HD Reporter

HD News, Blu-ray Disc Reviews
al-kabelshop

HD-Reporter.de - Blu-ray Reviews in deutsch und englisch mit technischen Details wie Video-/Audio-Bitrate, Discgroesse, Video-/Audio-Codecs


Archive for Juli, 2009

Das Experiment (Blu-ray)

Der Film basiert auf realen Ereignissen in Palo Alto (U.S.A) während der 70er Jahre. Oliver Hirschbiegels Film ist zwar teilweise berechenbar aber trotzdem enorm spannend. Die Darsteller spielen alle fantastisch, vor allem Justus von Dohnànyi (Berus) und Christian Berkel (Nr. 38) sind sehr überzeugend. Gier und Macht fressen Hirn.... Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen und den seltenen wirklich hellen Aufnahmen sehr hoch, wodurch ausschließlich bei den hellen Aufnahmen eine angenehme Bildtiefe erzeugt wird. Der Ton von "Das Experiment" bietet zwar kaum "knallige" Surround-Effekte und verzichtet somit vollkommen auf Effekthascherei, doch die Räumlichkeit ist aufgrund von enorm gut platzierten, feinen Umgebungsgeräuschen innerhalb der Gefängnis-"Katakomben" sehr hoch. Das Bonusmaterial ist knapp aber informativ. Close-Ups and bright scenes offer a very high detail resolution and picture sharpness. In bright scenes is also a 3-dimensional sense of depth noticeable. The sound of "Das Experiment" does not offer "loud" surround effects. It works completely without gimmickry, but nonetheless it offers a nice spatiality due to well placed ambient noises within the jail floors. There is just a small but interesting amount of bonus material available.

Er steht einfach nicht auf Dich! (Blu-ray)

Etwas "Sex and the City", ein Hauch "Wo die Liebe hinfällt...", eine Prise "Leben und lieben in L.A./Playing by Heart" und ein Schuß "Tatsächlich Liebe" und man erhält einen recht kurzweiligen Film aus dem man sicher mehr hätte machen können.....Nahaufnahmen wirken sehr gut aufgelöst und sind auch recht scharf. Der Eindruck von Bildtiefe entsteht nur in hellen Außenszenen. Es ist schon fast Standard bei Komödien dieser Art, dass es nicht besonders viele Surroundeffekte gibt. Nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit und bringt auch etwas Bass (z.B. bei der Party) mit. Das Bonusmaterial ist knapp aber interessant. Close-ups offer a very good detail resolution and a quite good sharpness. A sense of 3-dimensional depth appears only in bright outdoor scenes. Business as usual with comedies of this kind as there are just a few surround effects. Only the music score creates a sound field, some spatiality and also offers a bit of bass. There is just a small amount of bonus material but it is all interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Children of Men (Blu-ray)

Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in fast allen Szenen sehr hoch, wodurch meist eine angenehme Bildtiefe erzeugt wird. Durch das Digital Grading wurden die Farben aber so verfremdet, dass der Film sehr blass (hinzu monochromatisch) und "verbraucht" wirkt. Der Ton von "Children of Men" ist etwas frontlastig, wobei feine Geräusche ab und zu das Klangfeld nach hinten vergrößern. Ein, bis auf eine oder zwei heftige Action-Szenen, recht unspektakulärer Ton. Die Extras sind etwas mager, aber interessant. Almost all scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution, so that there is a pleasant sense of depth noticeable. Due to the digital grading the colors were manupulated so that the picture looks washed-out and "used". The sound of "Children of Men" is a bit front heavy, although there are now and then some small surround effects noticeable. Except for one or two action scenes this is quite unspectacular sound track. The amount of bonus material is not very big but it interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Der Rosarote Panther 2 / The Pink Panther 2 (Blu-ray)

Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in hellen Tageslicht-Szenen sehr hoch. Diese Szenen bieten meistens eine angenehme plastische Bildtiefe. Viele Weitwinkel- und dunklere Innenaufnahmen sind etwas weich und hier ist auch die Bildtiefe etwas begrenzt. Wie bei den meisten Komödien dieser Art, gibt es nicht besonders viele Surroundeffekte. Nur die Musik erzeugt etwas Räumlichkeit und bringt auch etwas Bass mit. Das Bonusmaterial ist nicht der Reder wert. Bright lit daylight scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution. This scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. Many wide shots and darker indoor scenes are a bit soft and the sense of the depth is limited here. Business as usual with comedies like this as there are just a few surround effects. Only the music score creates a sound field, some spatiality and also offers a bit of bass. The Bonus material is quite poor.
Schlagwörter: , , , No Comments

Notorious B.I.G. – No Dream Is Too B.I.G. (Blu-ray)

Mit der Objektivität der Geschichte hapert es etwas. Christopher „The Notorious B.I.G.“ Wallace wird glorifiziert, die "anderen" wie Tupac Shakur und Suge Knight, werden mehr oder weniger negativ dargestellt; Dr. Dre fehlt vollständig. Der gesamte East-Coast-West-Coast-Konflikt wird nur am Rande angerissen. Doch wahrscheinlich hat dieser Konflikt, in irgendeiner Art und Weise, zum Tode von Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. geführt..........Die Bildschärfe und die Detailauflösung ist sehr hoch, dadurch entsteht auch eine wunderbare Bildtiefe. Anti-Rauschfilter kamen glücklicherweise nicht zum Einsatz, wodurch kein stehendes Rauschen zu sehen ist. Der Ton von "Notorious B.I.G." ist etwas frontlastig und nur die Musik bietet tiefe Bässe. Räumlichkeit entsteht am ehesten in den Live-Musik-Szenen. Surroundeffekte sind eher selten, daher erzeugt fast nur die Filmmusik ein Klangfeld über alle Kanäle. The picture offers a very high picture sharpness and detail resolution, so that there is a very nice sense of depth noticeable. Luckily no DVNR was applied, so there is no static/frozen noise evident. The sound of "Notorious B.I.G." is a bit front heavy and only the music score offers deep bass. The sense of spatiality is present in the live music scenes only. Surround effects are rare, so only the music soundtrack creates somewaht of a soundfield.
Schlagwörter: , , No Comments

96 Hours (Blu-ray)

Ein spannender, brutaler Action-Thriller mit fragwürdiger Moral.....Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in fast allen Szenen sehr hoch, wodurch eine wunderbare Bildtiefe erzeugt wird. Da der Film in zwei Formaten (HDTV/HDCAMSR und Super 35) gedreht wurde, ist von Szene zu Szene teilweise unterschiedliches Filmkorn und unterschiedliche Schärfe in Schwenks zu erkennen. Der Ton von "96 Hours" ist reinstes Demo-Material. Extreme Dynamik, sehr tiefe Bässe und intensive Verwendung der Surroundkanäle und druckvolle Effekte zeichnen den Ton aus. Die Toneffekte sind gut platziert, aber eigentlich nicht einzigartig. Was jedoch einzigartig ist und auch extrem Spaß macht, sind die Toneffekte der Schüsse. Jeder Schuß klingt wie aus einer Kanone und bietet extrem viel Druck. Das Bonusmaterial ist knapp aber interessant. Almost all scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution, so that there is a very nice sense of depth noticeable. As the movie was shot on two different formats (HDTV/HDCAMSR und Super 35) the amount of film grain is varying from scene to scene. The sound of "Taken" blows you literally away. The dynamic range is extremely high and the ultra deep bass is very impressive. The surround channels are always in use. The gun shots are extremely powerful and also really fun. Each gun shot sounds like a canon. The amount of bonus material is not very big but interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Inside Man (Blu-ray)

Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in fast allen Szenen sehr hoch, wodurch eine wunderbare Bildtiefe erzeugt wird. Es gibt sehr viele Surround-Effekte, die nicht immer extrem laut und dynamisch sind, dafür bieten sie aber eine sehr gute Räumlichkeit und erzeugenen ein feines Klangfeld. Dazu kommt ein schöner Bass bei Explosionen und Schüssen. Die Extras sind etwas mager, aber interessant. Almost all scenes offer a very high picture sharpness and detail resolution, so that there is a very nice sense of depth noticeable. There are a lot of surround effects, which are not always loud and dynamic but they create a very nice sound field. There is also a nice bass. The amount of bonus material is not very big but it interesting.

Twister (Blu-ray)

1996 hatte "Twister"-Regisseur Jan de Bont (Kameramann bei Stirb Langsam, Black Rain, Basic Instinct, Lethal Weapon 3) den Höhepunkt seiner Karriere erreicht, danach ging es bergab.......Die Bildschärfe und Detailauflösung wird nur in den "nicht-Sturm-Szenen" etwas besser. Hier vermittelt das Bild auch Ansätze von Bildtiefe. Richtige Bildtiefe entsteht sehr selten und wenn dann nur bei hellen, ruhigen Außenszenen. Das Bild bietet zu Beginn des Films eine massiv unterdurchschnittliche Schärfe und eine - für Blu-ray-Verhältnisse - geringe Detailauflösung. Es gibt wohl kaum einen Film bei dem die Surroundkanäle intensiver genutzt werden als bei "Twister". Auch der Bass ist recht ordentlich und macht öfters richtig Druck. Die Dynamik und die Aggressivität können aber mit aktuellen Referenz-Tracks wie z.B. "Stirb Langsam 4.0" nicht mithalten. Die Platzierung der Surroundeffekte und die Erzeugung eines umhüllenden Klangfeldes gelingt dem 5.1-Ton allerding sehr gut. Die Extras sind recht umfangreich und fast alle interessant. Picture sharpness and detail resolution are only in "non Twister"-scenes satisfactory. Bright outdoor scenes offer also a limited sense of 3-dimensional depth. Right at the beginning of the film the picture sharpness and detail resolution is way below Blu-ray expectations. There is hardly another film out there that uses the surround channels as intensively as "Twister". The bass is also quite good and often really powerful. But the dynamik range and the intensity of the track can not keep up with current tracks like "Live Free or Die Hard". The positioning of the surround effects and the creation of an enveloping/immersing sound field works very good. The bonus material is comparatively extensive and almost all features are interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Das Tagebuch der Anne Frank (Blu-ray)

Gleich zu Beginn des Films sind viele Filmschäden und Verschmutzungen zu erkennen. Dazu kommt noch ein sehr unruhiger Bildstand und ein Flächenflimmern. Der Kontrast des Schwarz-Weiß-Bildes und die Grauabstufungen sind recht ausgewogen und gut gelungen. Es ist eine durchschnittliche Menge an Filmkorn zu erkennen, das glücklicherweise nicht Anti-Rauschtools bearbeitet worden ist. Der deutsche Ton von "Das Tagebuch der Anne Frank" wurde 1959 nach der Kürzung auf 150 Minuten in mono produziert. Erst 2006 wurden die ca. 20 Minuten zusätzliche Szenen der ungekürzten Fassung nachträglich synchronisiert. Diese Synchronisation kann man allerdings alles andere als gelungen bezeichnen - eher das genaue Gegenteil. Der englische 5.1-Mix erzeugt mit seiner Musik eine gute Räumlichkeit, der 4.0-Ton klingt ähnlich aber nicht ganz so präzise und feinfühlig. Die Extras sind enorm umfangreich und alle interessant. Right at the beginning of the film there are a lot of damages and blemishes like dirt & white spots noticeable. There is also a frame and area flicker evident. Contrast and grey scale is quite good. There is some film grain visible which was luckily not treated with anti-noise or de-graining software. Fox wanted George Stevens to cut "The Diary of Anne Frank" back to about 150 minutes. Unfortunately only this version was dubbed in German. When the uncut version was reconstructed in 2006 the "new" scenes had to be dubbed in German. But the dubbing is not very good - it is actually the opposite. The English audio is available as a new 5.1 mix which creates somewhat of a sound field. The bonus material is very extensive and also very interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Shopaholic – Die Schnäppchenjägerin (Blu-ray)

"Shopaholic" ist recht unterhaltsam, wenn auch sehr vorhersehrbar. Es ist eine Art von "Sex and the City" (ohne Sex) trifft auf "Der Teufel trägt Prada". Die Detailauflösung ist hoch, so dass man jedes Detail wie z.B. das Make-Up der Schauspieler und Textilmuster gut erkennen kann. Das Bild ist in hellen, kontrastreichen Szenen recht plastisch und bietet eine angenehme Bildtiefe. Der Ton von "Shopaholic" ist auf typischem Comedy-Niveau, d.h. nicht allzu viele Surroundeffekte, durchschnittliche Dynamik und wenig Bass. Doch dabei gibt es eine Ausnahme. Die Black- und Hip-Hop-Musikeinlagen bieten einen druckvollen Bass der auch richtig Spaß macht. Die Extras sind mager und kaum interessant. "Shopaholic" is quite entertaining but also very predictable. It is somewhat of a mixture of "Sex and the City" (without Sex) meets "The Devil wears Prada". Detail resolution is also high, so every detail like the actors' make-up and the pattern of the clothing becomes visible. Bright and contrasty scenes offer a quite nice dimensionality with a pleasant sense of depth. Sound-wise business as usual with comedies of this kind which means just a few surround effects, average dynamic range and little bass. But there is an exception: the Black- and Hip-Hop-tracks of the soundtrack offer a nice amount of bass. The few bonus material is not very interesting.

Mel Brooks: Die verrückte Geschichte der Welt (Blu-ray)

Bildschärfe, Detailauflösung und Sauberkeit des Bildes liegen jetzt schon mal weit über den Werten von "Spaceballs". Die Detailauflösung ist wirklich angehmen und man erkennt plötzlich Details, die man zuletzt wohl nur im Kino sehen konnte. Helle Tageslicht-Szenen bieten ein angenehmes Gefühl von Bildtiefe. Der Ton von "Die Geschichte der Welt" ist sehr frontlastig. Wie immer bei Komödien, gibt es nur ein paar Surroundeffekte und die Dynamik ist recht gering. Die wenigen Extras sind interessant - früher gab nämlich gar keine Extras. The picture quality of "History of the World" is much better than expected. The picture sharpness, detail resolution and cleanliness are quite good and much better than those of "Spaceballs". Detail resolution is so good that a lot of details became visible which probably have been seen the last time in the movie theater (in 1981). Bright daylight scenes offer a nice 3-dimensional sense of depth. The sound of "History of the World: Part I" is quite front heavy. Business as usual with comedies as there are just a few surround effects and the dynamic range is quite low. The bonus material is quite interesting.

Quincy Jones – The 75th Birthday Celebration (Blu-ray)

Gewinne aus dem Verkauf dieser Blu-ray Disc gehen an die Qunicy Jones Foundation. Beim Bild gibt es eigentlich kaum etwas zu beanstanden. Die Farben wirken sehr natürlich und der Kontrastumfang ist sehr hoch. Die Schärfe und die Detailauflösung sind sehr hoch, wodurch das Bild sehr plastisch wirkt. Der 5.1-Mix klingt enorm räumlich und breitet sich im gesamten Raum aus. Dazu wurde der 5.1-Mix etwas anders gestaltet als bei den üblichen Konzert-Blu-ray/DVDs. Die Instrumente wurde über alle Kanäle gemischt, so dass der Zuschauer/Zuhörer "mitten im Sound" sitzt. Dabei ist der Mix sehr dynamisch und der Bass bietet ordentlich Druck, könnte aber noch kräftiger sein. Profits from the sales of this Blu-ray disc will go to the Quincy Jones Foundation. There is almost nothing objectionable in the picture. Colors have a natural look and the contrast range is very high. Sharpness and the detail resolution are very high, which gives the picture a 3-dimensional sense of depth. The 5.1 mix sounds very spacious and fills the whole room. The 5.1 mix follows a different approach than the usual concert Blu-rays/DVDs. The sound of the instruments was mixed over all channels so that the listener at home sits "in the middle of the sound".

Grease – Rockin’ Edition (Blu-ray)

Die Bildqualität von "Grease" ist sehr gemischt. Bildschärfe und Detailauflösung bewegen sich zwischen unterdurchschnittlich und extrem hoch. Das Filmkorn wurde mit digitalen Tools leicht reduziert, was auch einen leichten Detailverlust zu Folge hatte, aber hier nicht sonderlich auffällt, da der Film im Soft-Focus-Style der 70er gedreht wurde. Für die 20th Anniversary Edition hat Paramount “Grease” 1998 neu synchronisieren lassen, damit auch das deutsche Publikum in den Genuss von 5.1-Ton kommt. Diese Version findet man auf diese Blu-ray Disc. Von den Originalsprechern ist aber nur der Sprecher von John Travolta (Thomas Danneberg) geblieben. Vor allem die Musik erklingt sehr räumlich und bietet auch einen brauchbaren Bass, der aber etwas kräftiger sein könnte. Effekte findet man aber fast nur im Frontbereich. Der englische 5.1-Mix bietet etwas mehr Bass und Klangvolumen. The picture quality of "Grease" is quite a mixed bag. Picture sharpness and detail resolution span from "below average" to "extremely high". The amount of film grain was reduced by means of digital tools. This resulted in a slightly softer picture. But that is not really a problem as the film was shot in the 70's soft focus style, so it is already quite soft. Paramount produced (for the 20th Anniversary Edition in 1998) a new German dubbing. So only one of the original dubbers did the job again: Thomas Danneberg who dubbed John Travolta. The music pieces create a nice sound field, but the bass could be a bit more powerfull. Sound effects are placed only in the front sound field. The English 5.1 mix offers more bass and sounds richer.
Schlagwörter: , , No Comments

Disturbia (Blu-ray)

Die ersten Szenen besitzen eine natürliche Farbgebung, eine hohe Bildschärfe und wirken extrem plastisch. Insgesamt bleibt das Bild auch in den dunkelsten Szenen immer recht scharf und besitzt auch eine gewisse Tiefe. Es gibt viele sehr feine aber sehr aggressive Surroundeffekte, bei denen einzelne Geräusche sehr präzise im Klangfeld platziert worden sind. Die hintere Klangkulisse erklingt recht räumlich und man kann fast ständig einzelne Geräusche von hinten hören. Es gibt aber auch sehr tiefe Bässe und eine enorm räumliche Musik. Bis auf den Audiokommentar kommen die Extras nicht über die übliche Selbstbeweihräucherung. The first few scenes offer natural colors and an excellent picture sharpness and a very nice sense of depth. All in all the picture is always pretty sharp and offers some kind of depth even in the darkest scenes. There are a lot of surround effects, deep bass effects and the score also offers a nice sound field. The rear sound field is pretty spacial and almost permanently active. Except for the audio commentary the bonus material consists of the typical hollywood chitchat.
Schlagwörter: , , No Comments

Paycheck – Die Abrechnung (Blu-ray)

Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen enorm hoch. Weitwinkelaufnahmen wirken leicht weich und hier ist auch die Bildtiefe etwas begrenzt. Hell beleuchtete Szenen bieten meistens eine angenehme plastische Bildtiefe. Der Ton von "Paycheck" bietet recht tiefe Bässe und intensive Verwendung der Surroundkanäle. Die Dynamik jedoch ist nur durchschnittlich. Das Bonusmaterial ist bis auf die Audiokommentare recht knapp und dabei ist nicht alles wirklich interessant. Close-ups offer a very high picture sharpness and detail resolution. Many wide shots are a bit soft. Bright lit scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. The sound of "Paycheck" offers deep bass and the surround channels are very often in use. But the dynamic range is just average. The bonus material is (except for the audio commentaries) not very interesting.

Baraka (Blu-ray)

Für diese Blu-ray Disc wurde das Filmnegativ von Ron Frickes (Koyaanisqatsi, Chronos) Film "Baraka" in 8K (8192 x 3723) eingescannt und restauriert. Danach wurde dieses extrem hochauflösende Master auf Blu-ray Disc-Auflösung (1920 x 1080) heruntergerechnet. Das Ergebnis ist eine erstaunlich plastische Darstellung mit einer extrem hohen Detailauflösung. Gleich zu Beginn des Films kann man die atemberaubend hohe Detailauflösung und Bildschärfe erkennen. Die Farben wirken sehr authentisch und natürlich. Das Bild zeigt eine enorm hohe Bildtiefe, was annähernd einem Blick aus dem Fenster gleicht. Der 5.1-Ton klingt sehr räumlich. Wobei der DTS HD Master Audio Ton (96 kHz/24 Bit) wesentlich "luftiger" und greifbarer sein Klangfeld aufbaut als der Dolby Digital-Ton (640 kbps). Hier hört man den Dschungel "atmen". Die Extras sind etwas knapp aber interessant. Detail resolution and picture sharpness are breathtakingly high. Colors look authentic and natural. The picture offers an extremely high 3-dimensional sense of depth. This is almost like looking out of the window. The DTS 5.1 track encoded as DTS HD Master Audio Ton (96 kHz/24 Bit) sounds airier and more spacious and richer than the Dolby Digital 5.1 track (640 kbps). You can really here the jungle "breath". The small amount of bonus material is quite interesting.

Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat (Blu-ray)

Tom Cruises Film "Walküre" ist nicht besonders denkwürdig. Der 2004er Film "Stauffenberg" mit Sebastian Koch in der Hautprolle ist eigentlich wesentlich besser, doch die Dokumentation auf der BD "Das Vermächtnis des Deutschen Widerstandes" ist sehr gelungen (besser als der Hauptfilm) und rechtfertigt schon alleine die Anschaffung dieser BD. Die Bildschärfe und die Detailauflösung sind in Nahaufnahmen sehr hoch. Helle Tageslicht-Szenen bieten meistens eine angenehme plastische Bildtiefe. Die Anfangsszenen in Afrika eignen sich als Demomaterial zur Vorführung einer Surroundanlage. Tom Cruise's film "Valkyrie" is not that good. The German TV film "Stauffenberg" from 2004 with Sebastian Koch as the main charakter is much better. But the documentary "The Valkyrie Legacy" (on this BD) alone justifies the purchase of this BD. Close-ups offer a very high picture sharpness and detail resolution. Bright lit daylight scenes mostly offer a pleasant 3-dimensional sense of depth. The audio of the first scenes in Africa is pure demo material.

Ghost – Nachricht von Sam (Blu-ray)

Die "staubigen" Szenen am Filmanfang werden von stehenden Rauschmustern geplagt, die durch die digitale Rauschunterdrückung entstanden sind. Doch durch die recht unterdurchschnittliche Bildschärfe und den schwachen Schwarzwert kommt nur in hellen Außenszenen ein etwas limitiertes Gefühl von Bildtiefe auf. Nahaufnahme sind recht detailreich. Paramount hat dem deutschen Ton einen Remix auf 5.1 (keinen Upmix!) spendiert. Dieser klingt relativ brauchbar, ist aber etwas frontlastig und bietet eine unterdurchschnittliche Dynamik und Räumlichkeit. Die Extras sind etwas knapp aber interessant. Due to DVNR, there are some static/frozen noise pattern evident in the "dusty" scenes. The sense of 3-dimensional depth is limited because of the below-average picture sharpness and the weak black level. Only bright outdoor scenes offer a sense of depth. The German audio was remixed to 5.1 (no upmix!). Both the English and the German track offer a front heavy sound field with an average dynamik range. The small amount of bonus material is quite interesting.
Schlagwörter: , , No Comments

Terminator 3 – Rebellion der Maschinen (Blu-ray)

Das Bild von "Terminator 3" ist recht dunkel geraten und die Farben wurden entsättigt, was das Gefühl von Bildtiefe etwas limitiert. Die Detailschärfe ist zwar hoch und man erkennt viele kleine Details, allerdings sind die Kanten und Umrisse der Objekte eben nicht so extrem scharf wie man es von brandneuen Filme her kennt. Der Ton von "Terminator 3" ist reinstes Demo-Material aber, im Gegensatz zu "Stirb Langsam 4.0", nur bei hoher Lautstärke. Bis auf die beiden Audiokommentare sind die Extras recht mager. The picture of "Terminator 3" is quite dark and the colors are partly desaturated, which limits the sense of depth to a certain extent. The sound of "Terminator 3" is pure demo material, but unlike "Live Free or Die Hard", only when played loud. Except for the two commentaries the bonus material is not very interesting.