HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Archive for September, 2009

Misery (Blu-ray)

Basierend auf Stephen Kings "Sie" hat Rob Reiner einen extrem spannenden Psychothriller inszeniert indem Kathy Bates brillantes Spiel mit einem Oscar belohnt wurde......Das Bild der "Misery"-Blu-ray ist erstaunlich gut und stellt die Schneelandschaft wunderschön dar. Der Ton ist nicht besonders spektakulär. Es scheint wohl so zu sein, dass der deutsche Ton etwas “tiefer” klingt als der englische Ton. Nach erneuter Prüfung ist es aber nicht so dramatisch wie bei anderen MGM-Titeln wie "Glorreiche Halunken" oder "Spaceballs". Bonusmaterial gibt es gar keins. In den USA verkauft MGM die BD zusammen mit der 2007er-DVD-Version, die sehr viele Extras enthält. The picture quality of the "Misery" BD is astoundingly high. The audio is just average, but it seems that the German track sounds “lower” in key than the Englisch track. t seems that the German track sounds “lower” in key than the Englisch track, but this effects is not as dramatic as with "Spaceballs" or "The Good, the Bad and the Ugly".

Dirty Dancing (Blu-ray)

Ein 17-jähriges Mädchen verknallt sich in einen Tanzlehrer. Sie lernt zu tanzen und zu lieben. Und all das mit viel Romantik und einem Kopulationstanz namens Mambo. 1987 habe ich die Hysterie nie verstanden, doch Dirty Dancing ist ein Kultfilm, der die 80er Jahre mitgeprägt hat.Ein Film, der nur 6 Mio. Dollar gekostet hat und trotzdem ein Welthit wurde.... Ein Kultfilm, dessen Bild von Lionsgate/Artisan mit viel technischem Aufwand total verunstaltet worden ist. Wachsartige Gesichter und überstrahlende Farben. Dazu ein sinnloser 6.1-Ton mit viel Bass und wenig Raumklang. Das klingt alles sehr negativ, doch im Vergleich zur DVD ist eine Bild- und Tonsteigerung zu verzeichnen. Concorde Home Entertainment had to produce this disc with a master from Lionsgate/Artisan, but this master has been completely "disimproved". The picture was de-grained and color-/contrast-boosted. All in all: this BD offers a higher picture quality than any other "Dirty Dancing" DVD. Both the English and the German track are available as lossless 6.1-mixes. Both mixes seem to be real mixes not upmixes, but the sound fields almost do not benefit from this.
Schlagwörter: , , No Comments

X-Men Origins: Wolverine (Blu-ray)

Der vierte Teil der X-Men-Reihe ist nur in Sachen FSK-Freigabe eine Steigerung zu den vorherigen X-Men-Filmen. Die technischen Daten der Blu-ray Disc sind ganz gut geworden. Das Bild besitzt eine sehr hohe Detailauflösung, die vor allem in Nahaufnahmen sehr gut zu erkennen ist. Nur mit dem Schwarzwert gibt es leichte Probleme. Vor allem bei Action-Szenen haben die hinteren Lautsprecher und der Subwoofer viel zu tun. Die sind ganz OK und fallen eigentlich nur durch die 3 BonusView-Features auf. The picture offers a high detail resolution, which especially can be realized in close-ups. The black level is not consistent throughout the film so that a sense of depth is partly quite limited. There are a lot of surround effects and a powerfull bass. Mainly action scenes offer a lot of work for the rear loudspeakers and the subwoofer.
Schlagwörter: , , No Comments

Am Wochenende bei CD-WOW: CDs und DVDs unter 6,- EUR

DVDs z.B. SEX & THE CITY: THE MOVIE, GHOSTBUSTERS, PRODUCERS, DR. STRANGELOVE // CDs z.B.: PARIS HILTON - PARIS, TING TINGS - WE STARTED NOTHING, MADONNA - HARD CANDY, KAISER CHIEFS - OFF WITH THEIR HEADS, STONE ROSES - VERY BEST OF, AMY WINEHOUSE - FRANK, COLDPLAY - A RUSH OF BLOOD TO THE HEAD
Kommentare deaktiviert

Die verlorene Ehre der Katharina Blum (Blu-ray)

Margarethe von Trotta & Volker Schlöndorffs Film der auf Heinrich Bölls Buch basiert, ist heute genauso aktuell wie 1975. Der deutsche Herbst, Staatsgewalt, Meinungsmache, Rasterfahndung, Presse- und Meinungsfreiheit und die RAF waren damals allgegenwärtig. Heute sind es, durch die Ereignisse vom 11.09.2001, Terrorismus, Kriegsverbrechen, Menschenrechte und die Macht des Geldes......Die Kinowelt-Disc ist auch in UK von Optimum zu erhalten und stellt die zurzeit technisch beste Umsetzung für's Heimkino dar. Bildtechnisch könnte man mit einem besseren Encoding evtl. noch ca. 7% besser werden. Der Ton ist in Ordnung. Das Bonusmaterial ist recht interessant und relativ umfangreich.
Schlagwörter: , , No Comments

Knowing (Blu-ray)

Die hellen Szenen bieten eine extrem plastische Bildtiefe mit einer hohen Detailauflösung und einem sehr scharfen Bild. In der zweiten Hälfte wird der Film etwas düsterer und hier merkt man die leichten Schwäfen der Kameras und des Kompressionsregimes. Der Schwarzwert ist zwar nicht schlecht, aber nicht in der Top-Liga. Das Bild wirkt auch etwas weniger scharf, wodurch auch der Eindruck der plastischen Tiefe geringer ist. Der Ton von “Knowing” biete viele Demo-Szenen. Extreme Dynamik, sehr tiefe Bässe und intensive Verwendung der Surroundkanäle sowie druckvolle Effekte zeichnen den Ton aus. Bright scenes offer a very good sense of 3-dimensional depth. The picture is also very sharp and detailed. The second half of the film is a bit dark and this is where the problems start. The black level is good, but not as good as seen in other top films. The picture appears somewhat softer and the sense of depth is a bit lower. The are a lot of scenes which blow you sound-wise literally away. The dynamic range is extremely high and the ultra deep bass is also very impressive. The surround channels are always in use and the music score creates a wide sound field.
Schlagwörter: , , No Comments

Rick Wakeman – The Six Wives Of Henry VIII – Live At Hampton Court Palace (Blu-ray)

Rick Wakeman (Yes, Sessionmusiker bei David Bowie und Cat Stevens) ist ein Tastengenie und mit dieser BD liefert er ein grandioses Zeitdokument seines Könnens ab. Wakeman wollte schon vor 30 Jahren ein Livekonzert im Hampton Court Palace geben, doch damals sah man es als unpassend an ein Rockkonzert an einer solch historischen Stätte zu veranstalten. Doch beim herannahenden Jubiläum des 500. Jahrestages der Thronbesteigung von "Henry VIII", wurde Wakeman von der Stiftung Historic Royal Palaces (die sich unter anderem um den Hampton Court Palace kümmert) selbst gefragt, ob er denn noch an einem Konzert dort interessiert wäre.....dieses sensationelle & einzigartige Konzert sollte man zumindest einmal gesehen haben....Alles im Allem ist das Bild in hellen/nicht-blauen und ruhigen Passagen recht detailreich und scharf. Das Bild wirkt nur in hellen/nicht-blauen Passagen plastisch. Der 5.1-Mix klingt enorm räumlich und breitet sich im gesamten Raum aus und bietet dabei auch eine angenehme Tiefenstaffelung. Die Keyboards haben einen leicht sphärischen, nicht-ortbaren Klang, der dem Konzert einen leicht mystischen Sound verleiht. Bass-technisch geht es auch richtig in den Keller wenn Wakeman in die Tasten der MiniMoog bei "Catherine Of Aragon" und - ganz genial - in die Tasten der Kirchen-Orgel bei "Jane Seymour" greift. Spätestens hier erhält das Pseudo-Rockonzert Bach'sche Züge. Insgesamt eine fantastische Soundkulisse. All in all the bright and non-blue scenes offer a quite sharp and detailed picture. Only bright and non-blue scenes offer a pleasant sense of 3-dimensional depth. The 5.1 mix sounds very spacious and fills the whole room. The audio offers some depth scaling and the keyboard sounds have spherical and non-locatable touch which makes the whole concert a mystical experience. The bass gets really deep when Wakeman plays the MiniMoog in "Catherine Of Aragon" and - quite ingenious - the church organ in "Jane Seymour". And here is where the rock concert gets a Bach-esque touch. All in all a fantastic soundscape.

Trauzeuge gesucht (Blu-ray)

Das Bild ist sehr plastisch und bietet eine angenehme Bildtiefe. Die Bildschärfe bewegt sich dabei aber zwischen durchschnittlich und gut. Wie immer bei Komödien, gibt es nicht besonders viele Surroundeffekte. Nur die Musik, vor allem beim Livekonzert, erzeugt etwas Räumlichkeit und bringt auch etwas Bass mit. The picture offers a very nice dimensionality with a pleasant sense of depth. Picture sharpness ranges from average to quite good. Business as usual with comedies here as there are just a few surround effects. Only the music score (and the live concert) scene creates a sound field, some spatiality and also offers a bit of bass.
Schlagwörter: , , No Comments

Toto – Falling in Between – Live (Blu-ray)

Toto war (Lukather hat die Band 2008 aufgelöst) eine der besten Studiobands der Welt. Sie arbeitet im Studio für Quincy Jones, Michael Jackson, Don Henley, Van Halen, Steely Dan, Boz Scaggs, Paul McCartney, Chicago, Eric Clapton usw. und u.a. für den Soundtrack des David Lynchs Films Dune. Wer Toto Live-Konzerte kennt, wird nicht wirklich viel Neues sehen. Außer ein paar echt neuen Interpretationen wie z.b. von Rosanna und ein paar etwas härteren Nummern. Alle zusammen, aber vor allem Bobby Kymball, spielen so, als ob es ihr letztes Konzert wäre.....genial.........Beim Bild gibt es auf den ersten Blick eigentlich kaum etwas zu beanstanden. So ein scharfes und gleichzeitig bunt ausgeleuchtetes Bild bekommt man bei Konzerten selten zu sehen. Sobald die Band das Spielen anfängt, merkt man dass der Ton dieser Blu-ray Disc in der Top-Liga spielt. Der Mix ist sehr räumlich, extrem dynamisch und der Bass bietet einen dermaßen heftigen Druck, dass man die gesamte Nachbarschaft damit "unterhalten" könnte. Der Ton ist auf Referenz-Niveau. At the first glance there is almost nothing objectionable in the picture. None other concert BD offers such a sharp and colorfully lit-up picture. As soons as the band starts to play one will recognize that the audio of this BD plays in the premier league. The 5.1 mix sounds very spacious and fills the whole room. It also offers a very high dynamic range and an extremely powerful bass, which can be used to "entertain" the whole neighbourhood. The audio is reference quality, period.

Milk (Blu-ray)

"Milk" wurde sowohl auf 35 mm Film als auch auf 16 mm Film gedreht. Die Archiv-Aufnahmen, die wirklich extrem authentisch wirken, wurden auf körnigem 16 mm Film gedreht. Die 35 mm Aufnahmen bieten vor allem in Nahaufnahmen eine exzellente Detailauflösung und eine gute Bildschärfe. Die Farben wurden etwas entsättigt, wodurch nur kontrastreiche Szenen einen guten Eindruck von Bildtiefe vermitteln. Wie bei den meisten Politdramen, darf man auch bei “Milk” nicht mit einer Surroundattacke rechnen. Der Ton ist ziemlich Front- und Dialog-lastig, wobei die Musik und die Massenszenen dann doch etwas Räumlichkeit verbreiten. "Milk" was shot on 35 mm and 16 mm. The really authentic looking archive footage was created by means of the 16 mm shots. The 35 mm scenes offer especially in close-ups an excellent detail resolution and a good picture sharpness. Due to the desaturated colors a 3-dimensional sense of depth is only in contrasty scenes noticeable. As with most political films “Milk” offers just a few surround effects. The sound is quite front-heavy and dialogue-driven, but the music and the crowd scenes create nonetheless a nice soundfield.

Ted Nugent – Motor City Mayhem – The 6000th Concert (Blu-ray)

Politisch gesehen ist Ted Nugent eher mit Ronald Reagan oder George Bush verwandt als mit Barack Obama.....doch auf dieser Blu-ray geht es um Musik und nicht Politik und politisch hält sich Nugent auf dieser Scheibe auch recht zurück......Das Bild besitzt eine wechselnde Qualität von mittelmäßig bis gut. Nahaufnahmen bieten eine gute Schärfe und eine brauchbare Detailauflösung, Weitwinkelaufnahmen wirken etwas weich. Dazu kommen eine Art Blockrauschen, Kompressionsartefakte oder Kameraartefakte, welche teilweise sogar wie ein Flimmern wirken, die das Bild unruhig wirken lassen. Dadurch leidet auch der Tiefeneindruck, der nicht immer gut ist. Der 5.1-Mix ist etwas frontlastig. Nur bei Zuschauerreaktionen entsteht mehr Räumlichkeit. Die Mitten und Höhen sind sehr dominant und nerven fast, der Bass hingegen könnte wesentlich kräftiger sein. Der gesamte Mix klingt relativ monoton, d.h. echte Dynamiksprünge sind nicht bemerkbar. The picture quality is quite a mixed bag and ranges from average to good. Close ups offer a good picture sharpness and detail resolution. Wide shots look a bit soft. Additionally there is some kind of a block noise, compresion artifacts or camera artifacts, which look in the worst case like flickering. This problems give the picture a quite unsteady look and the sense of depth suffers. The 3-dimensional look is not always good. The 5.1 mix is a bit front heavy. Only reactions of the audience create a little bit more spatiality. The upper-midrange and the higher frequencies are bit dominant, whereas the bass could be more powerful. The whole mix sounds a bit monotonous, which means that there are no real dynamics.

M*A*S*H (Blu-ray)

Das Bild dieser Blu-ray ist der DVD-Ausgabe in allen Aspekten hoch überlegen und entspricht der Filmvorlage recht gut. "M*A*S*H" wurde 1999/2000 recht aufwendig restauriert, leider wird dies dem durchschnittlichen Blu-ray Käufer beim Anschauen nicht sofort klar werden. Der Grund dafür liegt weniger an dem verwendeten Anti-Rauschfilter, sondern eher an der Vorlage die von Robert Altman mit Absicht auf "schlecht" getrimmt wurde. Altman verwendete extensiv Nebelfilter die Lichtquellen stark überstrahlen lassen, die Schärfe verringern und Kontraste reduzieren. Altman wollte es so haben. Der Ton von "M*A*S*H" wurde 1970 in Mono produziert. Die DVD-Version verfügte noch über deutschen Monoton. Für diese Blu-ray hat Fox einen 5.1-Mix produziert, der leider gar nicht gut funktioniert. Ab und zu ertönt ein kleines Echo oder etwas Musik von hinten, größtenteils jedoch kommt fast der gesamte Ton aus dem Centerkanal. The picture quality of this Blu-ray is in every aspect much better than the DVD version and the BD reproduces the film's look quite well. M*A*S*H was extensively restored in 1999/2000, but the average BD purchaser will not recognize this fact. The main reason for the picture quality is not the use of DVNR but the use fog filters. The director Robert Altman wanted the film to look "shoddy" so he used fog filters to create a misty atmosphere, to produce lights flare and to soften the contrast and the sharpness. To change this would be against Altmans intention. But actually it is not possible, even by means of brand new digital tools, to revert the use of the fog filters. So there is not much improvement in sight for the picture quality of "M*A*S*H". The sound of "M*A*S*H" was originally produced in mono and in 1970. The former DVD version offered just German mono sound, so Fox produced a new 5.1 mix which actually sounds almost like mono. This means that now and then a bit of dialogue or music echo comes out of the rear channels, but most of the sound comes out of the center channel.
Schlagwörter: , , No Comments

Frost / Nixon (Blu-ray)

Das Bild ist recht plastisch und bietet eine angenehme Bildtiefe. Die Detailauflösung ist hoch, so dass man jedes Detail wie z.B. Hautprobleme des Schauspieler gut erkennen kann. Die Farben präsentieren sich im Look der 70er, wirken jedoch nur bedingt natürlich. Da der Film auf Super 35 gedreht wurde ist während des gesamten Films ein kleiner, nicht störender Hauch von Filmkorn zu erkennen. "Frost/Nixon" ist ein Dialog-lastiges Drama, das keiner Surroundeffekte bedarf. Nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit und bringt auch etwas Bass mit. The picture offers a quite nice 3-dimensional sense of depth. Detail resolution is also high, so every detail like the actors' skin problems are visible. The colors are presented in a 70's look, but they do not look really natural. As the film was shot on Super 35 there is an unobtrusive shine of film grain visible (during the whole movie). "Frost/Nixon" is a dialogue driven drama that does not need any surround effects. Only the music score creates a sound field, some spatiality and also offers a bit of bass.
Schlagwörter: , , No Comments

Willkommen bei den Sch’tis (Blu-ray)

"Willkommen bei den Sch'tis" ist ein unterhaltsamer, leichter Film, der mit regionalen Klischees herzlich umgeht.....Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen relativ hoch. Helle Tageslicht-Szenen (wie z.B. in Südfrankreich) bieten fast immer eine angenehme plastische Bildtiefe. Der Ton bietet nur ein paar "knallige" Surround-Effekte, doch diese sind extrem gut gemacht (plötzlich einsetzender Regen, Fussballstadion). Ansonsten ist der Ton größtenteils auf eine natürliche Geräuschkulisse getrimmt und bieten selten Überraschungen. Close-ups offer a relatively high picture sharpness and detail resolution. Bright daylight scenes (e.g. in southern France) often offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. The sound of "Welcome to the Sticks" offers just a few "loud" surround effects, but this effects are well done (suddenly popping up rain, scenes in the scoccer stadium). Otherwise the audio was produced to sound like ambient noise.
Schlagwörter: , , No Comments

Beverly Hills Chihuahua (Blu-ray)

Der Film ist witziger und unterhaltsamer als man meint. Als Familienfilm ist er perfekt geeignet, was aber wohl den Nachteil hat, dass jedes Kind im Anschluss einen Chihuahua haben möchte....Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in allen Szenen sehr hoch. In Nahaufnahmen, wo man die verschiedenen Tierfelle gut erkennen kann, kommt die hohe Detailschärfe enorm zur Geltung. Auch Weitwinkelaufnahmen sind sehr scharf, wodurch eine hohe plastische Bildtiefe entsteht. Bei Familienkomödien dieser Art ist schon fast Standard, dass es nicht besonders viele Surroundeffekte gibt, der Dynamikumfang beschränkt und der Bassanteil durchschnittlich ist. Die Klangkulisse ist etwas frontlastig und nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit. All scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution. Close ups of the dogs look very nice and due to the high detail resolution the different furs are easily distinguishable. Wide shots are also very sharp, so that there is a very pleasant sense of 3-dimensional depth noticeable. Light comedies like this offer just a few surround effects, a limited dynamic range and an average amount of bass. The sound field is a bit front heavy and only the music score creates some spatiality.
Schlagwörter: , , No Comments

Der Vorleser (Blu-ray)

Der damals 17-jährige David Kross überzeugt auf ganz Linie....man wird sich noch mehr von ihm sehen......Nur Nahaufnahmen bieten eine gute Detailauflösung und Bildschärfe. Weitwinkelaufnahmen sind etwas weniger scharf. "Der Vorleser" wurde in Super 35 gedreht wodurch ein kaum auffälliges, feines Filmkorn zu erkennen, welches auch unbearbeitet aussieht. Bei “Der Vorleser” stehen die Dialoge, das Lesen, im Vordergrund, ein Surroundspekatel sollte man nicht erwarten. Trotzdem erzeugen die Musik und die Geräuschkulisse ein überraschend großes Klangfeld. Only close-ups offer a very high detail resolution and a good picture sharpness. Wide shots are a bit soft. As "The Reader" was shots on Super 35 there is just a very fine film grain noticeable. Seemingly no DVNR was applied, so there is no static/frozen noise evident. “The Reader” is a dialogue driven movie and offers just a few surround effects. The ambient noise and the music score create a surprisingly wide soundfield.
Schlagwörter: , , No Comments

Babel (Blu-ray)

Vor allem Nahaufnahmen bieten eine hohe Detailauflösung (z.B. Wüstengestein und Gesichtsfalten) und eine gute Bildschärfe. Weitwinkelaufnahmen sind etwas weniger scharf, wodurch der plastische Tiefeneindruck immer etwas limitiert ist. Im Vergleich zur DVD erscheint die Blu-ray Disc wie eine Offenbarung, da das DVD-Bild mit Anti-Rauschtools extrem "weichgebügelt" worden ist. "Babel" ist ein Dialog-lastiges Drama und kein Surroundspekatel. Der Ton ist größtenteils auf eine natürliche Geräuschkulisse getrimmt und bieten selten Überraschungen. Especially close-ups offer a high detail resolution (stones in the desert and wrinkles in faces) and a good picture sharpness. Wide shots are a bit soft and the sense of depth is always a bit limited. Just a few scenes offer the special HD-Wow effect. In comparison to the DVD version seems this BD like a revelation as the picture of the DVD was softened with DVNR. "Babel" is a dialogue driven drama and offers just a few surround effects. The audio was produced to sound like ambient noise.
Schlagwörter: , , No Comments

Monster AG (Blu-ray)

Bei den PIXAR-Filmen stimmt fast immer alles, Bild, Ton und vor allem die Story. Monster AG zählt, zusammen mit Toy Story zu den besten Pixar-Filmen und ist in der deutschen Synchro sogar fast besser als das englische Original. Besser kann man einen Animationsfilms kaum machen....Das Bild von "Monster AG" war schon auf DVD Vorführmaterial und dies setzt sich auf Blu-ray fort. Absolut makellos, extrem scharf und farbenfroh präsentiert sich das Bild. Der Ton von "Monster AG" wurde für die Blu-ray Disc neu gemischt und bietet nun einen ultra-tiefen Bass (z.B. Explosion beim Kontaminationsalarm, Lachen des Kindes), viele Split-Surround-Effekte und raumfüllende Musik. Die Dialoge "wandern" über alle Kanäle so das Sprecher, die links im Bild stehen auch aus dem linken Frontlautsprecher ertönen. The picture of the DVD of "Monsters, Inc." was reference quality and this continues with the Blu-ray disc. The picture is absolutely flawless, extremely sharp and colorful. The sound of "Monsters, Inc." was remixed for this Blu-ray disc and it offers ultra deep bass, a lot of split surround effects, a spatial music score, and panning dialogues.
Schlagwörter: , , , Comments (2)

Knockin’ on Heaven’s Door (Blu-ray)

Mit "Knockin' on Heaven's Door" hat sich die Filmlandschaft in Deutschland nachhaltig geändert. Plötzlich durften auch viele junge Regisseure Filme machen und First-Time-Director sein.....Das Bild von "Knockin' on Heaven's Door" wurde scheinbar kaum (bis auf geringes Nachschärfen) mit digitalen Tools bearbeitet und sieht richtig nach Film aus. Gut ausgeleuchtete Szenen bieten auch Bildtiefe, was vor allem bei den Außenszenen gut bemerkbar ist. Das Bild dieser Blu-ray ist der DVD-Ausgabe in allen Aspekten meilenweit überlegen. Der Ton von “Knockin' on Heaven's Door” ist leider nicht besonders spektakulär und stellenweise recht frontlastig. Obwohl es sich um eine Action-Komödie handelt, gibt es nur ein paar Surroundeffekte und die Dynamik ist recht durchschnittlich, aber die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit. Endlich gibt es brauchbares und interessantes Bonusmaterial. The picture of "Knockin' on Heaven's Door" was almost not treated with digital tools (except for a little bit of edge enhancement) and has a film like look. Well-lit scenes offer nevertheless a nice sense of depth. The picture quality of this Blu-ray is in every aspect miles ahead of the DVD version. The sound of “Knockin' on Heaven's Door” is not spectacular und partly quite front heavy. Despite “Knockin' on Heaven's Door” is an action comedy there is not much action in the rear sound fied as there are just a few surround effetcs and the dynamic range it quite average.