mio. US$ einspielen. Der Film machte Will Smith zum Star und Michael Bay konnte weitere Filme drehen und immer mehr künstlerische Freiheit erreichen. Mit dem Film “Die Insel” wagte sich Bay an einen anspruchsvolleren Actionfilm. Leider spielte der Film gerade so die Produktionskosten ein, weswegen Bay weiterhin nur noch (laut Bay) “Actionfilme für Teenies” dreht….
.

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 79 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 89 %
“Bad Boys” war Michael Bays erster Spielfilm. Doch seine Übersprünge aus dem Bereich des Musikvideo-Drehs kann man deutlich erkennen: viele Farbfilter, stark gesättigte Farben, schneller Abfall in totales Schwarz und viele Zeitlupenaufnahmen. Das Bild war schon immer (auf VHS und DVD) etwas zu dunkel, aber das ist von Bay evtl. so beabsichtigt. Helle Tageslichtszenen bieten eine gute 3-Dimensionalität. Bei diesen hellen Szenen sind auch die Bildschärfe und die Detailauflösung relativ hoch (zum Teil bis 90%). Die dunkleren Szenen und die meisten Weitwinkel-Aufnahmen sind etwas weicher und bei den dunkleren Szenen kommt auch gut sichtbares Filmkorn zur Geltung, welches glücklicherweise nicht bearbeitet worden ist. Insgesamt ist die Bildqualität besser als alle Veröffentlichungen vorher. Wenn diese Veröffentlichung nicht gut wäre, hätte Michael Bay auf seiner Homepage sicher einen Kommentar abgegeben (wie er das schon bei der HD-DVD von Transformers tat).
English (outline):
- wide shots and darker scenes are a bit soft
- all in all a bit too dark, black nuances crush often into total black
o colors are quite stylish due to the heavy use of color filters
+ bright daylight scenes offer a good detail resolution, picture sharpness and 3-dimensionality
+ in darker scenes is some grain visible, DVNR was not applied

Audio: Englisch 82% / Deutsch: 78%
Beim Ton von “Bad Boys” bemerkt man gleich zwei Dinge: Er klingt nach 90er und nach Low-Budget-Film. Der Mix bietet zwar einige Surround- und sogar Split-Surround-Effekte, doch zusammen mit der Filmmusik klingt die Tonkulisse nicht so klar, strukturiert und dynamisch wie bei neueren Filmen, doch das erwartert und fordert wohl auch niemand. Die vielen Explosionen sind auch mit Basseinlagen verbunden, die beim englischen Ton prägnanter und konturierter rüberkommen. Allerdings ist der Bass auch beim englischen Ton, verglichen mit heutigen Produktionen, recht schwammig und unpräzise. Für einen Low-Budget-Film von 1995 ist der Klang aber recht beachtlich, liegt jedoch nicht ganz auf dem High-Budget-Niveau von Filmen aus vergleichbarer Zeit, wie z.B. “Apollo 13″ oder “Stirb Langsam 3“.
English (outline):
- tubby and unprecise bass
- can not keep up with the sound of high-budget-films of the same time like “Apollo 13″ or “Die Hard with a Vengance
o English track sounds more precise regarding bass and spatiality
+ offers a lot of surround effects and even split-surround effects

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar von Michael Bay
- “Putting The Boom And Bang In Bad Boys”-Dokumentation: 23:54 Min.
- 3 Musikvideos:
* 69 Boyz “Five O, Five O (Here they come”: 3:11 Min.
* Diana King “Shy Guy”: 4:43 Min.
* Warren G “So Many Ways”: 3:26 Min.
- Trailer (HD):
* Ghostbusters – Deluxe Edition
* Legion
* Der Kaufhaus Cop
* The Karate Kid
* Not the Messiah (He’s a ver naughty Boy)
- MovieIQ
- BD LIVE
- Wendecover

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Bad Boys” bietet eine durchschnittlich bis gute Bildqualität und einen relativ guten Ton der schon etwas nach 90ern klingt, aber mit einigen Surround-Effekten aufwarten kann. Das Bonusmaterial ist recht knapp.
The Blu-ray Disc of “Bad Boys” offers an average picture and a good sound quality. The audio sounds a bit dated and like 90′s, but there are some surround effects available. The bonus material is a bit poor.

Post Metadata

Date
Mai 28th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply