wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen / Backdraft (1991)

backdraft-maenner-die-durchs-feuer-gehen-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Studio/Anbieter:(c) Universal Pictures Germany (2010)
VÖ/Release Date:02.12.2010
FSK/Rating:FSK 16
Regional-Code:A, B, C
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:137:17 Min.
Bild-/Video-Format:2.35 : 1
Video-Codec:VC-1 / 1080p 23,976 fps / 16:9 / Advanced Profile 3
Video-Bitrateca. 17,9 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Spanisch
Italienisch
Japanisch
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 4373 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 768 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 28,4 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
32,71 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 70,23 %
Eine Serie mysteriöser Brandstiftungen erschüttert Chicago. Bei seinen Untersuchungen trifft Brandinspektor Rimgale (Robert De Niro) auf die ungleichen Brüder Brian und Stephen McCaffrey (William Baldwin & Kurt Russell), zwei Spezialisten der härtesten Feuerwehrtruppe des Landes. Während die Brandstiftungen durch Sauerstoff-Explosionen – sogenannte Backdrafts – mehrere Menschenleben fordern, verschärft sich das gespannte Verhältnis zwischen den beiden Brüdern, da Brian seinen Bruder Stephen als den gesuchten Brandstifter verdächtigt. Es kommt zum gnadenlosen Showdown im Flammenmeer….
Ron Howards “Backdraft” ist nicht nur eine Lobeshymne auf die Feuerwehr sondern gleichzeitig ein “Werbefilm” für Feuer. Kein Film vorher, aber auch kein Film nach “Backdraft” konnte die Kraft des Feuers überzeugender und faszinierender darstellen. Das Schauspieler-Ensemble ist erstklassig gewählt und spielt auch genauso. Hans Zimmers heroisch-pathetische Musik bringt es auf den Punkt: Feuerwehrmännern sind Helden. Howard hat allen Feuerwehrmännern ein Denkmal gesetzt und gleichzeitig einen sehr erfolgreichen Klutfilm geschaffen….

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 74 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 80 %
“Backdraft” wurde vom dänischen Kameramann Mikael Salomon (als Kameramann: Abyss, Arachnophobia, als Regisseur: Hard Rain, Band of Brothers) auf 35mm Film in Super 35 gedreht. “Backdraft” wurde 2002 schon auf D-VHS veröffentlicht, was eine vorhergehende Abtastung in HD notwendig machte. Ob für die HD-DVD 2006/2007 wirklich ein neuer Transfer erstellt worden ist, ist fraglich, denn die geringen, aber sichtbaren Spuren von Videonoise zeugen von einem älteren Transfer. Auf der Blu-ray Disc sind die gleichen Spuren zu finden, daher kann man davon ausgehen, dass kein neuer Transfer produziert worden ist. Die Bildqualität der BD ist etwas zweigespalten und zwar in helle und dunkle Szenen. Die helleren Szenen bieten eine brauchbare, aber kaum durchschnittliche Bildschärfe und eine ebensolche Detailauflösung. Aus der normalen Sitzentfernung bietet das Bild auch eine begrenzte Bildtiefe. Geht man näher an das Bild heran, erkennt man ein leicht beruhigtes Filmkorn, das sich “etwas langsamer” als normal bewegt. Bei den dunkleren Szenen fällt die Detailauflösung massiv ab und das Bild wirkt teilweise recht “matschig”. Hier erkennt man die Spuren des leichten Antirauschfilters auch besser, da es sehr leichtes, semi-stehendes Rauschen gibt, welches man aber nur aus der direkten Nähe erkennen kann. Zu Beginn des Films sind vermehrt Schmutz und Flecken zu sehen, die mit der Laufzeit weniger werden. Die rötlichen Farbtöne wirken kräftig und relativ frisch. In den halb-dunklen Szenen ist der Schwarzwert teilweise recht schwach. Doch dieser Eindruck wird mitunter durch die gräuliche Filmkorn-Videonoise-Mischung erzeugt. Insgesamt ist die BD um Welten besser als die letzte deutsche DVD, doch absolut gesehen ist die Bildqualität knapp befriedigend. Aus dem Filmmaterial könnte man mit Sicherheit noch etwas mehr rausholen, daher repräsentiert die BD das Filmmaterial noch nicht ganz optimal.
English (outline):
- darker scenes offer a quite “muddy” picture quality
- the use of a bit of DNR is quite evident in darker scenes
- black level in semi-dark scenes is just average
o bifid picture quality: bright scenes look better than darker scenes
+ bright scenes offer an average sharpness and detail resolution
+ black level is mostly quite good
+ red color shades a quite saturated
+ looks way better than the DVD

Audio: Englisch 75% / Deutsch: 70%
Wie die Bildqualität, ist auch die Tonqualität zweigeteilt. Allerdings muss man hier zwischen deutschem und englischem Ton differenzieren. Beim deutschen 5.1-Ton handelt es sich um einen Upmix von 2.0 auf 5.1, da die deutschen Dialoge auf die Frontkanäle übersprechen. Die gesamte Klangkulisse klingt beim deutschen Ton relativ diffus und schwammig. Bei Explosionen und Feuerszenen gibt es dann einen extrem heftigen Bass. Hier kann man auch leichte Ansätze von Surroundeffekten vernehmen, denn ansonsten ist der Ton sehr frontlastig. Selbst Hans Zimmers heroische Musik erfüllt zum größten Teil nur das vordere Klangfeld. Die hinteren Kanäle geben nur ein sehr leises Echo wieder. Der englische Ton basiert auf einem echten 5.1-Mix, der ein präziseres Klangfeld und einen höheren Dynamikumfang liefert. Der Bass ist noch druckvoller als beim deutschen Ton. Allerdings ist auch der englische Ton recht frontlastig.
English (outline):
- German track offers diffuse surround effects as it is an upmix from 2.0 to 5.1
- German track is only lossy encoded
- English and German tracks are quite front heavy
+ English track seems to be a real 5.1 mix as the soundfield is more precise and less diffuse
+ both tracks offer a very powerful bass

Extras/Bonusmaterial:
- Einführung von Ron Howard: 2:52 Min.
- Unveröffentlichte Szenen: 43:08 Min.
- Die Initialzündung: 15:00 Min.
- Zusammenstellung des Teams: 19:08 Min.
- Aufregende Stunts: 14:41 Min.
- Erschaffung des Schurken: Das Feuer: 12:51 Min.
- Echte Feuerwehrleute: Geschichten aus dem wahren Leben: 8:58 Min.

Fazit:
Die Blu-ray Disc von “Backdraft” bietet eine befriedigende Bildqualität mit einer durchschnittlichen Bildschärfe. Doch die BD kommt dem Filmmaterial zumindest etwas näher als die DVD. Der Ton ist recht frontlastig. Das Bonusmaterial ist sehr interessant.
“Backdraft” is presented on a Blu-ray disc with an average picture quality. But this picture comes closer to the original film source than the previous DVD version. The audio tracks are quite front heavy. The bonus material is very interesting.

Post Metadata

Date
Dezember 20th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply