wordpress stats

HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Adventureland (Blu-ray)

Titel/Blu-Ray Review:Adventureland (2009)

adventureland-blu-ray

bei amazon.de bestellen

bei LOVEFiLM ausleihen

Video Buster – 7 € Gutschein

Studio/Anbieter:(c) Touchstone Home Entertainment (2010)
VÖ/Release Date:02.06.2010
FSK/Rating:FSK 6
Regional-Code:B
Media-Info:1 Disc: 1x BD-50
Laufzeit/Runtime:106:54 Min.
Bild-/Video-Format:1.85 : 1
Video-Codec:MPEG-4 AVC / 1080p 23,976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
Video-Bitrateca. 31,4 Mbps
Audio:Englisch
Deutsch
Französisch
Türkisch
Audiokommentar
DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) 3599 kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509kbps
DTS 5.1 (48 kHz/24 Bit) 1509kbps
Dolby Digital 5.1 (48 kHz/16 Bit) 640 kbps
Dolby Digital 2.0 (48 kHz/16 Bit) 224 kbps
Untertitel/Subtitles:Deutsch, Englisch u.a.
Ø Total Bitrate:ca. 42,2 Mbps
Kapazitätsausnutzung:
utilization of capacity:
36,41 GB (BD-50 = max. 46,57 GB) = 78,19 %
Willkommen in den 80ern: Nachdem seine geplante Europareise geplatzt ist, nimmt College-Absolvent James Brennan (Jesse Eisenberg) nur widerwillig einen Ferienjob im lokalen Vergnügungspark „Adventureland” an. Sein anfängliches Desinteresse an dem trostlosen Job wandelt sich jedoch schlagartig, als er Kollegin Em (Kristen Stewart) kennen lernt und sich in sie verliebt. Schon bald stellt James fest, dass die Arbeit im Park ihn optimal auf das wahre Leben vorbereitet und er erlebt den besten Sommer seines Lebens… Basierend auf seinen eigenen Erfahrungen schuf der Regisseur von „Superbad“ eine faszinierende Coming-of-Age Komödie mit schrulligen Typen und einem mitreißenden Soundtrack!
“Adventureland” ist eine Teenie-Dramödie (Dramedy) die sehr langsam und behutsam erzählt wird, doch die Handlung verliert manchmal das Ziel aus den Augen und “plätschert” vor sich hin. Jesse Eisenberg (Zombieland) verhält sich wie ein erwachsemer Michael Cera (Year One, beide haben in von “Adventureland”-Regisseur Greg Mottola mitgespielt). Er wirkt unsicher, schüchtern und dabei fragt mach sich ob das nur gespielt ist oder ob Eisenberg wirklich so ist. “Twilight“-Star Kristen Stewart hat sich mit diesem kleinen Film etwas Auszeit von den Big-Budget-Movies geholt….

Link zum echten Adventureland

Link zum englischen Trailer

Bild/Video (im Vergleich zu Referenz-BDs/in comparison to reference level BDs): 86 %
Bild/Video (Repräsentation des Filmmaterials/reproduction of the film’s look): 92 %
“Adventureland” ist ein Low-Budget-Film der erfolgreich versucht wie ein 80er-Jahre-Film auszusehen. Kamermann Terry Stacey drehte auf 35 mm Film und produzierte ein feinkörniges Bild, das recht gut nach 80er Jahre aussieht. Die Farben und der Kontrast wurden mittels DI (Digital Intermediate) eingestellt. Dazu wurde der Film bei Postworks in New York auf einer Spirit Datacine 4K und einem Northlight 2 Scanner eingelesen. Das leicht unterbelichtete Bild und das 80er-Jahre Farbschema “entzaubern” das Bild von einer Teeniekomödie zu einem Doku-ähnlichen Look. Die ausgewogenen 80er-Jahre-Farben und der natürlich wirkende Kontrast unterscheiden sich erheblich von dem stylischen Look neuerer Teeniekomödien. Nahaufnahmen sind meistens scharf und detailliert, jedoch gibt es auch Aufnahmen die absichtlich nicht richtig fokusiert worden sind. Weitwinkelaufnahem variieren in der Schärfe und Detailauflösung von leicht weich bis “knackig” scharf. Helle Tageslichtaufnahmen, vor allem Nah- und Halbtotalaufnahmen wirken natürlich und verleihen dem Bild eine sehr gute 3-dimensionale Plastizität. Weitwinkelaufnahmen bieten zwar ebenfalls eine hohe Detailauflösung, wirken aber weniger plastisch. Während des gesamten Films ist ein sehr feines Filmkorn sichtbar, das dem Film einen organischen 80er-Look gibt. In dunkleren Szenen nimmt die Kornmenge leicht zu.
English (outline):
- wide shots are sometimes a bit soft and lack depth
o low-budget film which successfully tries to emulate the 80′s look
+ bright close-ups and mid-shots look very natural and offer a nice sense of detph
+ most close-ups offer a very sharp and detailed image
+ a fine layer of film grain is evident which was fortunately not treated with DNR

Audio: Englisch 70% / Deutsch: 68%
Der Filmton “lebt und atmet” von den Dialogen und der tollen 80er-Filmmusik (Judas Priest, Whitesnake, Lou Reed, The Cure, INXS, The Outfield, David Bowie, Shannon und Falco), ist aber streckenweise recht frontlastig. Echte Surround-Effekte, im Sinne von Effekten  gibt es eigentlich kaum. Dafür sind die Umgebungsgeräusche recht natürlich ins Klangfeld integriert worden. Der Ton ist sehr zurückhaltend gemischt worden, daher muss man die Lautstärke recht hoch aufdrehen. Die Dialoge sind zwar etwas leise eingemischt worden, doch dadurch ist der Einsatz der Musikstücke besonders effektiv, druckvoll und dynamisch. Die Musik ist fast die einzigste Quelle für Bass, doch das spielt bei der langsamen Handlung keine Rolle. Der englische “lossless”-Ton in DTS HD Master Audio 5.1 (48 kHz/24 Bit) erklingt einen Hauch authentischer und voluminöser aber die Dialoge sind noch leiser als beim deutschen DTS 5.1-Ton (1509 kbps).
English (outline):
- a lot of scenes are front heavy
- German track uses lossy compression
o the film relies on the dialogues and the 80′s music score
+ the music score creates a nice sound field with some nice bass
+ the music score offers a relatively great dynamic range

Extras/Bonusmaterial:
- Audiokommentar
- Nur mein Leben: Making of Adventureland: 16:31 Min.
- Zusätzliche Szenen (HD): 2:27 Min.
* Betrunkene Mutter
* Wütender Großvater
* James hält den Mund
- Frigos Grapschattacken (HD): 2:34 Min.
- Lisa Ps Guide zur 80er Mode (HD): 2:08 Min.
- Willkommen bei Adventureland:
* Fun-Tastic Time Werbefilm: 0:39 Min.
* Fireworks Werbefilm: 0:42 Min.
* Einführungsvideo (HD): 3:42 Min.
* Zum Umgang mit Drogen (HD): 0:44 Min.
- Trailershow:
* Mit dir an meiner Seite
* Old Dogs – Daddy oder Deal

Fazit:
“Adventureland” erscheint auf einer Blu-ray Disc mit guter Bild- und Tonqualität. Der Ton ist zwar nicht spektakulär, passt aber wunderbar zur langsamen und behutsamen Handlung. Das Bonusmaterial ist etwas mager geraten und nur leidlich interessant.
The Blu-ray disc of “Adventureland” offers a good picture and sound quality. The audio is not very spectacular but it fits the slow and gently told story quite well. The amount of bonus material is not very extensive.

Post Metadata

Date
Juni 10th, 2010

Author
Thomas Konradt

Category

Leave a Reply